KunstNet uses Cookies. Details.
Figural, Malerei, Real, Hoffnung,

FiguralMalereiReal

TitleHoffnung
Material, TechniqueÖl auf Kupferblech
Dimension 10 x 10 cm
Year, Location2002
Price Am 19.02 in der Vernisage bei Austernmeyer in List auf Sylt. Ab 17 Uhr Purchase
Tags
Categories
Info883 10 2
  • 10 Comments Sign in to leave a comment.
  • 0691knarF
    nach "Hoffnung" sieht der Mann zwar nicht aus aber schönes Bild

    LGF
  • zmaus
    zmaus
    Ein schönes Zufallsbild, auch wenn "schön" bei dieser Thematik nicht ganz passt. Tolles Werk

    LG, Sabine
  • gamod
    .
  • Bastian Pasik
    Bastian Pasik
    Flüchtlinge aus Jugoslawien, die in ihr Heimatland zurückkehren, leiden keine Hungersnot. Sie stehen jedoch vor einer zerstörten Heimat.
    Die es gilt wieder aufzubauen.
  • imihsas
    hmm ... also dieser thematik, find ich widerspricht der durchtrainierte, riefenstahlmässig dargestellte idealkörper... der bringt mich automatisch auf eine andere idee der thematik... da hätt ich eher einen ausgemergelten sehnigen mann dargestellt... ( ich denke das entspricht eher dem typus rückkehrendem flüchtling).. um die figur zusätzlich zu dramatisieren, hätt ich die landschaft und die mauer nicht so detailreich , eher verschwommen, farbreduziert dargestellt...
    aber hut ab, das alles auf 10x10cm zu bringen ist verdammt schwer... vor allem so.. seh ich erst jetzt.. wie kann man bloss so klein malen? :-)
  • Bastian Pasik
    Bastian Pasik
    Farbe bedeutet evtl. auch Hoffnung!
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    die Thematik war mir auf den ersten Blick klar,
    dazu braucht es nichtmal einen Titel,
    eine schwierige Darstellung dessen,mutig dies in einem Bild umzusetzen.
    Angesprochen wurde schon die Mauer, so sehe ich es auch, sie sieht einfach zu 'brav' aus,
    der nackte Körper ist sehr gut gemacht,
    mich stört eigentlich nur die Landschaft, aber ist nur meine ganz persönliche Meinung,ok.
    ich hätte sie in Grautönen dargestellt, um die Nacktheit,
    Verlorenheit des Mannes in den Vordergrund zu setzen,
    ich mein da sitzt er ja ;-))
    aber die bunte landschaft lenkt gehörig ab,
    ich meine, rein von der Bild-Aussage her, Schwerpunkt des Bildes empfinde ich die Farbigkeit überflüssig.
    Sorry, nur meine ganz persönliche Meinung.

    gemalt ist es allemal supergut
    lg angy ;-))
  • Bastian Pasik
    Bastian Pasik
    In meiner Siedlung leben und lebten ein paar Flüchtlinge aus Jugoslawien. Ein Teil von denen ist wieder ins Heimatland zurückgekehrt. Einer von denen hat mir erzählt, wie nackt er sich fühlt dort hin zurückzukehren.
  • BsualK
    Ich hab eher ein Problem mit Farben, die kommen nicht wirklich zusammen. die beissen sich etwas.
    ansonsten ganz ordentlich
  • imihsas
    hmmmmm... also die fotorealistische darstellung des klassischen körpers find ich sehr gut gemacht, irgendwie stört mich allerdings die aquarellistisch dargestellte landschaft, die hat weder tiefe noch ausdruck, auch die mauer ist zu " schön" konstruiert... allein man fragt sich , was macht dieser nackte jüngling in so einer umgebung.. vielleicht erzählst du noch was zu der thematik?