KunstNet uses Cookies. Details.
Airbrush, Shaktyri, Spinne, Gefangen, Felsen, Berge

AirbrushshaktyriStahlbergSpinne

  • Avatar
    Uploaded by Frank-M. Stahlberg

    Illustrationen zu Shaktyri 1
    Prinzessin Lissa, Gefangene der dunklen Bruderschaft von Darrak

TitleLissa - Gefangene der dunklen Bruderschaft
Material, TechniqueAirbrush-Acryl-Aquarell-Mischtechnik
Dimension 70 x 50
Year, LocationWorpswede 2002
Tags
Categories
Info5411 56 9 5 by 6 - 9 Votes
  • 56 Comments Sign in to leave a comment.
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Grandioses Bild.
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Nun ja, lyrisch eher nicht..da Lyrik ja vornehmlich Dichtung in Versform ist. In diesem Fall eher der Epik zuzuordnen also der erzählenden Literatur.
    http://fantasticarts.de/shaktyri1.html

    LG

    Frank
  • Roderich
    Roderich
    sicherlich ein lyrisches werk.
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Danke, Agnes!
  • agnes
    agnes
    Bin begeistert!!
  • igruB
    unfassbar gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    lg burgi
  • 321evY
    Dachte erst das wäre ein Foto. Bin beeindruckt!!!!!! (Hätte aber die Spinne weggelassen.) *****

    LG, Yve
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Danke, Lena, freut mich, zu lesen! :-)
  • lena
    lena
    Super!!! Ich bin immer wieder aufs Neue fasziniert, wie realistisch du Menschen malen kannst!!
    lg, lena
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Danke für den Kommentar, Maekks!

    Zitat: "Aber: bildinhalt, darstellung und titel harmonieren nicht!(siehe komments weiter unten...)"

    Habe ich auch zwischendurch geschrieben, daß es ja eine Illustration ist, die direkt neben dem dazugehörigen Text stehen wird. Damit erschließt sich dann der Zusammenhang der Bildkomposition.

    LG

    Frank-M.


    PS: Der erste Band "Shaktyri - Die dunkle Bruderschaft" ist inzwischen veröffentlicht. Wer Interesse hat kann Näheres auf meiner HP unter "Bücher" finden.
  • Markus M. Müller
    Markus M. Müller
    Manche sollten mit ihrer fantasie mal zum doc! Wie kommt man denn auf die idee, dass es sich hier um eine minderjährige handeln könnte?
    und lass ihr bloß die socke an. wer damit nicht zurecht kommt sollte an seiner tennissockenphobie arbeiten. (fußfetischist?)
    ich halte gerade die socke für ein kompositorisch wichtiges detail!mit blankem fuß kippt das bild!

    handwerklich: toll gemalt.
    Aber: bildinhalt, darstellung und titel harmonieren nicht!(siehe komments weiter unten...)
    und Bildbereich unten links etwas abdunkeln und die perspektive wird wesentlich klarer...
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Danke noch an alle, die sich zu diesem Bild geäußert haben. Freue mich über das Feedback!

    LG

    Frank-M.
  • JustLikeYouImagined
    JustLikeYouImagined
    cool gemacht
  • natalia555
    natalia555
    wow sehr beeindruckend! Find ich klasse! Gruß, Natalia
  • carl maria gaul
    carl maria gaul
    cmg - sagt hierzu

    " Frank mach Dir nichts draus - Kritiker wirds immer geben - dein Bild find ich absolut klasse - und - wenn ich an meine Arbeiten denk - na ja - meine " paasche_turbo " hätt´ ich oft am liebsten beim Fenter rausgseschmissen. "
    Aber trotzdem hast 100 Punkte von mir ...
    Grüß dich herzlich
    carl
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Ich danke euch noch einmal für alle Kommentare. Werde zusehen, die hilfreichen Tips in neuen Bildern umzusetzen.
    LG

