KunstNet uses Cookies. Details.
Malerei, Menschen,

dissoziative identitätsstörung

  • Uploaded by Paul Priebe


    Oben im Gelb ist das, was wir gerne wieder hätten, also Ordnung, Struktur und damit auch gute Kommunikation mit den Innies.
    Da greifen auch Helfer, Beschützer...
    Und im Bild unten ist das IST, also völlig chaotisch, unsortiert, nichts
    wird irgendwie so richtig kommuniziert so...
    Keiner weiß vom Anderem...
    hilflos, überfordert...
    Die Träne ist der gestützte Kopf, der weint.
    Links und rechts sind Menschen im Außen, aber eben ohne Gesicht, weil nicht erreichbar, meist nicht hörbar...
    Und das rote Kreuz ist das DRK, also die Betreuer von dort, ist die Unterstützung im Hintergrund
    Das rote Kreuz ist aber auch Psychiatrische Notaufnahme...
    Das Tropfengesicht hat kein Gesicht, weil gerade viel
    Drehtürswitchen ist, und das sehr massiv, weil eben Stress...
    Aber auch, weil ich das Tropfengesicht bin, aber nicht ganz vorne, oder besser oft eben nur noch als Hülle...
    Und weil es mir zuviel ist, haue ich dann ab... mal bewusst, mal unbewusst, und dann ist weiß nicht wer vorne...

    Kontrollverlust...

TitleKontrollverlust
Material, TechniquePastellkreide
Year, Location2013
Tags
  • dissoziativeidentitätsstörung
Categories
Info311 1 1 by 6 - 3 Votes