KunstNet uses Cookies. Details.
Selbstportrait, Römer, Portrait, Zeichnung, Zeichnungen,

SelbstportraitRomanPeterPortrait

  • Uploaded by Roman Peter

    Dies Mal mit dem Pferdeschwanz und rasiert. Hab mehr die Augen versucht hinzukriegen, hatte schon die Freude, dass es besser wurde, aber nach dem Vergleich ist doch irgendwie dasselbe. Was meint Ihr?

TitleSelbstportrait
Material, TechniqueBleistift auf dem Papier
Dimension A4
Year, Location2006
Tags
Categories
Info3602 8 2 6 by 6 - 1 Vote
  • 8 Comments Sign in to leave a comment.
  • Grischa
    Grischa
    Selbstportrait ist sehr schwer zu zeichnen wichtig ist das du dich selbst erkennst.....Aber ich finde das du auf einen guten weg bist

    lg Grischa
  • moncha
    moncha
    Also mir gefällt es sehr gut!!!
    Klar sieht das nicht aus wie ein Foto,... muß es auch nicht!
    Dein Stil ist gerade wegen der kleinen Ungenauigkeiten gut. Finde ICH!
    Gruß - MonCha
  • efwe
    efwe
    hallo- @animus- hab deine anderen zeichnungen angschaut-
    molto potente -bes herr rock gefällt! -
    wg schraffur kann ich nicht viel sagen-
    ich verwende versch härten -
    bis auf die verschob augen -ist es recht ok-
    die augenbraun sind sehr gut beobachtet-
    ich vermisse ein paar dunkle stellen im bereich des kinns/mund -
    ich seh auch dass du die ohren nicht versuchst zu verstecken-denn viele gehen diesem problem aus dem weg -weil ihnen die nase eh schon zu schaffen macht ;)
    das wichtigste in so einem fall hast du mit deinen portr bewiesen -nähmlich versuchen zu zeichnen was du siehst -
    nicht wie es sein könnte/sollte/müsste etc-
    in diesem sinne-gelungne zeichnung -
  • ynneD
    Ich finde eigentlich nicht, das die Proportionen unstimmig sind. Viel mehr würde mich interessieren, wie du mit anderen Medien arbeitest, z. Bsp. Pinsel, Tusche und Zeichenfeder, Kohle, anderes Format etc.

    Dein Ausgangspotential ist ja schon ziemlich hoch. Es ist nicht leicht sich vor dem Spiegel zu portraitieren.
  • Roman Peter
    Roman Peter
    @ Ringfort, Diesmal hab ich versuch die Vorlage mit mehr Schattierungen und Lichtspeiel zu wählen. Was mir besser gelungen ist finde ich die Haare, viel mehr auf Detais geachtet. Danke

    @ kiluga, Junger und besser kommt daher, dass ich meine Frese rasiert habe, bin aber meistens unrasiert ;)) Danke

    @ efwe, 180 den Trick kenn ich, gebe zu bei diesem Bild hab ich das nicht gemacht. Hey ich krieg die feine Strafur nicht hin, bei mir sieht es alles so grob aus vorallem auf dem Scan. Hab deine Bilder angeguckt, bei der liegenden Frau sieht es ziehmlich fein aus, liegt das an der Kohle, meinst du sollte ich versuchen?
  • efwe
    efwe
    -nase noch amal anschaun-
    -werk 180° drehen-
    selbst fehler feststellen-
    weitermachen-
    ;)
  • kiluga
    kiluga
    wollte ja beim letzten schon was schreibe, ist dann aber doch unter gegangen.. aber wie ich sehe haste fleisig weite geübt und das kommt kommt, denn das hier ist viel besser du hast die schattenpatien viel besser ausgearbeitet und die augen sind viel stimmiger.. ach ja und ganz nebenbei hier schaust du besser aus und " jünger" :-D
  • trofgniR
    Es wirkt auf mich wesentlich ansprechender als das erste.
    Licht und Schatten kommen viel besser.
    Alles in allem ein Portrait, was ich mir bestimmt noch öfter anschauen werde.
    lg Sabina und *****