KunstNet uses Cookies. Details.
Figur, Vektor, Kriegerin, Grafik, Farbdruck, Farben

BerndFigurenWachtmeisterVector

  • Avatar
    Uploaded by Bernd Wachtmeister in Bernd Wachtmeister - Farben Formen Figuren

    Der "Vektorkrieger" ist aus dem Umstand meiner Arbeitstechnik, der Vektorgrafik geboren. So versuche ich jeden Tag etwas Neues über diesen modernen grafischen Weg entstehen zu lassen und stelle mich dem Kampf mit den "Vektoren".

    Hier die sehr gelungene dreidimensionale Umsetzung - eine Stahlskulptur des "Vektorkriegers" ("Die Maske") von Hans Dieter Holtberg (eisenzart):


    Die Maske

TitleVector warrior, 2004
Material, TechniqueFarbiger Kunstdruck einer digitalen Grafik auf hochwertigem Druckmaterial
Dimension 59,4 x 84 cm
Year, Location2004 Leverkusen
Price 110 Euro
Tags
Info688 4
  • 4 Comments Sign in to leave a comment.
  • Bernd Wachtmeister
    Bernd Wachtmeister
    Hallo didi, eine tolle Idee! Wenn du eine Chance siehst, sie erfolgreich umzusetzen, nur zu! Hierfür hast du selbstverständlich meine volle Unterstützung.
    Grüsse, Bernd
  • eisenzart
    eisenzart
    Hallo Bernd, ich sag jetzt einfach Du (bin ja der Ältere)
    dies ist auch eine Spitzengrafik und ich stelle mir vor, wenn man das in einer Grösse von 2 - 2,50m auf einem Platz in der Stadt (mit Genehmigung) installieren würde.Ich glaube das würde sehr gut ankommen, so hat vor ein paar Jahren in Celle der Künstler Otmar Alt seine Tier-Skulpturen aufgestellt, was ein riesiger Erfolg war.
    Ist aber nur so eine Idee aber dein Bekanntheitsgrad würde schon ansteigen und ich bin zu jeder Schandtat bereit.
    Sag doch einfach mal was Du davon hälst, riesig aussehen würden Deine Sachen schon.
    Gruss - didi
  • Bernd Wachtmeister
    Bernd Wachtmeister
    Lieber Sebastian,

    vielen Dank für deine ausführliche und konstruktive Kritik.
    Zum einen werden meine Arbeiten für ihre Klarheit besonders auch in der Farbigkeit geschätzt - zum anderen für die grafisch ausdrucksstark symbolisierte Thematik.
    Mag sein, dass viele meiner Bilder hübsch und sauber wirken. Dies liegt aber sicher nicht ausschliesslich nur an der Arbeitstechnik Vektorgrafik sondern daran, wie ich diese Technik ein- bzw. umsetze. Meine frühen Werke (Grafiken/Gemälde) waren noch sehr "überladen" von Formen und Farben und ich habe dann über mein Studium (Visuelle Kommunikation) gelernt, zu reduzieren. Frei nach dem Leitsatz "weniger ist mehr" und natürlich auch des später folgenden Grafikcomputers-Einsatzes haben sich meine Bilder dann deutlich verändert.
    Es sind nun sicher für den einen oder anderen Betrachter ästhetisch minimierte Bilder und hätten sie nicht oft einen ironische Anklang, wären sie mir ganz bestimmt auch zu naiv und hübsch.
    Wichtig ist mir zudem der "Logo-Charakter" meiner Figuren. Dieser mag sie zwar glatt, sauber und anonym machen aber auf der anderen Seite auch prägnant, wirkungsvoll, erhaben und unterstreicht ihre Symbolik.

    Da ich mich nicht zu den selbstgefälligen und über jeden Zweifel erhabenen Künstlern zähle, werde ich natürlich versuchen, meine Bildsprache stetig weiter zu entwickeln und neue Gestaltungsmöglichkeiten in meine Arbeiten einzubinden. Möglich, dass dies auch dazu führen wird, zukünftig ein paar Arbeitsspuren auf meinen Bildern zu hinterlassen.

    Ganz bestimmt bin ich nicht daran interessiert nur nette und hübsche Bilder zu kreieren.

    Liebe Grüße,
    Bernd
  • lleiret
    technisch (im sinne des designs und dem umgang mit vektorgrafik) sind deine bilder sehr sauber und gut umgesetzt. allerdings stört mich an vektorgrafiken oftmals, dass sie kaum arbeitsspuren hinterlassen, in einer gewissen weise "anonyme und ästhetisch minimierte bilder" werden. die bildsprache bei einigen deiner bilder ist mir ein wenig zu "hübsch" und zu "sauber", als dass ich mich durch sie an viele themen heranführen lassen könnte. allerdings soll das keine "böse" kritik sein, sondern nur eine versucht konstruktive. viele grüße, sebastian