KunstNet uses Cookies. Details.
Airbrush, Fledermaus, Wasser, Mädchen, Amazone, Spiegel

AirbrushFledermausWasserStahlberg

  • Avatar
    Uploaded by Frank-M. Stahlberg

    Illustrationen zu "Shaktyri 1 - Die dunkle Bruderschaft"
    Shaila ahnt nichts von der Gefahr, die ihr droht

TitleDer Fluch von Darrak
Material, TechniqueAcryl und Airbrush auf Schoellershammer 4 G dick
Dimension 50 x 70
Year, LocationWorpswede 2002
Price Purchase
Tags
Categories
Info3499 23 5 6 by 6 - 6 Votes
  • 23 Comments Sign in to leave a comment.
  • SanuiL
    Sehr schön gemacht.
    LG
    Gabriella
  • oicinitram
    Mein Kommentar war durchaus negativ gemeint, davon will der Gottfried heute nämlich auch nicht mehr soviel wissen.
  • trebeM
    ..
  • cobolt
    cobolt
    @martinicio: Gutes Beispiel, auch wenn die dort noch einen Schritt weitergegangen sind. Profit durch Provokation. Ist ne rechtliche Grauzone, in der oft gefischt wird. Der Kiez ist voll mit dem Zeug, in der Regel aber eingeschweisst, mit und ohne Höschen, aber natürlich mit dem Vermerk "Ab 18" und nicht öffentlich ausgestellt im www.

    "Shaila ahnt nichts von der Gefahr, die ihr droht"
    "Die dunkle Bruderschaft"
    Noch Fragen? :o))) Ich empfehle mal ein Gespräch mit Mädels, die das Vergnügen hatten in jungen Teeniejahren den Sammlern solcher Kunstwerke zu begegnen. Da würde hier so manchem das naive Weltbild einstürzen. Ich bin bestimmt kein Kind von Traurigkeit und kann mit (fast) jeder Neigung klarkommen. Aber die Verharmlosung dieses Themas find ich nur noch armselig.
  • lisa
    lisa
    Man könnte das Bild auch anders zeichnen. Wer ein Bild in dieser Weise anfertigt, fertigt es für Menschen, die "scharf" darauf sind, solche Blicke zu erhaschen, und er sollte sich schon fragen, welche Ansichten und Geschmäcker da vorliegen könnten.
  • oicinitram
    @cobolt
    Richtig es ist Sache des Profits, Du hast neulich Gottfried Helnwein erwähnt, ich erinner mich noch an sein Cover für die Scorpions 'virgin killer' das sofort auf dem index landete. Er ist nicht zuletzt damit groß geworden.
  • cobolt
    cobolt
    " Es ist halt immer Vieles Ansichts- und Geschmackssache."
    Nööö, das ist ne Sache des Profits. Nur so kann man den Gedanken ausklinken, nicht zu überlegen, welche Klientel auch auf solche Bilder steht. So weltfremd kann niemand sein, das mit künstlerischer Freiheit zu begründen. Oder anders: Die Folgen der Assoziationen von Freaks sind offenbar sch ... egal. Man regt sich drüber auf, wenns mal wieder passiert, aber keiner hat Schuld. Schwer zu verstehen, wenn jemand selber Kinder hat. Ist mir ein absolutes Rätsel.
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    sehr gut
    lg angy ;-))
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Danke für die vielfältige Kritik! Sepp, Lisa und Sabine, ich kann eure Sichtweise durchaus nachvollziehen, es gibt sicher eine ganze Menge mehr Menschen, die mit derartigen Darstellungen Probleme haben. Es ist halt immer Vieles Ansichts- und Geschmackssache. Dieses Bild mag wesentlich vordergründiger wirken, als es der Text des Buches ist. Und, Lisa, ich wollte dir mit meiner Antwort das Buch auch ganz gewiß nicht aufdrängen!

    LG

    Frank
  • Bastian Pasik
    Bastian Pasik
    Malerisch perfekt! Thema kann ich jedoch nicht so interpretieren. Fünf Sterne!
  • lisa
    lisa
    Frank, falls ich es nicht deutlich formuliert habe: ich hätte aufgrund der Illustration kein Interesse daran, das dazugehörige Buch zu lesen. :( Die Worte von Sepp treffen es für mich auch: Ich hab da sehr Mühe, wie der Blick unters Röckchen so aufdringlich dargestellt ist.
  • sabine
    sabine
    Auch mich stört es, dass so viel zu sehen ist. Wäre doch nicht nötig gewesen; es macht das Bild so billig, ansonsten würde mir das Bild sehr gut gefallen.
    Liebe Grüsse
    Sabine
  • ppeS
    Ich hab da sehr Mühe wie dem Mädchen der Einblick unter das Röckchen so aufdringlich dargestellt ist.
  • trofgniR
    Hallo Frank, mit oder ohne Text - ich kann mich nur wiederholen:
    erstklassige Arbeit, sehr fantasiereich. Ich habe meinen Kindern die Bilder gezeigt, die waren hellauf begeistert.
    lg Sabina
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Selbstverständlich haben die Fantasybücher Text. Dasjenige, zu welchem dieses Bild gehört hat 362 Seiten. Illustrationen dazu wird es ca 15-20 geben. Also sind die Illustrationen nur Beiwerk - die Hauptsache ist der Text. Wer genaueres über die Bücher wissen möchte kann sich Kurzinhaltsangaben auf meiner Homepage ansehen: http://www.fantasticarts.de/buecher.html
  • lisa
    lisa
    na immerhin ist da noch ein Unterhoserl ;) haben die Fantasybücher auch Text oder ist der überflüssig?
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    ? .. hab ich etwas verpaßt? Was hat diese Illustration mit dem "Wachturm" zu tun?
  • trebeM
    ich frag mich grad, ob der wachturm seine illustratoren bezahlt oder aufs jenseits vertröstet ...
  • cobolt
    cobolt
    Fruu Ringfort, willst oder kannst Du das nicht sehen? Oder ist das da oben jetzt die verheiratete 27jährige Nachbarin? Schau Dir mal ne Ausgabe der "Sonnenfreunde" an.
  • trofgniR
    Anmerkung zu siehe oben: @Oh Herr cobolt, ich vergaß..........
    und ich bin immer noch ne Frau und keine Fruu ;-)
    @pessi: hast du ein Problem?
  • lebannA
    ohne die fledermaus würde es mir noch besser gefallen.
    aber da es eine illu. ist ...

    dennoch sehr schön - kompliment

    alles liebe, annabel
  • isseP
    ringfort - das Unterhoserl?
    Oder die Wachturmartige Illu insgesamt?
  • trofgniR
    Mal wieder stark gemacht.
    Die Spiegelung beeindruckt mich am Meisten.
    lg Sabina