KunstNet uses Cookies. Details.
Landschaft, Wasser, Malerei, Landschaften, Wasserfall,

LandschaftenWasserMalereiReal

  • Uploaded by Elvira Abel

    Der erste und bisher einzige Versuch einen realistischen Wasserfall darzustellen. Konstruktive Kritik erwünscht.

TitleWasserfall
Material, TechniqueAquarell Mischtechnik
Dimension 24 x 30
Year, LocationOktober 2005, Herne
Tags
Categories
Info1333 4 2
  • 4 Comments Sign in to leave a comment.
  • Andrea Zahradnik
    Andrea Zahradnik
    also - als erstes würde ich an diesem bild mal hell und dunkel ausarbeiten. mehr akzente... arbeite einfach mal farbkräftiger...
  • Elvira Abel
    Elvira Abel
    Hallo Sabine,
    danke zunächst, dass Du Dir die Zeit für mein Bild genommen und Dir die Mühe gemacht hast, mir wertvolle Hinweise zu geben. Habe mir den Springbrunnen angesehen und finde ihn sehr gelungen. Noch besser gefällt mir allerdings das Bild Westmole. Da möchte man gleich ins Wasser laufen. Weiterhin gutes Gelingen und Danke für die Tipps.
    Gruß
    Elfi

    Hallo EgonM,
    auch Dir danke für den Hinweis. Das ist natürlich eine andere Klasse. Aber man sollte sich ja schon nach oben orientieren. Deine Werke finde sehr ansprechend. Sie wirken auf mich so schön leicht und luftig. Vielleicht drücke ich mich jetzt nicht richtig aus, daher bitte nicht falsch verstehen. Auch Dir weiterhin viele gute Ideen und Umsetzungen.
    Gruß
    Elfi
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Dann schaut mal unter
    https://www.lowrey.co.uk/
    nach - der hat ne interessante Art sowas zu malen
  • zmaus
    zmaus
    Hm, möchtest Du wirklich realistisch abbilden? Also zu den Felsen kann ich nicht viel sagen, da hab ich selbst Probleme mit.

    Zum Wasser: Die Farben sind Dir gut gelungen, das Wasser ist für einen Wasserfall nur viel zu ruhig. Da, wo es auf den Stein oder auf die Wasseroberfläche trifft, muss Gischt hin, Tropfen fliegen in alle Richtungen, ausserdem entsteht eine Art Nebel. Und gut kommt, wenn man im Vordergrund einige Wassertropfen sehr genau ausmalt, bekommt gleich einen realistischeren Touch. Vergiss auch nicht, dass sich das Sonnenlicht quasi in jedem Tropfen bricht. Es reicht, das in einigen Tropfen anzudeuten, schon wirkt es.

    Bislang hab ich das noch nie gemacht, aber diesmal ist es zur Erläuterung ganz hilfreich, denke ich: Guck mal meinen Springbrunnen an.
    Gegenlicht

    LG, Sabine