KunstNet uses Cookies. Details.
Skulptur, Stacheldraht, Muster, Pfosten, Timp, Plastik

PlastikStacheldrahtMusterPfosten

  • Uploaded by Tim Panienski

    Dies ist sicherlich meine schweiß- und bluttreibenste Arbeit bisher. 40 Meter Stacheldraht wurden für diese Arbeit in unterschiedlich lange Stücke zerschnitten und dann grade gebogen um sie als Muster auf dem Pfosten zu fixieren.

TitleGrenzpfosten I
Material, TechniqueStacheldraht in grün lasierten Holzbalken gehämmert
Dimension 12x12x200 cm
Year, LocationSolingen 2004
Price auf Anfrage
Tags
Categories
Info1342 6 5 by 6 - 1 Vote
  • 6 Comments Sign in to leave a comment.
  • ekI
    Schade... da musst Du wohl noch ein wenig Überzeugungsarbeit leisten. Sie lässt sich bestimmt überreden, wenn Du ihr erklärst, was Du damit ausdrücken willst. Wer kennt die Schwachstelle Deiner Mutter besser als Du. Also lass Dir was einfallen!!
  • Tim Panienski
    Tim Panienski
    Meine Mutter hat nen Vorgarten und bei der ist das Ding mom auch gelagert... aber ich glaube sie will es nicht im GFarten... das teil ist das einzige meiner Werke, dass sie nicht sofort aufgehängt/augestelt hat, sobad sie es in den fingern hatte ;)
    naja stacheldraht gefällt nicht jedem
  • ekI
    jo... absolut. Bring es nach draußen. Vielleicht in den eigenen Vorgarten, soweit vorhanden. Das wär's !!
    Aber grab es tief ein, damit Du es nicht noch einmal fangen musst!
  • edamoN
    stimmt, er sollte irgendwo in der erde, draussen, stehen, dann bekaeme er auch noch die richtige patina...
    interessante idee!!!
  • Tim Panienski
    Tim Panienski
    oh es ist mir mal umgekippt und ich blödmann habe es gefangen....

    nun der ideale sockel wäre , es irgendwo in dieerde einzugraben undes dr witterung zu überlassen :)
  • arteP
    bei diesem Werk möchte ich nicht mein Gleichgewicht verlieren- ;). Es ist Interessant - gefällt mir, es benötigt noch einen Sockel.