KunstNet uses Cookies. Details.
Migdol, Surreal, Digital, Digitale kunst,

MirjamMigdolKunstSurreal

  • Uploaded by Seth

    Kamera: Kodak z740
    Model: Nina
    Nachbearbeitung: PS
    Background: Terragen

TitleMirjam Migdol
Dimension 640x480
Year, Location19012006
Tags
Categories
Info924 25 1 1 by 6 - 3 Votes
  • 25 Comments Sign in to leave a comment.
  • nielK_H
    hey grusel … schön, dasz DU dich zu wort meldest. hab schon drauf gewartet.
    "und was ihre meinung über die gothic ästhetik und die allesamt so schön aufgezählten klischees betrifft:
    da haben sie ja wohl mal so ziemlich garnichts verstanden!"
    … das sind die klischees, die ich in dem bild sehe und weswegen ich das bild schlecht finde, schatzi.
    "hier wird bei ziemlich jeder arbeit, die bei der wohl üblichen ästhetik aus dem rahmen fällt " … aus welchem rahmen? ich sehe nichts fallen – hätte mir aber gewünscht dasz.
    "man kann aber das vorhandene neu und innovativ interpretieren." ja bitte gerne.
  • Christian Edler
    Christian Edler
    @H_Klein: ich denke mal so ziemlich jeder, der etwas ausdrücken möchte indem er es künstlerisch darstellt hat etwas zu erzählen...nur verstehen es nunmal nicht alle.
    einige künstler/user/kritiker haben hier scheinbar eine recht begrenzte sichtweise. hier wird bei ziemlich jeder arbeit, die bei der wohl üblichen ästhetik aus dem rahmen fällt mit dem drohenden "das ist ja sooo pübertär" zeigefinger gewedelt. und das auf eine 3 mal so pubertäre art. ich finde das furchtbar!
    kunst ist und bleibt nunmal auch ansichtssache!
    und etwas als abgelutscht zu beschimpfen ist quatsch!
    dann wäre auch jedes stillleben, jede landschaft, jedes portrait, einfach alles "abgelutscht".
    auch in der bilderkunst kann man nunmal fast unmöglich neues erfinden. man kann aber das vorhandene neu und innovativ interpretieren. und das ist hier meiner meinung nach gelungen!
    und was ihre meinung über die gothic ästhetik und die allesamt so schön aufgezählten klischees betrifft:
    da haben sie ja wohl mal so ziemlich garnichts verstanden!

    ich hab wirklich nichts gegen kritik...aber dieses "ich hab die kunst erfunden"-geschwafel geht mir echt auf den zeiger!
  • nielK_H
    "ps: wo haben Sie ihre Rechtschreibung her? (zB. dasz, grosz)"

    aus der sesamstrasze – und da gehe ich jetzt auch wieder hin, da habe ich mehr spasz.
  • spmet-rus-spmet
    >>>ps: wo haben Sie ihre Rechtschreibung her? (zB. dasz, grosz)<<<

    Architekten - un - sitte.
  • Seth
    Seth
    H_Klein: Mir geht es nicht darum der Beste sein zu wollen.

    ps: wo haben Sie ihre Rechtschreibung her? (zB. dasz, grosz)
  • musrednar
    ich habe irgendwie den eindruck, als wenn irgendjemand glauben würde, dass irgendwelche leute DER BESTE hier zu sein gedenken ...
    DIE BESTEN werden jedoch nur mit verschwindend geringer wahrscheinlichkeit im kn zu finden sein.

    wenn man das akzeptiert, ist vieles leichter, unverkrampfter und "besser" ;-)
  • nielK_H
    Seth [25. Januar, 2006 um 11:38]

    "Ein wenig Aufklärung meinerseits.

    Ich habe keine Ahnung, warum ich meine Sichtweise auf die Dinge nicht so darstellen sollte, wie ich es möchte. Ich werde mich kaum verbiegen, um Blümchenwiesen zu malen. Ich höre weder Blackmetal, benutze kein Patchoulie, noch renn ich wie ein Schminkkasten herum. Was ist also an meinem Stil auszusetzen? Ich bin gern bereit mir Kritiken in bezug auf meine Fähigkeiten gefallen zu lassen. Aber ich sehe nicht ein mir Kommentare anhören zu müssen, welche nur davon zeugen, daß gewissen Leuten der Stil nicht gefällt. Mir ist schon klar daß nicht jedem alles gefallen kann. Ich komme mit einigen Werken und Richtungen auch nicht klar, unterlasse es dann aber meinen Senf dazuzugeben.
    z.B. H_Klein seine "Arbeiten"

    Aber ich gehe mal davon aus, daß hier einige noch nicht die geisige Reife besitzen um sachlich zu argumentieren.

