KunstNet uses Cookies. Details.
Surreal, Malerei, Licht

SurrealMalerei

Titlelicht geht und kommt
Material, Techniquemalerei
Year, Location05
Price 200 Purchase
Tags
Categories
Info716 7 1 1 4.3 by 6 - 3 Votes
  • 7 Comments Sign in to leave a comment.
  • Anne Marie Göldi
    Anne Marie Göldi
    wieder sehr gute Arbeit!!
    lg anne marie
  • 102
    102
    ein zweites meisterwerk! da ist potenzial da. :)
  • apogaeum
    apogaeum
    >>...ich würde sagen nein ich hatte mehr im sinn den Rausch der ZEit in eine anderen Sinn von Licht darzustellen ...
    ree mich auf kritik(gerechtfertigte) denn sie kürt einen Künstler zu einem Künstler der was wird.<<

    Lieber mhintermann

    Du sagst es. Unsere Assoziation adelt Dein Bild, denn diese zeigt doch, dass Dein Bild schon richtig rüberkommt. Munch hat im "Der Schrei" mit dem Bild von der Brücke und dem See am Anfang des Weges genau so eine zeitliche Dimension in sein Bild hineingebracht wie es auch Du gentan hast. Der Schreiende bei Munch erlebt eine exsistenzielle Angst, welche die Qualität einer Lebens-, ja sogar einer Todesangst hat. Er setzt diese Angst mit der zeitlichen Dimenson, die durch die Brücke, den Weg und den See im Background transportiert wird, in den biographischen Kontext seines ganzen bisher gelebten Lebens. Vielleicht hast Du bei Munch auch die beiden Männer im Bildhintergrund im Gedächtnis. Es waren Freunde Munchs, denen er begegnete, die seine Angst nicht erkannten und deswegen an ihm vorbei gegangen sind. Durch das Alleingelassensein steigerte sich bei Munch bzw. beim dem Protagonisten im Bild diese Angst. Munch verlieh -ähnlich wie Du- dieser Erfahrung von Zeit (=Vergänglichkeit, Begrenztheit des irdischen Lebens) seinen Ausdruck, indem er die krassen Farben und Formen wählte. So sollst Du unsere Anmerkung nicht so sehr als Kritik, sondern mehr auch als Hinweis auf die Qualität Deines Bildes sehen. Im Übrigen wäre es auch Dein gutes Recht gewesen, Dich der Farb- und Formsprache eines anderen Künstlers gleichsam zitierend zu bedienen. Das machen doch viele andere nicht anders. Ja manchmal ist das sogar ein sehr gut gangbarer Weg um etwas Neues, Eigenes zu schaffen.
    Abschleißend sei Dir noch zu Deinem Bild gratuliert und alles Gute gewünscht für Deine weitere künstlerische Entwicklung, die doch in Deinem Alter ganz guten Anfang genommen hat.

    Gruß A
  • die_Mutter
    Aha, 15 bist du also.

    Kunst: ungenügend
    Deutsch: mangelhaft.

    Versetzung: gefährdet.

    Komm mir mal nach hause!
  • Mathias
    Mathias
    ich würde sagen nein ich hatte mehr im sinn den Rausch der ZEit in eine anderen Sinn von Licht darzustellen . verstehe die assozation zu munchs schrei nicht? farbwahl eigentlig ungewollt . basiert auf einer fotomontage die ich mal machte und dir farben veränderte. hatte von dortt die idee mit farben. ree mich auf kritik(gerechtfertigte) denn sie kürt einen Künstler zu einem Künstler der was wird. lg. mathias
  • apogaeum
    apogaeum
    Ich hatte den gleichen Gedanken. Vor allem dachte ich an den Schrei.
    Es gab heute schon mal eins, bei dem ich an den Schrei von Edward Munch dachte:

    /werk/34440
  • dniksilozibak
    kann es sein, dass du munchs schrei als inspirator hattest?