KunstNet uses Cookies. Details.
Silentpics

silentpics

Titleo.t.
Dimension A4
Year, Location2006 greifswald
Tags
  • silentpics
Info806 40 2
  • 40 Comments Sign in to leave a comment.
  • 102
    102
    das glaub ich dir gerne hab die erfahrung vom "kaff" zum glück hinter mir. ist schon praktisch aber auch so verführerisch ;o)
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    du lebst wohl inner großstadt? tja, das sind deren vorteile, immer ne kneipe um die ecke, bei uns gibs nur einen laden, der quasi rund um die uhr offen hat, und da geht man nur einmal hin :))
  • 102
    102
    das auf jeden fall! aber um die ecke macht eigentlich um 4 auch zu, aber heute? komlpizerite sache das.
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    also doch noch ein bierchen? gibt es denn bei dir lokationen, die noch offen haben?
  • 102
    102
    ja hab grad auch eher keinen lust auf pinseln...
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    ja, die nachtstunden eignen sich bestens für beides, entscheiden musst du, ich glaub, ich mal jetzt nix mehr, eher nochn filmchen reinziehen
  • 102
    102
    dafür reichts glaub ich nich, zum schl... vielleicht lass ichs auch, ne bin grad noch so wach. oder malen? hm hm das sind fragen...
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    na denn prost, aber denk an die ganzen kalorien, obwohl nach dem genuß von bier lässt es sich ja wunderbar sch.....
    :))
  • 102
    102
    & schon wieder!! also ich geh auch noch auf nen bier glaub ich! ;)
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    ja, so schließt sich der kreis, alles ergibt ein großes ganzes, eine einheit, ahhhh, siehe da, ein mandala :)))
  • 102
    102
    scheiße!!! komm da gar nich mehr hinterher... immer ne unbeantwortete nachricht, wobei wir bei sch.. schon wieder ne kette haben :))))))
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    ha, den kannt ich noch nich :)) schon wieder eine schöne assoziationskette
  • 102
    102
    ja und verdrehen! *quirl* nen oller kalauer:
    was ist grün und wird bei knopfdruck rot???????????????????????????????????????????????????????na?????????????????????nen??????????????????????????????????????????????????????????frosch im mixer! *brüll* ;o)
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    ist wahrscheinlich einfach nur neblig, das reicht schon zur düsternis...

    "glaube nie einer statistik, die du nicht selbst gefälscht hast" und die lassen sich wirklich gut fälschen :)
  • 102
    102
    ich möchte einwenden:

    das könnte ja so eine gruselige vollmondnacht sein, –mit wofsgeheul und vielen morden. ist aber von den leuten mit zahlen nachgewiesen, daß da gar nicht mehr morde passieren :(
    >die spielverderber der statistiken, ein ganz "fieses" völkchen ;-)
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    das glaub ich gerne, wenn ich mir deine sachen so angucke. bist ja ein meister der reduktion
  • euqip
    kommt mir entgegen...;-)
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    ich wollts nach oben hin ziemlich offen halten, ist aber alles nicht 100%ig durchdacht, bin grad dabei, mich von vorgaben des gesunden menschenverstandes zu lösen und mehr auf der innenebene zu arbeiten, if you know what i mean
  • euqip
    nein, real. die laterne macht sehr viel sinn, das sie das licht auf das opfer wirft aber der himmel müsste meiner meinung nach nahezu schwarz sein. :-)
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    meinst du das metaphorisch oder im realen sinne? das die gasse nicht so dunkel sein kann, wenn der himmel so hell ist?
  • euqip
    das ist ne ausgezeichnete arbeit, jenny!

    ohne das es mich stört: müsste denn aber der himme nicht dunkler sein, für diese dunkle situation in der gasse?
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    ich schick nochmal ein dankeschön in die runde :)
    @roter riese: ich bin entzückt ihren erlesenen geschmack beglückt zu haben
    @ratzekatze: jawoll, ist kohle
    @tatjana: rück nur immer raus mit den gedanken, bin immer neugierig, was andere erkennen, wie sich die blickwinkel unterscheiden...
    @lisa: eigentlich nicht als dieselbe frau konzipert, aber wer weiß :)
    @barbara: auch eine interessante interpretation, werd mich da mal reinversenken.
  • musrednar
    mag (noch) nicht unten alles lesen ... als erstes hatte ich assoziationen zum brudermord (kain & abel). ich weiß, es passt stylemäßig nicht, aber kain & abel gibt es ja auch heute noch und immer wieder ...
    tolle stimmung!!!
  • lisa
    lisa
    die gleiche Story wie Dein gestriges Bild? Wußte sie gestern, was ihr heute geschehen würde? Oder wird sie später aufstehen und sich nach Hause schleppen?
    Oder ist es gar keine sie? Niemand weiß, was geschah. Oder doch? ein Sternebild :)
  • Tatjana Senz
    Tatjana Senz
    Den ersten Teil von Kilugas assoziation kann ich sofort unterschrieben, ich fing gestern schon an, etwas ähnliches unter deinem Bild zu schreiben an, habe dann aber doch noch einen Rückzieher gemacht, weil ich das Bild dann nochmal vergrößert habe und sofort angefangen habe an meinen spontanen empfindungen zu zweifeln.Was hat mich zweifeln lassen? Die Irrettation, darüber, trägt die Person im Frontbereich einen Handschuh oder nicht??
    Wie du siehst verwirrende Gedanken die dein Bild ausgelöst haben, und zu feige gewesen, zu meinen gestrigen gedanken zu stehen;)
    Gutes Teil!!!!Das läßt mich so schnell auch nicht in Ruhe!LG von Tatjana
  • ratzekatze
    ratzekatze
    das ist wirklich fein *!*
    die farbwahl kommt gut
    auch das aquarellige zusammen mit dem "kritteligen" der kohle(?)
    gibt dem motiv ne klasse wirkung
    :))
  • ESEIR_RETOR
    die erste arbeit die mir von ihnen wirklich gut gefällt
  • trofgniR
    Silentpics, die unendlich viel im Kopf auslösen.
    Klasse
    lg Sabina
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    an den mann im mond:
    hab selbst auch gerade erst mit der kohlegeschichte angfangen. macht richtig spaß, kanns nur empfehlen!

