KunstNet uses Cookies. Details.
  • 8 Comments Sign in to leave a comment.
  • simulacra
    simulacra
    Hallo Ruedi
    Dankeschön für die ausführliche Darlegung, das ist schon sehr hilfreich!
    LG
  • R. Brunner
    R. Brunner
    Hallo klaina_synda
    Eine Presse ist nicht zwingend notwending aber praktisch. Je grösser der Druckstock -platte desto schwieriger wird es bei Handabzug, sprich eine gleichmässige Farbverteilung kommt erst durch sehr viel Uebung.

    Gute Ergebnisse (verwende ich immer für die Probedrucke) sind die Wasserfarben (z.B. Schmincke). Für das Endprodukt drucke ich immer mit Buchdruckfarben von Gerstaecker. Normale Oelfarben kann man verwenden, braucht aber sehr viel Uebung und die Trockungszeiten sind wesentlich länger. Die Oelfarben "schmieren" mehr als die Buchdruckfarben, zudem sind die Konturen nicht so genau. LG Ruedi
  • simulacra
    simulacra
    Ihr Linoldrucker:
    1. Ist es eigentlich zwingend notwendig, eine Presse für Linolschnitte zu benutzen. Dabei meine ich Größen jenseits von DINA4.
    2. Woraus besteht die Druckfarbe für Linolschnitte? Kann man auch andere Farben als die darauf spezialisierten nehmen?
  • R. Brunner
    R. Brunner
    Faszinierendes Sujets das immer reizt geschnitten zu werden.
    @xylo: bei Kunsstoffbeschichtung und Buchdruck- Oeldruckfarben müsste vermutlich den Farben ein Zusatz beigemischt werden damit der "Klebeeffekt" verhindert wird, d.h. die Ablösung des Druckmaterials vom Stock ohne "Aufreissen" vorgenommen werden kann (gleich wir beim unbehandeltem Papier).
  • xylo
    xylo
    Experimente machen Spass. Ich wäre mal gespannt, wenn diese Tapete eine leichte Kunststoffbeschichtung hat und ich mit Ölfarben gedruckt hätte, ob sich ein Ablösungsporzess einstellt.
  • Nicole Brechmann
    Nicole Brechmann
    Ja, der Hintergrund ist Tapete. Ich finde es sehr spannend, Drucke mit verschiedenen Untergründen zu kombinieren.
  • simulacra
    simulacra
    Hach... Kräne, ich liebe sie..
    Das Hintergrundmuster hab ich in einem Papier noch nie gesehen.


    Tippe auf Tapete. Ein sehr schöner Schnitt, passt auch farblich. :)
  • xylo
    xylo
    Hach... Kräne, ich liebe sie..
    Das Hintergrundmuster hab ich in einem Papier noch nie gesehen.