    Frank
  • Fyxo
    wunderschön gemalt! *****
    lg oxana
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Tja, oft werden Assoziationen geweckt, die nicht beabsichtigt waren. Eine meiner alten Aktzeichnungen rief hier auch schon einen Sturm der Entrüstung hervor, bevor ich klargestellt hatte, in meinen Augen (und in meiner abklingenden Sturm- und Drangzeit) eben kein minderjähriges Bulimie-Huhn gezeichnet haben zu wollen.
    Zum Bild: Ansprechendes Modell, technisch auf sehr hohem Niveau (was ich neidvoll ;) wirklich anerkennen muss), aber in einer unerklärlichen Art und Weise wirkt es für mich nicht "rund", sondern eher etwas steril. Ich weiß nicht warum und habe lange gerätselt, denn offensichtliche Fehler kann ich nicht erkennen. Und die weiße Socke stört mich absolut nicht, sondern dient glaube ich eher sogar noch der Farb-/Kontrast-Harmonie.
    Ach ja: Ein aufmerksamer Beobachter hätte den Ehering entdeckt, auch wenn er am Mittelfinger steckt!!!

    Liebe Grüße - Johnny
  • isseP
    sientoligy oder wachturm - das is´ hier die Frage.............
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    wohl wahr! ;-)
  • 0691knarF
    ooh, hübscher "Zufall"
    LGF
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Hoffe, der Kaffee hat geholfen! ;-)
  • Mausopardia
    Mausopardia
    der titel...die dame....die spinne...und so viele kommentare, das überfordert mich so früh total! hmm....ich geh kaffee trinken! ;-)))
  • sruoloc
    das beste daran is des slipperle und des sockili.
    :)))
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Für dich vielleicht basta, für mich nicht. Ich teile deine Denkweise nicht und ich tue es auch nicht um des lieben Geldes willen. Ich muß nicht von meiner Kunst leben und will es auch nicht, denn dann müßte ich wirklich dem Mainstream entsprechend produzieren und kann nicht mehr malen, was ich will. Wenn manche Menschen/Männer ständing nur diese billigen Assoziationen haben, ist das traurig, und ich bedaure es, aber dies einfach so zu verallgemeinern und daraus den Schluß zu ziehen, daß Bilder in dieser Art nicht gemalt werden dürfen oder keine Kunst seien ist zu banal.
  • efwe
    efwe
    @stahlberg- hab noch was am herzen --
    jaa die tennissocke - weisst du das gerade die socke die wundersame assoziation zulässt wie -> nasty/amateur/girl---

    flott zu fuss -
  • dnumreebdrE
    Gibt keine Asche auf's Haupt. Kann doch passieren. :O))

    Und bevor Du Dich unglücklich machst und Dein Bild wegen meiner Tennissocke ruinierst, retuschier einfach "nur" das Fuss - Bändchen weg. :O)
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Claudine, Asche auf mein Haupt! Ich gebe dir 100%ig recht...es stört mich mich selbst genauso. Ich denke ich werde mir das Bild noch einmal vornehmen und das mit der "Tennissocke" noch zu einm bloßen Fuß ändern. Muß sehen, ob das einfach so möglich ist, ohne dem Bild Schaden zuzufügen.
  • cobolt
    cobolt
    Das hat nix mit Moral zu tun, sondern mit der Zeit in der wir leben ;o) Moral gabs in den 60igern.
  • dnumreebdrE
    Schon erstaunlich und drollig, wie schnell so ein Bild irgendwelche selbsternannten "Hüter der Moral" auf den Plan ruft.

    Möchte noch jemand Popcorn? Das gehört zu guter Unterhaltung kompromisslos dazu. ;O)

    Aloha Frank

    Zum Bild selber: Ich hab mir auf Deiner Seite die ganze Serie angeschaut und ich finde die Grundidee ohne Abstriche gut.
    Was mir etwas, der Thematik diesen Bildes "abträglich" in die Augen sticht, sind die Söckchen Deiner hübschen Holden.

    Mit dem Fussbändchen um's Fussgelenk sieht es für mich bei "schnellem" Hinsehen aus wie *hüstl* eine "Tennissocke".
    Ich musste wirklich zweimal hinsehen, weil es mich einfach irritiert hat.

    Ich glaube barfüsselich oder mit Schnürsandale fänd ich es "besser". Aber ich bin ja nicht das Mass aller Dinge.

