KunstNet uses Cookies. Details.
Waterville, Aquarell, Landschaften, Haus

Waterville

  • Avatar
    Uploaded by Rainer

    vielleicht etwas besser mit dem Haus-Hintergrund, Ernst? Ich hab den Berg im Hintergrund noch etwas dunkler gemacht, und sonst noch ein paar Kleinigkeiten, die mir nicht so gefallen hatten.
    Mein erstes Bild im Format 42x56- da aber bereits die 3. Version hab ich mal an dieses etwas einschüchternde Format gewagt. Alles mit nem 20er Pinsel, nem 16er Flachpinsel und nem superfeinen Rigger gemalt.In dem Format schaffe sogar ich Grobmotoriker das Haus recht detailgetreu hinzubringen - für den Rest muss man dann schon im Stehen arbeiten. Im Vordergrund sollen Kies- und Schlickbänke sein. Eine alternative Darstellungsweise ist mir nicht eingefallen als ein paar beherzte Striche - zumindest die Tonwerte sind halbwegs getroffen...

TitleHaus bei Waterville
Material, TechniqueWatercolor
Dimension 42 x 56
Year, LocationIngolstadt 2014
Tags
Categories
Info684 7 12 1 5.3 by 6 - 4 Votes
  • 7 Comments Sign in to leave a comment.
  • Monka
    Monka
    tolle Landschaft
  • Rainer
    Rainer
    liegt genau am "Ring of Kerry"
  • omis
    Hach schön! Das erinnert mich an County Kerry.... :-)
  • Rainer
    Rainer
    danke Euch für die Kommentare und fürs schieben!
    Ich mach natürlich nur was mir Spass macht und probiere die Tipps der Meister gerne aus!

  • isaerd
    Prima gemacht Rainer. Ernst hatte recht. Das Bild hat durch die Änderung gewonnen. Das Häuschen passt jetzt viel besser ins Bild. LG
  • Kerstin-Heuser
    Kerstin-Heuser
    Gefällt mir sehr! LG Kerstin
  • ErnstG
    ErnstG
    Du bist gut Rainer! Du musst doch nicht sofort das umsetzen, was ein Ernst von sich gibt.
    Es ist nur meine persönliche Ansicht, die mit dem Rest der malenden Welt in keinster Weise
    übereinstimmen muss. Und es ist schon die 3. Version - alle Achtung, Du bist fleißig!
    Irgendwie sehe ich in diesem Bild das kleine Häuschen als den Helden, steht ja auch im Titel,
    und gleichzeitig als Kontrast zu dieser gewaltigen Berg-Kulisse im Hintergrund. Ergo muss
    es sich entsprechend präsentieren, unter dem Motto: "Die Helden in die erste Reihe"!
    Der dunkle Streifen hinter dem Haus dürfte sogar noch einen Tick breiter sein. Aber belasse
    es bitte so wie es ist, es sieht prima aus von der Komposition und besonders gefallen mir die
    Grünvarianten daran, die das Motiv lebendig machen!
    Ernst