    zum mondolog: vergleiche sind eine gute krücke, ersetzen aber nicht die beine. man muß halt aufpassen nicht zu generalisieren, und alle eigenschaften von objekt a auf obkjekt b zu übertragen, nur weil gewisse ähnlichkeiten bestehen, gebe dir also vollkommen recht, hab es nur etwas technischer ausgedrückt...
    by the way: hast paar ziemlich neckische sachen in deiner galerie :)
  • Andreas
    Andreas
    Kohle habe ich noch nie probiert; starke Wirkung...
    *notiert: Tusche und Kohle besorgen!* (:

    Nachtrag zum Mondmonolog (:
    ...was entzaubert, ist offenbar...der Vergleich selbst, der Vergleich ist eine Art... neutralisierender Fluss. Er entzaubert in beide Richtungen; und zwar dann, wenn man ihm vertraut.
    Man sollte Vergleichen daher immer mit Misstrauen begegnen. Es gilt, jedes Ding trotz aller Möglichkeiten des Vergleichens als eigenständig zu betrachten. Sehe ich zumindestens so...

    LG
    Andreas
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    zum glück isser nich so dick wie seine verfolger, wird ihnen schon entkommen, schließlich muss er lulu noch meucheln :o)
    thanx
  • cobolt
    cobolt
    Scotland Yard jagt den alten Jack. :o))) Schön schaurige Atmo.
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    lieber mond, ich danke dir für deinen spannenden monolog und dein lob :))
    ist übrigens kohle, aquarelliert und ditgital bläulich verzerrt, ich mag die kühlen töne...
  • Andreas
    Andreas
    Mondmonolog:
    Hmm, eine Fortsetzung von Munch's "der Schrei" kömnte es sein, aber das will ich nicht! Weil es eine Einengung, Entzauberung vom genannten Bild Munch's wäre. Daher wische ich diesen in mir auftauchenden Gedanken weg.
    Mehr dazu:
    Je mehr man kennt, um so mehr vergleicht man. Ich wünschte hier an dieser Stelle, Munch's Bild nicht zu kennen, das würde es mir bequemer machen, dieses schicke Bild hier als Samen, Ursprung für eine neue Spezies, sich in meiner Phantasie entwickelnd, zu betrachten: nach allen Seiten, für alle Entwichlungen offen.
    Nun kenne ich aber das Bild von Munch, und so erfordert es für mich Arbeit und Unbequemlichkeit, Disziplinierung der Gedanken, um der Versuchung des Vergleiches zu widerstehen.
    Ich versuche es! (:
    ***
    Ich liebe solche Bilder mit starken Kontrasten, harten Konturen und andererseits sparsamer Colorierung der helleren Bereiche, daher gefällt mir das Bild ausgesprochen gut. Auch bietet es genug Interpretationsmöglichkeiten.
    Da fällt mir ein...ich muss mir unbedingt Tusche besorgen.


    LG
    Andreas
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    @mouthwideshut: erzähl mal :)
  • tuhsediwhtuom
    sehr gut
    da fallen einem viele geschichten zu ein
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    liebe ela,
    ich danke dir, deine interpretaion find ich sehr schön, intensiv...
    du kriegst die tage noch ne pn von mir, bin heut nur irgendwie verbal zu fuß, der kopf ist leergemalt, das bild hier ist schon mein drittes heut...
  • kiluga
    kiluga
    ich sehe ignoranz.. nicht wahrgenommen zuwerden, hilfe rufe laute schreie .. bis zur ohnmacht ..
    doch nix passiert.. man geht einfach drüber weg... ich sehe keinen mord auch auch selbstmord ..oder möchte es nicht sehen.. naja ist wochenendende und die nacht noch so jung. :-)))
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    hallo murmel :)
    ja, diesmal geht es wirklich zur sache, ist aber nicht dieselbe wie gestern...
    danke dir
  • Michael Oerter
    Michael Oerter
    Sehe ja schon wieder Mord und Totschlag in deinem Bild. Ist das das Mädel von gestern. Sehr düster und autentisch, starke Wirkung