    Freundliche Grüsse, Claudine
  • cobolt
    cobolt
    Ganz offensichtlich :o)))
    Also gratulieren wir Herrn Stahlberg - ausser zu seiner beeindruckenden Arbeitstechnik - auch noch zu seiner jungen oder junggebliebenen Frau. Ändert aber nichts daran, dass die Tochter meines Kumpels (17) und die beiden Deerns aus meiner Nachbarschaft (16, 17) locker mit Frau Stahlberg mithalten können, oder eher andersrum. Frau mit guten Genen - welche Frau wünscht sich das nicht. *g*

    Sabina schreibt übrigens Blech, hier gehts nicht um Provokation und schon gar nicht um Unterstellungen. Hier geht es um eine Bildsprache, die einen breiten Interpretationsspielraum lässt, oder anders gesagt: Es geht also nicht um das, was erkennbar ist, sondern um das was nicht erkennbar ist. Keine der Personen, der ich das Bild bislang gezeigt habe - ohne Begleittext oder Background - hat das Mädel für älter als 20 gehalten, genauer: 2 x 16, 4 x 17, 1 x 18 und 1 x 20 Jahre, Alter 25 - 35, 2 weiblich, 6 männlich. Frau Stahlberg wird das sicherlich mit Vergnügen hören.
    Niemand hat davon einen grafischen oder künstlerischen Hintergrund, also alle unbelastet ;o) Ich hätte diese These nicht zur Debatte gestellt, wenn wir uns hier darüber nicht einig gewesen wären. Wäre das nur meine persönliche Meinung, hätt ich das nicht gemacht.

    Unabhängig vom tatsächlichen Hintergrund und der Tatsache, dass hier sogar die Familie mit ins Bild integriert wurde, ist es also richtig, dass dieses Werk Interpretationen und Assoziationen zulässt, die am eigentlichen Thema - sprich Illustration zu einer Geschichte - weit vorbeigehen. Richtig: Gegen die Fotos von Herrn Hamilton ist dieses Bild vergleichsweise harmlos (und auch DAS ist ein anerkannter Künstler gewesen, der mit Sicherheit keine bösen Absichten hatte). Was andere Leute daraus machen, ist allerdings eine ganz andere Geschichte. Ich habe selber mit 21, 22 meine 16,17jährigen Freundinen aufgenommen und sitze auf ner Menge Fotos von Mädels, die nicht anders aussehen als die Frau dort oben. Ich finde, da kann man durchaus mal anklopfen und laut fragen, ob sich jeder über die Wirkung solcher Bilder bewußt ist. Vor zehn Jahren hätt ich das sicherlich noch nicht gemacht, aber ich hab schon ne Menge Dinge gesehen, die nicht komisch sind und weit entfernt von Worpswede.
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Wir wohnen am Rande des Teufelsmoores bei Worpswede...da gibt es - besonders im Herbst - sehr viele dieser fetten Biester.
    Und den 2. Teil deines Kommentares hat meine Freu besonders gerne gelesen....und ich kann voll zustimmen! :-)
  • Arne
    mönsch stahlwerk, du hast solche spinnen im garten?!? -wo wohnst du?
    -aba ne hüsche frau haste demnach!
  • trofgniR
    Hallo Frank, merkst du eigentlich nicht, dass cobolt dich nur provozieren möchte! Ich weiß nämlich nicht, wie er erkennen will, das die abgebildete Frau minderjährig ist. Sie hat doch kein Schild umhängen (grins - solltest du vielleicht machen).
    Mit Kinderpornografie hat dieses Bild meines Erachtens nun mal garnichts zu tun. Es ist durch und durch klasse gemacht.
    Im Zusammenhang mit dem Buch kommt das bestimmt gut.
    lg Sabina
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Hallooooohoooo?!! Diese "Minderjährige" ist meine Frau, Mutter meines jüngsten Sohnes, und sie ist alles andere als minderjährig!* Also mal schön auf dem Teppich bleiben, bevor derlei Vorwürfe in den Raum gestellt werden!
    ZITAT:"Malen Sie erwachsene, starke Frauen - Newton wurde geliebt dafür." Ich kann nur sagen, meine Frau IST eine erwachsene und starke Frau - und die beste sowieso!!!!!

