KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details. ablehen
Schönheitsideal, Maske, Zwang, Malerei, Surreal

SchönheitsidealMaskeZwang

  • Avatar
    Uploaded by Emmy on 08/17/2012

    Es besteht aus sechs einzelnen Bildern je 30x40, die auch einzeln gerahmt werden.

    Man steht stundenlang vorm Spiegel um dem Schönheitsideal zu entsprechen. Man Cremt und bemalt sich, bis das Unperfekte versteckt ist.

TitleSchönheitsideal
Material, TechniquePastellkreide
Dimension 90x80
Year, Location8/2012
Tags
Categories
Info1581 36 5 5.5 by 6 - 2 Votes
  • 36 Comments Sign in to leave a comment.
  • Emmy
    Emmy
    Danke fürs schieben;-)
  • Emmy
    Emmy
    Bingo Karen, so sieht es aus heut zutage.
    Ich sag nur Soziale Netzwerke ;-)
  • Gast , 3
    es geht den menschen so dermaßen
    schlecht
    in westeuropa
    jammer
    jaul
    schluchz
  • KarenWrigley
    KarenWrigley
    wie schön wenn man auch gleich den übeltäter für alles präsentieren
    kann: die bösen bösen medien !

    ich finde es auf jeden Fall berechtigt, die medien als Sündenbock darzustellen! Wir erfinden uns ja wohl nicht freiwillig diese Einschränkungen!
    Es wird mit diesen Idealen haufenweise Geld gemacht. Von Diättipps in Zeitschriften, über kalorienarme Produkte, kaschierendes Make-Up, Brustimplantate, body-shaper-unterwäsche,... ihr wisst ja, diese Liste könnte man noch ewig weiterführen.
    Wenn man also permantent mit solchen Werbungen zugedröhnt wird, im Fernsehen, im Internet, auf Werbeplakaten an jeder Bushaltestelle..... , dann finde ich es durchaus verständlich, wenn man mit der Zeit diese Ideale ernst nimmt! Ich würde es sogar noch weiter treiben und sagen, wie kann ein durchschnittlicher, zwölf jähriger Jugendlicher NICHT von solchen Zwängen beeinflusst werden?! Und genau bei denen ist die ganze Sache ja so gefährlich.
    Ich glaube das mit den oberflächlichen Beziehungen hat auch sehr viel mit der Distanzierung zwischen den Menschen durch die moderne Welt (Internet, Globalisierung..) zu tun. Man sagt ja immer "Heutzutage kennt man nicht mal mehr seinen Nachbarn!" und die zwischenmenschlichen Beziehungen sind zunehmend auf "Emoticons" beschränkt.. Das führt natürlich dazu dass man gar nicht lernt wie man eine enge, bestehende Beziehung führen kann. Kommen da noch die zwanghaften Schönheitsideale dazu, wundert es nicht, wenn junge Menschen ein geringens Selbstwertgefühl haben oder sehr unsicher sind, und sich ihren Partnern nicht wirklich öffnen können. Ich denke das diese Beziehungen aus eigener Unsicherheit zugrunde gehen, und teilweise dadurch, dass man beim anderen die Erfüllung des Schönheitsideals erwartet.
  • schroedinger
    schroedinger
    die idee mit verschiedenen blättern ...
    hütchen! da bleibt alles fein austauschbar.
    passt voll in die zeit.
  • Emmy
    Emmy
    Achso, jemand hatte noch wegen den vielen Glasaugen gefragt, warum so viele wo die Püppi doch nur zwei Augenhöhlen hat. Kann man auch schwer erkennen, die Glasaugen sind Verschiedenfabig....man nimmt sich die Farbe raus die man gerade braucht braucht.
    Achman einzelt wollte hier keiner die Bilder....da konnte man alles gut erkennen.
  • Emmy
    Emmy
    Ohman was den hier los kommt jetzt alle mal wieder runter...lach...eine Sturmfrisur habe ich vom föhnen...:-))

    Danke Marion, ich finde das Thema auch gut und spannend.
    @Otto, der Kopf ist nicht an der Hand angewachsen, man kann es nur sehr schwer erkennen weil ich von etwas weiterweg Fotografieren musste, sonst hätte ich nicht alles rauf bekommen.
    Die Hand und der Kopf sind richtig ausgearbeitet….man sieht, wenn man dichter dran ist, die Handballen. Nur in diesem Format war es für mich nicht besser machbar.
    Otto ich muss erst noch einmal nach lesen was Du noch gefragt hast, dann werde ich Dir morgen eine Antwort geben. Es ist so ein Durcheinander hier, muss erst sortieren...lach.manman

    @Alex, ich glaube Du hattest wegen meiner damaligen Freundin noch etwas gefragt, ob die Herren es so wollten. Nein ich glaube nicht, das Problem lag einfach bei ihr, sie war ein sehr unsicherer Mensch. Sie selber hatte sich schöner so gefunden.