    PS: Ich wollte damit keinen auf den Schlips treten, noch werde ich irgendwelche Kommentare blocken."



    du bist ein ganz vernünftiger, ich verstehe.

    mit der aufzählung der assoziationen zu dem vorliegenden werk wollte ich lediglich aufzeigen, was deine superspeziell-originelle-bildsprache in mir weckt … um gottes willen verbiegen, nein schätzchen, und blümchenwiesen … das wäre also die klischee-gegensatz-spieszer-welt, die dann von eben solchen jungs und maderln der mutti vorgeworfen wird, die sich darüber beschwert, dasz die ganze wohnung so modrig riecht … ich habe nichts gegen düster, morbid etc … wenn es nicht billig (damit sind nicht deine technischen fähigkeiten gemeint), platt, pubertär und abgelutscht ist …
    … und dasz du nicht blockst: das nenne ich wahre grösze, sethi.


    p.s. und was das thema technik betrifft … es genügt einfach nicht, dasz man in photoshop (oder in welchem programm auch immer) nette bildchen virtuos basteln kann … es genügt nicht eine super-tolle kamera zu haben mit den besten objektiven und allem pi-pa-po … es genügt nicht, dasz ein photo knacke-scharf ist (oder auch künstlerisch-verwackelt – je nachdem welche fraktion argumentiert) … es genügt nicht super-photorealistisch malen zu können, so dasz es wie-echt-wow-total-verrückt-krass-was-du-kannst aussieht … wenn man nix zu erzählen hat nützt alle technik nichts … es ist auch nicht der cellist der beste, der am schnellsten die bachsuiten runter-virtuosieren kann (auch wenn manche der meinung sind) …
  • Catarina Berg
    Catarina Berg
    Hallo Seth! danke für deine PN! Sorry es war nur ein unbedachter Scherz, nicht bös gemeint!Viele Grüße an Nina obwohl wir uns nicht kennen.LG.
  • Seth
    Seth
    @atlierinkal: danke. das mit nur einer person, liegt daran, daß es sich meisst um portraits handelt ;-)
    Werde sehen was sich machen lässt. Zu den Farbkombinationen - Ich benutze sehr gern warme Farbtöne und werde diese auch weiterhin verwenden.
  • tsinogyloP_ehT
    Kann mit cobolts meinung konform laufen.
    Ist einfach ne ästethik die man, unabhängig von gothik oder black metal, in der cover artwork szene ständig sieht und dort auch gefällt.
    Ich muß dazu sagen auch mir gefällts im gewissen maße. Ich denke aber bei deinem technischen können sollte es dir ein leichtes sein genügend varaitionen in die motive zu bekommen - den raum zu öffnen, andere kompositionsmöglichkeiten auszuprobieren, vielleicht die farbpalette zu erweitern.
    Ich sehe zum beispiel nie mehr als eine figur in deinen arbeiten.
    Einige deiner motive auf deiner seite deuten das schon an.
    Überrasch uns !
  • Seth
    Seth
    Ein wenig Aufklärung meinerseits.

    Ich habe keine Ahnung, warum ich meine Sichtweise auf die Dinge nicht so darstellen sollte, wie ich es möchte. Ich werde mich kaum verbiegen, um Blümchenwiesen zu malen. Ich höre weder Blackmetal, benutze kein Patchoulie, noch renn ich wie ein Schminkkasten herum. Was ist also an meinem Stil auszusetzen? Ich bin gern bereit mir Kritiken in bezug auf meine Fähigkeiten gefallen zu lassen. Aber ich sehe nicht ein mir Kommentare anhören zu müssen, welche nur davon zeugen, daß gewissen Leuten der Stil nicht gefällt. Mir ist schon klar daß nicht jedem alles gefallen kann. Ich komme mit einigen Werken und Richtungen auch nicht klar, unterlasse es dann aber meinen Senf dazuzugeben.
    z.B. H_Klein seine "Arbeiten"

    Aber ich gehe mal davon aus, daß hier einige noch nicht die geisige Reife besitzen um sachlich zu argumentieren.

