KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
Malerei, Dichter

TitleDichter
Material, Techniquepapier.acryl
Dimension A2
Year, Location2013 München
Price Purchase
Tags
    Categories
    Info826 16 30 3 5.3 by 6 - 6 Votes
    • 16 Comments Sign in to leave a comment.
    • Valeri Lanski-Waldt
      Valeri Lanski-Waldt
      hallo christoph! danke!lg!
    • Gast , 10
      Finde deine Bilder mit den Farbkombinationen immer sehr geil
    • Valeri Lanski-Waldt
      Valeri Lanski-Waldt
      elke!
      lilla!
      dankeschön! lg!
    • LillaVarhelyi
      LillaVarhelyi
      tolle arbeit valeri!
      lg lilla
    • Tamarelke
      Tamarelke
      ...hervorragende Arbeit ,Valeri !
      Und ein wundervolles Gedicht hat Vaga von R. M. Rilke dazu gefügt...,klasse....
      Beste Grüße
      elke
    • Valeri Lanski-Waldt
      Valeri Lanski-Waldt
      vaga!
      die!
      rena!
      vielen dank! gruss!
    • Renate Scholz
      Renate Scholz
      beindruckend
    • Gast , 1
      ich liebe rilkes gedichte - dankeschön vaga
    • Vaga
      Vaga
      Da ich denke, dass ich den Blick dieses Dichters "erkenne", möchte ich ein Gedicht von ihm anfügen, das du m.E. in das Portrait - bewusst oder unbewusst - hast einfließen lassen. Ein sehr starkes, (mich sehr) beeindruckendes Bild! LG - Vaga.

      Alles ist eins
      (Einmal, am Rande des Hains)

      Einmal, am Rande des Hains,
      stehn wir einsam beisammen
      und sind festlich, wie Flammen -
      fühlen: Alles ist Eins.

      Halten uns fest umfaßt;
      werden im lauschenden Lande
      durch die weichen Gewande
      wachsen wie Ast an Ast.

      Wiegt ein erwachender Hauch
      die Dolden des Oleanders:
      sieh, wir sind nicht mehr anders,
      und wir wiegen uns auch.

      Meine Seele spürt,
      daß wir am Tore tasten.
      Und sie fragt dich im Rasten:
      Hast Du mich hergeführt?

      Und du lächelst darauf
      so herrlich und heiter
      und: bald wandern wir weiter:
      Tore gehn auf.

      Und wir sind nicht mehr zag,
      unser Weg wird kein Weh sein,
      wird eine lange Allee sein
      aus dem vergangenen Tag.

      Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
    • Valeri Lanski-Waldt
      Valeri Lanski-Waldt
      hallo paul! danke! lg!
    • Paul Papenburg
      Paul Papenburg
      Großartig,Valeri,tolle Farben,starker Ausdruck!
    • Valeri Lanski-Waldt
      Valeri Lanski-Waldt
      elvi!
      marzanna!
      vielen dank!
    • Gast , 4
      die hat recht, lg :))
    • Elvipe
      Elvipe
      finde ich auch - du störst ihn wohl gerade ?

      lG elvi
    • Valeri Lanski-Waldt
      Valeri Lanski-Waldt
      danke sehr, die!
    • Gast , 1
      expressiv gut