KunstNet uses Cookies. Details.
Linol, Linolschnitt, Grafik, Hochdruck, Drucktechnik, Lino cut

LinolLinolschnittLinoldruckGrafik

TitleDer Geniesser
Material, Techniquelinoldruck, hochdruck, linolschnitt, grafik
Dimension 21 x 30 / 31 x 43 cm
Year, Location2012
Price sold
Tags
Categories
Info1424 23 34 5 by 6 - 10 Votes
  • 23 Comments Sign in to leave a comment.
  • R. Brunner
    R. Brunner
    Hallo Alia, Danke für Deinen lobenden Kommentar. Da freut sich der Geniesser!!!!! LG Ruedi
  • egaawressaWeid

    bewundernswert und erstaunlich, wie es Dir mit dieser Technik gelingt, Werke warmer Atmosphäre zu erschaffen. Bei Deinem Geniesser zeigt sich dein ausserordentliches Abstraktionsvermögen auf's Allerfeinste!
    MlG, Alia
  • R. Brunner
    R. Brunner
    gefällt mir auch gut
    Ich geniesse den Kommentar. Danke Gisela, Gruss Ruedi
  • kazctiW-alesiG
    gefällt mir auch gut
  • R. Brunner
    R. Brunner
    Christine, freut mich dass der Schnitt mit dem "alten" Geniesser gefällt, auch für den Schubbs! Gruss Ruedi
  • kruemel1
    kruemel1
    Einfach nur KLASSE!!! LG Christine
  • R. Brunner
    R. Brunner
    Hallo Paul, war auch sehr lange Mitglied im Club der Raucher (über 40 Jahre) bis eines Tages im Kopf der Schalter auf "OFF" gestellt wurde. Seither geniesse (nicht beneiden) ich die Raucher und die ihnen eigene Zufriedenheit. Danke auch für das Schieben der anderen Schnitte. Wünsche Dir einen guten Wochenstart! Gruss Ruedi
  • Paul Papenburg
    Paul Papenburg
    Hallo Ruedi,neben der wie immer ausgezeichneten Technik,gefällt mir an diesem Bild der Titel. Ich habe zugegebenermaßen 32 Jahre lang genossen......ich wünsche Dir einen herrlichen Sommersonntag!! LG Paul!
  • R. Brunner
    R. Brunner
    Firefly, danke für den Schubbs... Linol scheint mein Ding zu sein, ich bewundere dafür Deine Fähigkeit mit Pinsel und Spachtel so virtuos Stimmungen auf die Leinwand zu bannen. Vielleicht mache ich in der Zukunft auch mal einen Versuch mit Pinsel oder Spachtel... wollte schon lange mal, aber es fehlt sowas wie Mut. Gruss Ruedi
  • Firefly
    Firefly
    Muss das nochmal schieben.
    Ruedi, ich glaube nicht, dass ich mit dieser Technik umgehen bzw. so gute Werke hervorbringen könnte. Ich erinnere mich an meine intensiven Linolschnitt-Versuche in früher Jugend. Das war einfach nicht meins. Aber umso beeindruckender finde ich, wenn jemand mit dieser Technik so versiert umzugehen versteht.
  • R. Brunner
    R. Brunner
    Hallo tapestry, hast ja Recht mit der Lichtquelle. Du sagst es, die Augen zukneifen und dann erscheint der Geist von der Zigarre ....... die Gedanken lösen sich auf...... und der volle Genuss ist gewährleistet. Dein Besuch hat mich gefreut. Gruss Ruedi
  • tapestry
    tapestry
    wieder sehr gelungen, ruedi. die sonne bzw. lichtquelle scheint einem fast zu hell, daß man die augen ein wenig zukneifen muss;)
  • R. Brunner
    R. Brunner
    Toller Schnitt! Das ist der Reiz von Holz- und Linolschnitt. Reduktion auf Schwarz und Weiß, harte Kontraste, die Kunst des Weglassens. Das Auge ergänzt das Bild und schafft so Interaktion mit dem Werk.

    Firefly, Nicht nur das Auge ergänzt, auch die Fantasie hat grossen Einfluss auf das Endbild im Kopf. Erstaunlich wie Du die Technik des Hochdrucks auf den Punkt bringst. Hast Du noch nie versucht mit dieser Technik zu arbeiten?
    Eigentlich schade, könnte mir vorstellen dass Du wunderbare Werke schaffen würdest - die eine" Interaktion" auslösen die die gleiche Leichtigkeit Deiner Spachtelbilder hervorrufen würde. Kann mir das sehr gut vorstellen - bin gespannt ob Du einmal einen Versuch wagst. Gruss Ruedi
  • Firefly
    Firefly
    Toller Schnitt! Das ist der Reiz von Holz- und Linolschnitt. Reduktion auf Schwarz und Weiß, harte Kontraste, die Kunst des Weglassens. Das Auge ergänzt das Bild und schafft so Interaktion mit dem Werk.
  • R. Brunner
    R. Brunner
    Vera, da werden dann doch noch einige das Fürchten lernen......wenn Deine Vorhersage zutreffen sollte. Na ja, dann konzentriere ich mich vorteilhafter auf weitere Schnitte und überlasse diese Entwicklung der jüngeren Generation. LG
  • Vera Boldt
    Vera Boldt
    darauf warte ich noch, daß die Übergewichtigen, die Sonnenbankfanatiker, die Zuspätinsbettger, die Zufrühaufsteher, die Nichtsportler, die Zuvielsporttreibenden, die Zeigefingerschüttler usw. auch mal vor die Tür müssen
  • R. Brunner
    R. Brunner
    Philipp und Uwe, danke für Eure Besuche und Kommentare
    @ Philipp
    Ja, manchmal ist es ein langer Kampf bis s/w das aussagt was ich eigentlich wollte. Aber gerade diese Abstraktion macht es spannend. Zudem ist das Resultat erst nach dem Schneiden ersichtlich und bringt oft grosse Abweichungen von Vorlage mit sich und ganz neue Aspekte an den Tag. Kann vorkommen, dass Ausgangsidee mit dem Endprodukt nichts mehr gemeinsam haben.
  • Uwe Schaaf
    Uwe Schaaf
    ja .das ist eine sehr schöne arbeit...Uwe
  • robolotion
    robolotion
    Tolle Arbeit! Stelle mir die Umsetzung komplexer Motive gar nicht einfach vor, wenn man nur Farbe (schwarz) und "Nichtfarbe" (weiß) zur Verfügung hat.
  • R. Brunner
    R. Brunner
    ....aber als Geniesser scheint er auch draußen vor der Tür zu stehen......Das müssen wohl mittlerweile alle, die das Genießen nicht lassen..... :-(

    Das ist ja das Schöne an der Sache. Bei den Rauchern ist es immer gemütlich - auch VOR der Tür! Das wird sich aber in den kommenden Jahren wieder ändern. Als Nächstes kommen dann die Uebergwichtigen oder die, die aus der Norm fallen dran und werden am Betreten eines Speiserestaurants etc etc gehindert....... , Die Gesundheitsapostel haben z.Zeit Hochsaison, echte Miesepeter!!!.
    Danke Seiltänzer und Vera für die Kommentare. Gruss Ruedi
  • seiltaenzer
    seiltaenzer
    super, aber als Geniesser scheint er auch draußen vor der Tür zu stehen.

    das müssen wohl mittlerweile alle, die das Genießen nicht lassen..... :-(
  • Vera Boldt
    Vera Boldt
    super, aber als Geniesser scheint er auch draußen vor der Tür zu stehen.
  • seiltaenzer
    seiltaenzer
    Klasse ist das!