KunstNet uses Cookies. Details.
Malerei, Fantasie, Seele

  • Avatar
    Uploaded by Hans Jörg Hamann in Der Umweltschrei

    Die außergewöhnliche Gemälde-Dauerausstellung "Der Umweltschrei"
    ist ab sofort im Historischen Wasserschloss 31867 Hülsede, nur 5 Minuten von der Autobahnabfahrt A2 Lauenau entfernt, zu sehen.
    Es werden ganz neue Gemälde des zeitgenössischen, großteils abstrakt und teils gegenständlich malenden Öko-Künstlers Hans-Jörg Hamann gezeigt.
    Die Gemäldeausstellung ist kostenlos!
    Um telefonische Voranmeldung wird gebeten. Sie kann jederzeit unter der Telefon-Nummer 0162-7764355 vorgenommen werden.Sie haben die Möglichkeit jedes gezeigte Gemälde auch käuflich zu erwerben.
    Dazu erhalten sie vom Künstler ein unterschriebenes Echtheitszertifikat. Zum Inhalt: Seit jeher setzen sich Wissenschaft und Kunst mit dem Ursprung allen Seins auseinander. Bei dem Versuch, den Ort, wo die Seele wohnt, zu malen, entstand dieses, wenn auch kleinformatige, so doch große Wirkung erzielende Gemälde. Der Künstler lädt den Betrachter ein, in die Tiefen des menschlichen Körpers einzutauchen, um dort zwischen mehr oder weniger abstrakt angedeuteten fleischlichen Strukturen ein gleißend helles, reines Licht zu entdecken.
    Zur Technik: Die Seele beseelt unsere funktionalen Körper, erleuchtet unseren Geist und macht aus einer Blutpumpe ein liebendes Herz. Irgendwo tief in uns wohnt die Seele. Sie zu finden, machten sich viele auf: Mediziner, Literaten, Maler. Wie ein Operationsfeld hat der Künstler das Gemälde gestaltet. Der Blick des Betrachters fällt unmittelbar auf den abstrakt dargestellten geöffneten Körper, der leuchtet, als befände sich eine Lichtquelle hinter der Leinwand. Dieser Strahl-Effekt entsteht durch die Einzigartigkeit der Malsubstanzen, die mit dem Malgrund eine Einheitbilden. Da die Farben unvermischt eingesetzt, keine Deckkraft besitzen, funktioniert ein Übermalen nicht. Die reinweiße Fläche muss also von Beginn an bewahrt bleiben. Wo die Seele wohnt, 2010/11, Hans-Jörg Hamann, Maße: 40 cm x 40 cm x 6cm
    Weitere Info's unter
    http://www.der-umweltschrei.de/

TitleWo die Seele wohnt
Material, TechniqueÖkogemälde
Dimension 40 cm x 40 cm x 6cm
Year, Location2010/11
Price sold
Tags
    Categories
    Info394 3 1 3.5 by 6 - 2 Votes
    • 3 Comments Sign in to leave a comment.
    • nagirrok
      ok. erörtern wir das an anderer Stelle, nicht anhand dieses Bildes und aus Respekt vor dem Künstler. (Ich gehe auch nicht mehr auf Vernissagen, nichtmal auf die eigenen - wegen dem Geschwalle, das musste jetzt noch sein)
    • El-Meky
      El-Meky
      Ein Grund, nicht auf Vernissagen oder in Gottesdienste zu gehen,
      sind diese langen Predigten,
      die bei mir entweder ein Lachen oder Nasenbluten auslösen.
      Worte , bla bla blubb ,
      meine Augen und mein Bauch lassen sich nicht bezirzen von vielen Worten.

    • nagirrok
      Du gibst Dir unglaubliche Mühe, Deine Werke und die damit verbundenen Intensionen erklärend verständlich zu machen. Das ist interessant, wertvoll und lobenswert.
      Dass dies ein Seelenbild ist, bedarf keinerlei Erklärung.
      Konfrontieren, statt erklären.
      Der Betrachter soll schließlich auch was "schaffen" und nicht Vorgefertigtes unreflektiert konsumieren/übernehmen. So kommt ein Dialog zustande zwischen dem Kunstschaffenden und dem Betrachter und das ist das wirklich Wertvolle und Spannende an der Kunst.