KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
Zeichnungen

  • Avatar
    Uploaded by absurd-real

    bin ja sonst nicht so drauf...aber ich wurde drum gebeten, und kindern wünsche abschlagen ist so ne sache....bin wie immer nicht zufrieden, aber den empfängern wird es reichen ;)

Titleopferdenkmal
Tags
    Categories
    Info665 12 8 2.6 by 6 - 15 Votes
    • 12 Comments Sign in to leave a comment.
    • absurd-real
      absurd-real
      Meine Schwächen liegen woanders. Schade das du dich so wichtig nehmen musst. ;D
    • Paco
      Paco
      @absurd-real
      Zur Kreativität gehört auch die Auswahl adäquater Sujets und da bist du, muss ich zugeben, mit Pony- und Katzenbildchen sicher ganz weit vorne. Das fehlt dem MOMA mit Sicherheit noch in seiner Sammlung...

      Ich erwarte mit Spannung aus deinem Pony-Zyklus eine Zeichnung von Black Beauty - das war ja auch ein so reizendes Geschöpf...
      Hüüüüüüüüh, Brr-brrrrrrrrrr...
    • absurd-real
      absurd-real
      Paco Peyote, der kreativlose Einfaltspinsel auf der krampfhaften Suche nach einer Lücke in der Kunstszene.
    • Paco
      Paco
      Wäre ein schönes Buch-Cover für "Hanni und Nanni machen Ferien auf dem Ponyhof" o.ä.
    • absurd-real
      absurd-real
      vielleicht war ich ja beim zeichnen genervt ^^
    • Blechi
      Blechi
      vllt isses ja auch genervt? ..... dieser blick ist doch klasse. das entschnulzt das bild.
    • absurd-real
      absurd-real
      wessen buecher....
    • absurd-real
      absurd-real
      Basis m/einer Fotografie...
      Ja Pferd müsste eigentlich nicht in die Kamera gucken sondern nach unten/ins Leere. So guckst etwas abgefucked.^^
      Zum Rest äußere ich mich noch. GLaub ich. ;)
      dankeee
    • Gast , 4
      ja das Pferd guckt ein bisschen genervt
    • Xabu Iborian
      Xabu Iborian


      Jo, da kann was dran sein.

      Ich finde, diese Gefühlsader zeigt sich in jedem Deiner Beiträge und Bilder :D.

      Und schade, dass Du keine Bücher illustrierst.

      Dem Pferd sitzt der Schalk im Auge :).

      Ist das auf Basis einer Fotografie entstanden, oder vor Ort und aus der Erinnerung?

    • Vaga
      Vaga
      Manchmal hab' ich den Eindruck (zumindest zwischen den Zeilen deiner Erklärungen und Kommentare zu deinen eigenen Bildern lese ich das hin und wieder heraus), dass du dich einem inneren Zwang zur Rechtfertigung unterwirfst, bezüglich der Auswahl deiner Motive bzw. deiner kreativen Motivation per se. Als ob du 'Tiefgang'/Tiefsinn, Empfindsamkeit, Emotionalität, die sich in deinen Bildern durchaus oft findet, sofort wieder auf 'den Boden der Sachlichkeit' ziehen musst. Deine 'Unsicherheit'- deine eigenen schöpferischen 'Ergüsse' betreffend - wirkt oft aufgesetzt. Auf der anderen Seite gehst du mit fremden Arbeiten ja häufig voller Bestimmtheit hart ins Gericht, fällst 'sichere' Urteile.
      Es ist mein persönlicher Eindruck. Und: Ich sage das nicht, um dich zu kränken. Hoffe, dass du das weißt!

      Dieses Bild, das du 'Opferdenkmal' nennst, zeugt in meinen Augen von einer 'Gefühls-Ader', die du eben auch hast, und noch dazu ist es technisch sehr 'fein gezeichnet'. Und ich denke, du kannst dazu stehen. Ohne die Rechtfertigung bzw. den 'Sermon', in der Beschreibung.
    • alive
      alive
      Sehr sehr schön..