    PS: Ich wollte damit keinen auf den Schlips treten, noch werde ich irgendwelche Kommentare blocken.
  • Catarina Berg
    Catarina Berg
    Wie geht es der Nina jetzt? Ich wünsche ihr gute Besserung!
  • NIWREW
    Was braucht man hier für eine Sichtweise um zu verstehen?
    20 Jahre fetten Black Metal oder nur Aleister Crowleys
    Philosophie,Lebe der du bist.
    Die Arbeit ist okey ,das sagte ich schon dazu brauch ich keiner okey!!!!!!
  • trebeM
    interessant wirds erst, wenn so gothic-typen in voller montur bei mutti am küchentisch sitzen und kuchen essen.

    so als kleiner tipp von mir.
  • musrednar
    lieber herr klein, deine "aufklärung" hin oder her:
    ich finde das teil hier GRUSELIG!
    gothic oder nicht, is mir doch wurscht, das hat auf mein empfinden keine auswirkung, alles klaro? ;-)
  • nielK_H
    werwin: "Tabugrenzen"
    b_rapp: "ziemlich gruselig"
    franzl: "sieht einfach genial aus"


    wie pupatääär … abgelutschte gothic-ästhetik … (EDIT: hab grad gesehen, dasz der herr ratzenberger dir das ebenfalss unter deinem bunuel attestiert hat. dann musz ja was dran sein, siehste mal)

    schwarz rot blut augenweisz lack leder netz friedhof kreuz (richtig oder auf kopf) teufel zombie tod grusel patchouli traurig böse ratten kajal
    vampire baudelaire lovecraft crowley mystik theaterschminke
    morbid gräber kerzen ornamentik gegen einsamkeit unverstandenheit einzigartigkeit genialität peer-group kuscheln freunde frauen männer liebe pathos schöne melodien gothic-rock zwei vor eins zurück creeps echt krass sein ernst gucken superlative industrial death metal marylin manson horrorfilme bela lugosi gedichte expressiv räucherstäbchen wunderkerzen kindergeburtstag eltern sind doof und die anderen auch alle die großen und die gesellschaft ich und meine freunde nicht
  • cobolt
    cobolt
    Zombie-Ästhetik der schicken Art, wenn mans mag. War in den 70igern auf vielen Filmplakaten sehr verbreitet, hat sich für meinen Geschmack aber ein wenig totgelaufen. Die neuen technischen Möglichkeiten machen es glatter, als der rohe Illu-Strich der alten Arter.
  • NIWREW
    Wo Tabugrenzen durchbrochen werden,kann es so aussehen!
    Wundwasser wird fließen!
    Die Arbeit ist stark gemacht!
  • 5TUNK
    Seth, die Sachen sind alle klasse von dir (Fields Of The Nephilim, jaa!! Das Cover von der LP wo "Moonchild" und so drauf war war auch toll) - doch immer nur Düsteroptik wird zu monochrom und einseitig. Das ist Grufties irgendwie eigen, dass alles einseitig düster ist.

    Mach doch mal was freundliches! Es tut dir doch keiner was ;-)
  • Seth
    Seth
    @francisco: danke
  • odnaliW_ocsicnarF
    das sieht einfach genial aus :o))

    tipp:
    am schnellsten findest du die neuesten kommentare, wenn du auf dein profil gehst, dann links oben siehst du: seth´s profil, darunter,objekte und in dieser aufstellung klickst du auf kommentiert, dann hast alles kompakt :o))
  • Seth
    Seth
    verstehe. danke dir ;-)
  • musrednar
    seth, soweit ich das mitbekommen habe, betrifft diese funktion die eigenen beiträge in den foren und nicht die kommentare, die man zu seinen bildern bekommt.
    falls du also einen beitrag ins forum schreiben solltest, bekommst du nachricht, wenn jemand darauf antwortet ...

    die benachrichtigungsfunktion wenn ein neuer kommentar zu einem der bilder eingetragen wird, fehlt hier offensichtlich noch (liegt wohl auch daran, dass oft sehr viele kommentare pro bild geschrieben werden und die mailflut dann zu gewaltig wäre ....).
    ist nämlich zeitweise ziemlich viel los hier :-)
  • Seth
    Seth
    @babara: ;-)

    Frage: Ich bekomme keine Email, wenn ein Kommentar auf mein Bild abgegeben wurde, obwohl ich es so eingestellt habe. Ist das normal?
  • musrednar
    brrr, wie schon an anderer stelle erwähnt, ist das ohne augen schon ziemlich gruselig .... dann hieß es ja, dass sie in sich geht und ihr inneres erforscht oder so ähnlich ...
    ansonsten ein "typischer seth" :-)