    *auch zum Zeitpunkt des Erstellens dieses Bildes, falls das jetzt noch kommen sollte

    ...ach ja...und auch die Spinne war ausgewachsen als sie im Garten skizziert habe :-Þ
  • cobolt
    cobolt
    Der Knackpunkt ist, dass das Mädchen eindeutig minderjährig ist. Das hat mit Ansichtssache nichts zu tun, dafür ist Ihre Technik zu genau und detailliert, guter Mann! Ich finds immer wieder drollig, wie sich die Gesellschaft über den Kinderstrich am Bahnhof aufregt, während in der Kunst genau die gleiche Bildsprache für Erotik benutzt wird, ohne dass sich mal gefragt wird, wie ANDERE Leute diese Bildsprache interpretieren. Man kann sich nicht ständig mit künstlerischer Freiheit herausreden. Das ist wie die Katze, die sich selber in den Schwanz beisst, weil sie den eigenen Zuckungen nicht widerstehen kann. Machen Sie doch mal nen Test, den ich aus dem Studium kenne: Gehen sie in eine Einkaufspassage, zeigen Sie Passanten, die den Background dieses Bildes NICHT kennen, diese Arbeit und fragen Sie sie, was ihnen spontan dazu einfällt. Erweitert vielleicht den Horizont.

    Das hier ist auch nicht besser, als die MTV-Clips, die Halbstarke mit dicken Eiern inmitten eines Rudels williger, nackter Mädels zeigt, und anschließend beklagt sich Missy Elliot darüber, dass die Burschen erwarten, dass Frauen genauso willig bereitstehen, wie es der Clip suggestiert. Das hat einfach was mit Verantwortung zu tun, nicht auf einem Auge künstlerisch blind zu sein. Wenn Sie dieses Bild dem Weißen Ring vorlegen, würden Sie was zu hören bekommen. Denen ist das Urteil irgendeines Kunstkritiker-Fuzzis sch .. egal, denn sie dürfen die Realität ausbaden.

    Was wär, wenn die Lütte Ihre Tochter wär ... Schon mal darüber nachgedacht?
    Ehrlich, Ihre Arbeitstechnik find ich klasse, aber das persönliche Empfinden über eine allzu deutliche Bildsprache zu stellen und dann weltfremd zu sagen "Was wollt ihr denn?" find ich mehr als bedenklich. Malen Sie erwachsene, starke Frauen - Newton wurde geliebt dafür.
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Für mich ist es nicht mit "billigem Sujet" gleichzusetzen, wenn in einem Bild ein gewisses Maß an Erotik beinhaltet ist. Ich denke ob billig oder nicht, dürfte Ansichtssache sein- ich persönlich empfinde es halt nicht so. Viele - weit bekanntere - und angesehene Künstler benutzen diese Informationen in ihren Bildern und selbst anerkannte Kunstkritiker/-innen haben gerade dieses Bild hoch bewertet. Insofern teile ich deine Meinung hier eben nicht. Aber, wie schon gesagt, ist vieles subjektiv, und ich stelle meine Meinung nicht als Dogma in den Raum.
  • Arne
    die spinne könnte ein wenig kontrastreicher sein, schliesslich issie ja im vordergrund. ansonsten find ich das bild gut. die steine im hintergrund sind lustig.
  • efwe
    efwe
    ok -du hast recht sachlich und freundlich- klar ;)-
    also auf deinem bild passt einf die fig nicht zum background-
    die figur ist dir an sich nicht misslungen--nur-- ich bitte dich -bleib jezta selba sachlich und weiche nicht aus -indem du wieder nur auf den ton der musik hörst -
    ich hab zuvor schon eine klare ansage gegeben--nämlich- erklär doch warum ich so falsch liege mit: billigem sujet-

    hoff ich hab für dich damit nicht wieder eine anstandsgrenze übaschritten-so-long ;)
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    sorry, efwe, das hast du jetzt falsch verstanden: es geht mir nicht darum, 'in den Himmel gelobt zu werden', ich begrüße kreative/konstruktive Kritik, aber ein bißchen macht auch der Ton die Musik. Ich erinnere dich an den Kommentar zu dem 'Froschkönig'. Nichts gegen kritik, aber bitte sachlich. Man kann so etwas auch, ohne zu versuchen, provokant bis verletzend zu werden.
    Empfehle dir mal eine Blick in das http://www.airbrush-forum.net/ , dort wir auch Kritik geübt, viel und deutlich, aber sachlich und mit freundlichen Umgangsformen....ja, das geht auch! (Und dort sind einige hundert User unterwegs...Ausrutscher gab es fast noch nie)
  • efwe
    efwe
    yes- @stahlberg- seh eh dassd was kannst :)-nur-
    wieso diese billigen sujets-¿¿¿¿
    -meine kommentare? ich drück wenigsten meinen senf ab- und will dabei nicht zu denen gehören die ausschliesslich heisse luft ablassen- was hast du den davon wenn ich das hier in den hinmmel lob- obwohls mich nicht überzeugt- auch wenn das mädl angeblich betäubt sein soll -- tube lei aus :) hugh
    ja und noch was -- ich bin gerne bereit ausführlich meinen standpunkt zu BEGRÜNDEN - sollte das bes notw werden---
  • cobolt
    cobolt
    efwe hat nicht unrecht, wenn man die Bildsprachen - unabhängig vom Hintergrund - vergleicht. In welchem Umfeld gibt es solche Bilder noch? Und wer ist so naiv zu behaupten, er wüsste das nicht? Manchmal wundert man sich, warum Leute mit so guter Technik auf solche Gedanken nicht kommen. Das mit künstlerischer Freiheit abzudecken ist naiv oder einfach nicht erwünscht. Bei uns inner Stadt gibts ne Ecke, da kann man solche Bilder live sehen. Strange World.
  • trofgniR
    *****
    lg Sabina
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Nun ja "efwe", deine Art von Kommentaren kennt man ja bereits...was soll's ...wenn es dich glücklich macht... bitte! :-)

