KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details. ablehen
Malerei

  • Avatar
    Uploaded by Vaga on 05/29/2015

Material, TechniqueAcryl auf Papier 250 g/m², gekratzt, geschabt, gespachtelt.
Dimension Ausschnitt aus A3
Year, LocationMai 2015
Tags
    Categories
    Info889 13 31 5 4.4 by 6 - 14 Votes
    • 13 Comments Sign in to leave a comment.
    • WERWIN
      WERWIN
      @Vaga

      ......diese ganzen diskusionen,dieses verzweifelte sich annähern an diese fragen kommt einer massiven beleidigung an ein solches werk gleich, schon das was ich hier ablasse kann beleidigend missverstanden wirken,oh no alles, das werk braucht die kunst nicht,die kunst braucht das werk,der schöpfer denkt während des fertigungsaktes sicher nicht über solche dinge nach,sonst würde ich mich sicher nicht in durch seinen wirkungsgrad verbal überschlagen.gw
    • Vaga
      Vaga
      @WERWIN Wenn Kunst nicht von Können kommt, kann's ja damit nichts zu tun haben. Zumindest braucht man nicht zwingend Hochschulreife ;-).
    • WERWIN
      WERWIN
      ...^^.......das hier ist schon etwas besonders,das dringt ein bis zu "ich möchtdaskönnen"-gw
    • Vaga
      Vaga
    • Winfried Ritter
      Winfried Ritter
      Klasse!
      Liebe Grüße!

      Winni
    • Vaga
      Vaga
      @ipa Vielen Dank!
    • ipa
      ipa
      eine sehr eindrucksvoll fesselnd schöne Darstellung! LG Irmgard
    • Vaga
      Vaga
      @WERWIN Ohne viele Worte: Danke, ganz herzlich, Werner!!

      Auch @Rolf und @Gast, 4: Mein Dank!
    • Rolf Freericks
      Rolf Freericks
      Großartig, kann mich gar nicht "satt sehen". LG Rolf
    • Gast , 4
      Werner hat mit schöneren Worten gesagt, als ich es je könnte, was auch ich gefühlt habe als ich es betrachtete. Ein beeindruckendes Werk.
      LG peace
    • WERWIN
      WERWIN
      Ein gigantisches Werk!
      Ein undurchdringbares Spiel von Körpern und Raumillusion,es entsteht bei der Betrachtung der Eindruck,
      als wäre ein Zeitzeugnis in Eis archiviert,doch schon im selben Augenblick sich in einen abhebenden schwebenden Zustand begibt.
      Es ist nicht Greifbar,es führt sein Eigenleben außerhalb jeder Fixierung meines Blickes.
      Stille im Eis archivierte Formenwelten ,denen durch Ilussion laut brüllendes Leben eingehaucht wird.
      Eine vom Schöpfer gekonnt gesetzte Szenerie die mich zum staunen bringt.
      gw
    • Vaga
      Vaga
      @Gast, 1 thanx ;-).
    • Gast , 1
      nice...

    Bisher: 487.449 Kunstwerke,  1.925.771 Kommentare,  242.543.236 Bilder-Aufrufe
    Schreib einen Kommentar zum Bild! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.