KunstNet uses Cookies. Details.
Nightpics

nightpics

  • Uploaded by Jenny Thalheim in nightpics

    nochmal ea80 als inspirationsquelle angezapft:

    Es liegt begraben hier - tief in meinem Herz
    Ich weiß nicht, woher es kam - und wohin ich jetzt gehe
    Noch eine Frage - vielleicht die Frage zuviel
    Noch eine Antwort - ich warte auf mich...auf mich

    Ich nehm die Schaufel fest in meine Hand
    Und schaue zu wie sie mich langsam zerreißt
    Noch ein kleines Stück jetzt - und es ist wieder vorbei
    Und ich bin wieder allein - suche mich...suche mich

    Ich seh dich tanzen - in meinem Herz
    Kann nicht mehr weinen - ist doch egal
    Ich sah dich tanzen - auf meiner Haut
    Will nicht nach draußen - du könntest mich sehen

    Was soll dein Traum - ist er bedeutungslos?
    Kann schon sein, daß jedes Wort den Sinn verliert
    Sobald es gesprochen
    Zerreiß mich noch mal - zerreiß mich von innen
    Was macht es schon aus - kann doch nicht entkommen
    Wird schon gehen mit der Zeit - wird schon gehen mit der Zeit

    Und was tut sich auf - oh, was blutet raus?
    Zerreiß mich noch mal - zerreiß mich für immer
    Es macht nichts mehr aus - kann doch nie entrinnen

    Wird schon gehen mit der Zeit - wird schon gehen mit der Zeit
    Und mein Grab tut sich auf - und mein Herz blutet raus

    Wann ist es endlich vorbei?
    Es kann schon sein, daß alle Worte
    Doch eh bedeutungslos sind
    Kann schon sein, daß jedes Wort
    Den Sinn verliert, sobald es gesprochen.

Titlebalsam
Tags
  • nightpics
Info602 11 1 3 by 6 - 1 Vote
  • 11 Comments Sign in to leave a comment.
  • heinrich
    heinrich
    ...wir balsamieren sie...
  • musrednar
    was wohl mit jenny ist .... ihre werke hier SIND jedenfalls noch!!!
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    schieb
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    dank dir, mivo
  • Mirjam Voigt
    Mirjam Voigt
    emotionen pur..kompliment.
    stark gemacht.

    lg, mivo
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    ich danke euch für euer so positives feedback! tut gut, gerade da ich hier für mich neue pfade beschreite und mich dabei noch nicht sehr sicher fühle.
    @kiluga:
    >>das bild drückt schon eine bedrohliche stimmung aus unterwerfung hoffnung..schmerz verlangen<<
    damit triffst du es sehr genau.
    was den text angeht, der folgt mir schon seit jahren, endlich ist es mir gelungen, ihn beim schopfe zu packen. er gehört schon mit zum bild, ist dessen erweiterung und spiegelung in worten.
    zum thema rot: steht hier primär schon für blut, verletztheit, selbstzerstörung, aber auch für verlorene lebensenergie...
    @tatjana: zur technik: kohle versus aquarell, digital etwas ins bläuliche verfremdet, um mehr kälte reinzubringen.
    bin selbst mal gespannt, was noch kommt, die entstehung dieser art von bilder überfällt mich spontan, ungeplant, mal sehen, was mein kopf noch so ausspuckt :)
  • Tatjana Senz
    Tatjana Senz
    Hier kommen sehr viele emotionen in mir hoch!
    Die darstellung und welche von dir auch immer angewandte Technik,finde ich sehr sehr interessant und sehr gelungen. Hier stimmt einfach alles für mich.Freu mich schon auf mehr!***** Liebe Grüße von tatjana
  • musE
    Das verstehe ich unter Kunst. Klasse Arbeit und deine Galerie an sich hat sehr viele tolle Arbeiten.

    1A
  • kiluga
    kiluga
    im moment fesseln mich deine werke..doch sehr..
    ich habe den text noch nciht wirklich gelesen weil ich denke ich werde dadurch zu sehr beinflusst.. das bild drückt schon eine bedrohliche stimmung aus unterwerfung hoffnung..schmerz verlangen.. interessant jetzt für mich.. ich gebe ja oft rot als ausdruckmittel dazu, was für mich nicht imer bedeutet blut .. etc.. oft auch fließende energie.. aber hier kommt es mir vor wie ne blutspur .. weil es leicht wässrig verschmirt wirkt.. deswegen auch verletztbarkeit..
  • musrednar
    ja, diese richtung steht dir ausgezeichnet!!! spricht mich total an :-)
  • trofgniR
    Text und Bild - sehr beeindruckend.
    Ich finde das total stark
    lg Sabina