KunstNet uses Cookies. Details.
Figural, Indianer, Digital, Kind, Wilder, Westen

FiguralIndianerKunstDigital

  • Uploaded by wendelin

    Die Quilcene hatten ihr Revier im Nordwesten der USA im Staate Washington.
    Vorlage war ein Foto von Edward Curtis aus dem Jahre 1912: 🔗

    Ich glaube nicht, daß der Junge die Fotosession wirklich genossen hat, zumal er vorher bestimmt noch nie ein Foto gesehen hatte und die Kameras damals noch riesige Kästen waren, die noch Krach und viel Rauch durch das Magnesiumblitzlicht produzierten. :D
    Kann sein, daß der Junge heute noch als Greis irgendwo in den USA lebt.

    Gemalt mit Corel Photopaint und einem Grafiktablett.

TitleQuilcene Junge
Year, Location2005
Tags
Categories
Info1712 5 1
  • 5 Comments Sign in to leave a comment.
  • Marion
    Marion
    super schön, lg armaniwoe
  • trofgniR
    Klasse!
    lg Sabina
  • Brigitte Guhle
    Brigitte Guhle
    Ich verwende die Edward-Curtis-Fotos auch gerne als Zeichenvorlagen für meine Schüler, auch das Porträt dieses Jungen. Deshalb kann ich bestätigen, dass diese Ausführung dem Original recht nahe kommt. Allerdings finde ich es viel zu glatt und ohne jeglichen persönlichen Ausdruck. Einmal mehr bin ich überzeugt, dass nichts den guten alten Zeichenstift in der Hand eines engagierten Zeichners übertreffen kann.
  • Eva Vasilieva
    Eva Vasilieva
    das Haar war bestimmt sehr aufwendig
  • Mercedes De. Rabena
    Mercedes De. Rabena
    wow, toll gemacht.
    Alles Liebe Mercedes