    Und was ich denke, dass uns in unserer Generation (bin 47) es nicht so trifft mit dem Schönheitswahn, eher die jungen Menschen.
  • otto_incognito
    otto_incognito
    nö, hier kriegt keiner einen Föhn.
    Schon wegen der Schönheitsidealverweigerung!
  • Gast , 5
    so emmy, du kriegst bestimmt nen fön - aber warst oft vorne .-)))
  • otto_incognito
    otto_incognito
    ich fand dich auch giftig und undifferenziert. hat mich enttäuscht


    Der Gedanke, jemanden enttäuscht zu haben, ist mir unerträglich, liebe Marion.
    Zerknirscht ÖttÖ
  • Gast , 3
    du demonstrierst nur mal wieder deine überforderung einigermaßen fachlich in einem forum zu schreiben, marion
  • Gast , 3
    hm... stimmt auch wieder..
    sie verweigert sich geschlechtlichkeit( brüste)
    und indidualität(gesicht)
    + geht quasi als schaufensterpuppe durchs leben?
  • Gast , 5
    ich fand dich auch giftig und undifferenziert. hat mich enttäuscht
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Findest du, daß ich eine giftkröte bin oder meinst du nur die anderen oder hast du nix gesagt?
  • Gast , 5
    da kommen otto, reiser und viele giftkröten und helfen
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Dachte ich auch zuerst. Aber wie will sie die Brüste zuknöpfen, wenn statt der einen Hand ein Kopf aus dem Arm wächst?
  • Gast , 5
    ... hm, noch ein versuch ...
  • Gast , 3
    ähm sie hat ja durch den schönheitswahn eh ihr gesicht verloren
    und ist somit blind? die brüste können ja auch grad erst angeschnallt werden---
  • Gast , 5
    frag mal reiser, der weiß alles
  • otto_incognito
    otto_incognito
    ich verstehe es trotzdem immer noch nicht. Hinzu kommt, daß aus den Augenhöhlen des Kopfes massenweise Augäpfel in ein Weinglas purzeln. Die Frau hat ihre Brüste abgeschnallt und ist im Begriff, sie in einen Eimer(?) zu werfen. Ist das eine aufmüpfige Geste oder ein Akt der Resignation, weil es ja zu befürchten steht, daß nach dieser ganzen Entblätterung nicht viel von der Frau übrigbleibt???
    Das sind durchaus ernsthafte Fragen!
  • Gast , 3
    ich glaub du liest nichtmal was andere schreiben
    du kriegst nur mit das andere nicht mit lobhudeln
    + kläffst dann auf sie los NETT wie du mal bist
    ein dialog ist so völlig sinnlos
  • Gast , 5
    wieder giftkrötenalarm
  • otto_incognito
    otto_incognito

    ok, wenns dir nix aus macht, dann hab ich nix gesagt.

    marion hat nix gesagt.
  • Gast , 5
    ach, siehste reiser, du bist also wieder und doch objektiv = weißt, was realität ist.
  • Gast , 3
    ja, und du ziehst sie runter
    nur auf die realität:-)
    bist due eigentlich in der ddr aufgewachsen?
  • Gast , 5
    das die Medien mitunter Unfug verbreiten, darüber braucht man nicht zu diskutieren. Aber es wird keiner gezwungen, dem hinterherzulaufen.

    Zitat "Unsere Beziehungen werden immer oberflächlicher, alles dreht sich um die äußere Schönheit und dieser druck kann Seelischen Stress zufolge haben. "

    Ist das so? Ich kenne meine Frau jetzt seit 28 Jahren, für mich ist sie immer noch die einzigste Frau auf der Welt. Unsere besten Freunde sind 23 Jahre zusammen. Und ich kenne noch ein paar Beziehungen, die sind alles andere als oberflächlich.

    Ich denke eher, das viele sich heute zuwenig mit sich selbst und ihren eigenen Problemen beschäftigen und schnell dazu neigen, die Ursachen ihres eigenen fehlenden Lebensglück bei anderen oder bei äusseren Umständen suchen, z.B. bei fehlender Schönheit (sehr subjektiv) oder den Medien oder sonst wo. Wer dauernd oberflächliche Beziehungen hat, die schnell auch wieder zerbrechen, der sollte in erster Linie mal sich selbst fragen, warum das so ist.

    Warum z.B hat sich Deine Freundin so verhalten. Bestimmt nicht, weil alle Männer es so wollten.



    @Marion- Wer redet hier wen blöd an?

    ok, wenns dir nix aus macht, dann hab ich nix gesagt.
  • AleX
    AleX
    das die Medien mitunter Unfug verbreiten, darüber braucht man nicht zu diskutieren. Aber es wird keiner gezwungen, dem hinterherzulaufen.