    Jenny, wie schon geschrieben, wird das Buch im Sommer veröffentlicht. Ich werde es rechtzeitig auf meiner HP bekannt geben.

    PS: Die Tennissocke stört mich im Nachhinein auch :-)
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    technisch klasse, keine frage. hab auch kein problem mit ihrer unterwäsche, mich stört nur die tennissocke, da hab ich ne aversion gegen...
    bin jetzt aber gespannt auf das buch :)
  • efwe
    efwe
    das mädchen vermittelt nicht das gefühl der lästigen situation in der sie sich offenb befinden soll-¿¿
    allein desshalb drängt sich der gedanke auf -der gewichtigste anspruch der h-o- dahinterzustecken scheint -ist der geile allerweltsblick auf unterwäsche in der manier der werbewirtschaft-- sorry sorry sorry er musste sein-(
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Nochmals danke für die Kommentare!

    Und Artur, du warst auch in der A S? Klasse, freut mich für einen fast Nachbarn...ich wohne zwar nicht in Bremen, aber arbeite dort. :-)
  • Artpet - gustoArt
    Artpet - gustoArt
    Klasse Arbeit!!!
    die ich bereits kenne aus „Art Scene international Showroom“ (Ausgabe 06/04 Nov - Dez)
    und (A. 01/05 Jan - Feb.) !!!
    Dort habe ich auch geschaft ;)))
  • ooboop
    ich dachte es waere ein photo, klasse


    LG
    Renata
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Das ist zumindest hier so, das ist richtig, atelier. Das Bild an sich wird ja im Buch abgedruckt, wo die Information dazu aus dem Text ersichtlich ist. Oder im Bildband zu den Romanen, wo ebenfalls ausreichend Information in Textform dazu geliefert wird.
  • tsinogyloP_ehT
    Ja ich denke das problem wird sein diese hintergrundinformation bei der betrachtung des bides miteinzubauen.
    Ansonsten technisch natürlich auf höchstem niveau.
  • cobolt
    cobolt
    Technisch auf hohem Niveau, aber ich schließ mich der Kritik an. Ein drolliger Widerspruch zwischen der Erklärung und der Bildsprache, die es so unfreiwillig komisch werden lässt. Die gefangene Prinzessin rekelt sich lasziv und zeigt der Spinne, wie sauber noch ihr Höschen ist.
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Moin, moin!

    Danke für die positiven Kritiken!

    @lotta: ihr Blick ist deshalb nicht so ängstlich, weil sie von einem anästhetischen Gift noch halb betäubt ist :-) (kann man bald alles in den Shaktyri-Romanen nachlesen. Den ersten Band (Shaktyri 1 - die dunkle Bruderschaft)werde ich diesen Sommer veröffentlichen.
  • inim
    airbrusch ist eine tolle sache, mein man kann auch tolle sachen mit airbrusch zaubern, ich finde dein bild klasse,gruss mini
  • laerbus-tra
    technisch absolut super! - und sehr dunkle welten tun sich auf. grusel ;-)
  • attol
    Also, das Bild ist superstark!...nur wie eine Gefangene schaut sie jetzt nicht aus...sie hat nicht mal Angst vor der Spinne...oder ist sie ihr schon verfallen, und liebt sie...?