KunstNet uses Cookies. Details.
Poempics

poempics

  • Uploaded by Jenny Thalheim in poempics

    neue serie, im selben stil wie die letzten sachen, diesmal aber inspiriert durch texte eines menschen, der mir am herzen liegt.
    dieses bild hier beruht auf folgendem:

    getrieben in die dunkelheit
    aus berührungsängsten
    ständig auf der flucht
    einsam -
    um frei zu sein?

Titlegetrieben
Tags
  • poempics
Info560 6 1
  • 6 Comments Sign in to leave a comment.
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    ich danke euch für eure reaktionen!
    hab den text hier absichtlich dazu gestellt, da ich beides (bild und text) als teile eines ganzen sehe, das bild war direkt textinspiriert, deshalb fand ich es notwendig, dass er hier mit auftaucht. außerdem wünschte sich dies auch der verfasser :)
    @kiluga: wollte gerade durch die beengenden häuserschluchten das innere engegefühl wiedergeben, außerdem, so sehr man auch versucht zu flüchten, dem eigenen empfinden kann man wohl eh nicht engkommen...
    übrigens ist das hier ein "er" :D
    @rotzgof: irgendwie kann ich die verbindung zu deinem link nicht herstellen. hilf mir mal
    zum thema "blut": alles was ich in den jeweiligen bildern als rote elemente einbringe, hat nur bedingt mit blut zu tun, zumeist steht es eher für Emotionen, abhängig vom jeweiligen Kontext positive oder negative. ist ein versuch, die gefühle mit ins bild zu setzen, die die person bewegen, sie vom grauen außen abgrenzen, entweder halt geben oder auch probleme verursachen oder beinhalten.
    @barbara: ich glaube, fast jeder ist mal in der versuchung, wegzurennen, vor äußeren oder inneren Ängsten, kommt nur darauf an, ob man dem nachgibt, oder nicht...
  • musrednar
    das könnten sehr viele menschen sein, die ich kenne. die stimmung hast du super rübergebracht!!!
    die "blutflecken" sind schon charakteristisch für dich und gehören einfach dazu :-)
  • lisa
    lisa
    es ist doch beides völlig ok und gut. Bilder, bei denen man seinen eigenen Sachen nachhängen kann, und Bilder, die einem auch mal ganz deutlich machen könnten, daß es außer den eigenen Gedanken auch noch andere gibt.
    Jenny, diesen Stil hast Du jedenfalls sehr gut drauf :)
  • 102
    102
    ich frage mich wieso auch das blut hier? das mit den texten zum bild find ich super, hab ich auch schon gemacht und ist eine gute kombination. auch wenn es den interpretationsraum einengt...
  • Netyer
    Netyer
    hast du sehrgut umgesezt
    🔗
  • kiluga
    kiluga
    schade dass du jetzt schon den text geschrieben hast.. so mit engst du ganz schön die sicht ein..somit kann ich nur sagen, farblich und auch so gut umgesetzt.. die enge gasse der blick nachhingten .. zwar auf der flucht aber schaut mehr aus als würde sie in die nächste enge gasse treiben.. von einer zur nächsten..