    Zitat "Unsere Beziehungen werden immer oberflächlicher, alles dreht sich um die äußere Schönheit und dieser druck kann Seelischen Stress zufolge haben. "

    Ist das so? Ich kenne meine Frau jetzt seit 28 Jahren, für mich ist sie immer noch die einzigste Frau auf der Welt. Unsere besten Freunde sind 23 Jahre zusammen. Und ich kenne noch ein paar Beziehungen, die sind alles andere als oberflächlich.

    Ich denke eher, das viele sich heute zuwenig mit sich selbst und ihren eigenen Problemen beschäftigen und schnell dazu neigen, die Ursachen ihres eigenen fehlenden Lebensglück bei anderen oder bei äusseren Umständen suchen, z.B. bei fehlender Schönheit (sehr subjektiv) oder den Medien oder sonst wo. Wer dauernd oberflächliche Beziehungen hat, die schnell auch wieder zerbrechen, der sollte in erster Linie mal sich selbst fragen, warum das so ist.

    Warum z.B hat sich Deine Freundin so verhalten. Bestimmt nicht, weil alle Männer es so wollten.



    @Marion- Wer redet hier wen blöd an?
  • Gast , 5
    ja, und du ziehst sie runter
  • Gast , 3
    hi marion du bringst menschen weiter im leben + in der kunst :-)
  • Gast , 5
    hi emmy, lass dich nicht blöd anlabern: das thema ist gut!
  • otto_incognito
    otto_incognito
    ich habe eine Frage rein technischer Natur - soll der Kopf von einer Hand gehalten werden oder ist er mit dem Arm verwachsen?
  • Gast , 3
    irgendwie is das nur stammtisch sozialkritik...jeder seufzt
    ach wie wahr :-)
  • Emmy
    Emmy
    Nein eigentlich den Hirnlosen die dem hinterher laufen.
  • Gast , 3
    wie schön wenn man auch gleich den übeltäter für alles präsentieren
    kann: die bösen bösen medien !
  • Emmy
    Emmy
    Ich beobachte es nur, was unsere Medin aus unserer Gesellschaft macht.

    Viele Menschen haben Angst vor Zurückweisung und Angst davor, abgewertet zu werden weil sie nicht dem Ideal entsprechen. Ich hatte einmal eine Freundin, 20 Jahre her, sie war immer perfekt gestylt...schick geschminkt, immer alles schicki, wen ein Mann bei ihr übernachtet hat. Hat sie sich morgens ganz früh den Wecker gestellt, ist ins Bad gehuscht und hat sich wieder perfekt gestylt. Kein Partner von ihr, hat sie je ohne Maske gesehen, echt einsam die Frau.

    Unsere Beziehungen werden immer oberflächlicher, alles dreht sich um die äußere Schönheit und dieser druck kann Seelischen Stress zufolge haben.
    Bist du schön= bist du erfolgreich, bist du durchschnitt oder gar hässlich, dick, zu dünn, zu klein, zu groß, zu rothaarig....= bist du ein looser.
    Nein, ich bewerte Schönheit nicht negativ, ich mag selber natürliche schöne Menschen ansehen, vielmehr meine ich, dass sich die Gesellschaft immer mehr nach Wunschideal Partnern sehnt. Und dafür muss man sich eben verkleiden (überspitzt gesagt)...viele Damen sind immer hübsch geschminkt, falsche Wimpern, falsche Haare, Augenfarbe nach Wunsch, Möpse und Po werden mit einem Push-Up in Form gebracht (wehe es wird ausgepackt)...nur um keine Zurückweisung zu erleben. Nein Alex ich habe nichts gegen Schönheit ganz im Gegenteil, sondern ich habe was gegen unsere Medien die solch ein Unfug verbreitet.
    Ich muss noch sagen, dass ich nicht über mich selbst frustriert bin, nicht das ihr es falsch versteht. Bin eher ein durchschnittlicher aussehender Mensch.
    Und vielen dank fürs Schieben. :)

  • AleX
    AleX
    Leben die Künstler nicht auch davon, stundenlang aus Unperfektem (die einzelnen Materialien) etwas herzustellen, was letztendlich nicht wirklich existiert, sondern nur eine Illusion aus Farbe und entspechendem Untergrund ist?
    Warum also das "Schönheitsideal" negativ bewerten. Als Künstler habe ich Verständnis dafür, dass man das Unperfekte verdecken möchte. Denn was hat das Unperfekte für einen Vorteil gegenüber dem Schönen?
    Von daher regt das Werk schon zum nachdenken an.

    gruss alex

Bisher: 506.220 Kunstwerke,  1.950.322 Kommentare,  278.409.948 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚Schönheitsideal‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.