KunstNet uses Cookies. Details.
Konzeptkunst, Metapher, Momentkunst, Pg00a8271,

knKonzeptkunstMetaphermomentkunst

Titlechilling
Tags
Info913 17 1
  • 17 Comments Sign in to leave a comment.
  • PH
    Über die Moral, das unschuldige Umfeld der Mörder zu morden

    Für die Staaten muss (erst recht) gelten, was im Zivilrecht gilt. Kein Verbrechen wird durch vorhergegangene Taten des Gegners gerechtfertigt. Rache entschuldigt nichts. Jede Untat ist für sich strafbar, als sei sie allein geschehen.
  • ratslla
    da muss ich noch im winterschlaf gewesen sein.
    ein eindeutiges hossa, sog i
    das gehört sofort ins paralleluniversum !

    ich denke wir sollten die recht-reiberin als karglustige fragestellerin engagieren.
  • thcerebieR_aludroC
    So etwas finde ich hier nicht passend!
    Kannst du uns sagen warum du das hier vorstellst?
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    ach kucke mal da - das freie deutschland
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    @lisa im grunde hast du recht -
    drastisch deshalb, weil ich gerade die derzeitige medienphilosophie für gefährlich halte - das konsumieren von gefilterter information - mundgerecht vorgekaut - ohne einmal diese information zu hinterfragen - drastisch ist es in einem stern /spiegel und co unter einem foto zulesen "gefährlicher geseistlicher stachelt mob vor dänischer botschaft an" im original zeigt aber das foto eine geistlichen der versucht den mob zuberühigen (aussage des fotografen). doch ist es schwer an solch eine information zu kommen. dies ist aber nur eine facette. die daraus entstanden verklärung nährt geradezu das pulverfass auf dem wir alle sitzen.
    ein anderes beispiel wäre das selbst hier lieber zitiertes gelesen wird (also von einem gefiltert) anstatt sich den kompletten beitrag durchzulesen usw. .

    im grunde hast du recht - man sollte es zum knall kommen lassen und hoffen das sie was daraus lernen. man weckt damit eh keinen auf (mit drastischen bildern) sie dienen nur der geschichtsschreibung.
    unter http://www.politikforum.de bündelt sich viel meinungen - dort findet man fast alle facetten (einige mehr andere weniger gefärbt) (bitte mit genügend abstand lesen - man liest sich sonst heiss)
  • lisa
    lisa
    sorry, falls ich zu emotional reagiert habe. Manipuliert wird 24 Stunden am Tag überall. Und es wird mit zunehmenden technischen Möglichkeiten immer schwerer zu erkennen. Verfälschte Informationen finden sich schon hier im kn sicherlich. Wieviel der hier nur geschriebenen Worte sind wohl bereits im Vorfeld manipulativ eingesetzt oder im Nachhinein verändert. Natürlich ist Blümchenmalen keine Lösung, kein Kopf in den Sand stecken und so tun, als sei die Welt in Ordnung. Aber ich kann noch so sehr versuchen, nur die Fakten in Deinem Beitrag zu sehen, ich verstehe nicht, warum Du so drastisch sein mußt
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    ich hab immer meine freude an diskussionen - und ich tue gerne meine meinung kund - daher weiss ich jetzt nicht wo dein problem liegt? ich unterstelle hier keinem unverständnis - entweder man steigt darauf ein oder nicht. ich als schaffer des werkes tue nur kund wie ich es gemeint habe - es soll zum verständnis beitragen und nicht um hier irgendjemanden etwas aufzudrücken/zu unterstellen.
    wo siehst du hier effekthascherische mittel? ein browserfenster, 2 videofenster zusammengepackt in einem screenshot - einfachste mittel ohne viel effekt. der effekt den du vielleicht meinst entsteht in deinem kopf.
  • noinub
    weisst du Ratzekater, wenn du nicht so rechthaberisch und absolut argumentieren würdest, könnte man sich evtl. auf eine Diskussion mit dir einlassen. Aber bediene dich ruhig weiterhin effekthascherischen Mitteln und unterstelle ihnen Tiefgang und anderen Unverständnis.
  • evitcurts
    manche chillen gern bei rotten.com oder ogrish.com rum und finden das toll.

    ich grusel mich da meistens, ich bin halt ein weichei, kann nix verkraften.
  • isseP
    Ratzekater um 11:13 - ja! die Äuglein müssen und sollen immer in alle Richtungen äugen (klingt blöd - ich weiß - nehm das nächste mal weniger Rum in´ Kaffee).
  • dnumreebdrE
    Wo der Ratzer recht hat, da hatter recht :O)
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    @lisa hat doch damit nix zu tun aber egal - sollte man dann doch lieber sonnenuntergänge und katzenbilder malen? - die sind wenigstens nicht anstössig - es ging um eine inforamtion die einem vorenthalten wird - es geht um zensur - um manipulation - medien - manipulation ist so alt wie die menschheit und bedarf keiner idiologie
  • noinub
    zum Thema Meinungsfreiheit und Freiheit allgemein:
    Ideology, Marx and Engels proposed, consists of the forms of social exchange that correspond to the mode of ownership prevailing at the time...And in an example that perfectly anticipates semiology, Marx and Engels point out that under feudalism we hear a good deal about "honour" and "loyalty", but when capitalism takes over, "freedom" and "equality" rapidly take their place....In our own period, in other words, the mode of ownership is freely chosen, at least officially, though always from within ideology.
  • lisa
    lisa
    früher hab ich immer gedacht, Aufklärung sei wichtig. Man müßte den Menschen ihre rohe Grausamkeit genauso roh und grausam ins Gesicht klatschen. Aber heute denke ich das nicht mehr. Nur Glück erzeugt Glück. Solche Bilder erzeugen solche Bilder.
  • Elena - Mihaela Ulsamer
    Elena - Mihaela Ulsamer
    Das ist nicht gut. Pfui.
  • evitcurts
    ich find zum chillen ist das doch echt nett, genauso nett wie die alten beneton-plakate.
  • dnumreebdrE
    Mir ist schlecht, aber sowas von...

    Drück den Finger in die Wunde Ratzer, das ist ganz gut so!