KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
Gewalt, Standrecht, Gehirn, Alte omas, Erstechung, Posttraumata

FischfishGewaltalte omas

  • Avatar
    Uploaded by A-Hatter in 2015

    Eigentlich aber genannt: "Die standrechtliche Erstechung des Fischs

    ."In Bezug auf


    Wo bleibt der Fisch?
    auch genannt "Das Endes des Fischs".
    Von manchen auch genannt : "Posttraumatische Nachkriegserfahrungen"

TitleLöfiendöwösch
Material, TechniqueFotmontage von total legal ergoogelten Schnipseln
Dimension jpg
Year, Location2015 Niederrhein
Price Purchase
Tags
Categories
Info1409 18 24 2 3.9 by 6 - 7 Votes
  • 18 Comments Sign in to leave a comment.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Dank euch, Volker, Ursula, Mjach (hast'n Blick auf die Tags, Klasse) und Walburgi und allen starken Alten auf dieser Welt, jawoll.
  • Gast , 12
    @U. Ziethen
    hahaha..Jupp :))))
    lgb
  • mjachkiznak
    mjachkiznak
    Gefallen mir sehr gut, deine Sachen. Und die Tags als zusätzliche Ebene zu nutzen ist richtig gut. Werde ich vielleicht mal übernehmen.
    Jetzt aber erst mal die wenigen Sterne bisschen ausgleichen :-)
  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    Starke Alte!!! Grins:::
  • Volker König
    Volker König
    Nee, das ist keine Malerei, aber beste Satire!
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @El-Meky: :))))) feine Story zum Bild gefällt mir.
  • El-Meky
    El-Meky

    Stur wie immer, behauptet Madame Rose v. Guppy, dass genau unter der Milz die Perlen sitzen.
    Stoisch schneidet sie einen Fisch nach dem Anderen auf. Niemand, aber auch wirklich niemand,
    kann sie von diesem Gemetzel abhalten. Der Gärtner wirds schon richten und den Karpfenteich heimlich neu bestücken. Um die Herrin des Hauses bei Laune zu halten, füttert er zweimal täglich die Fische mit Perlenimitate,
    die er preiswert auf dem Trödelmarkt erstanden hatte. ;-)
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Günter: Dank dir
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Günther: Ja, ich bin auch ganz stolz darauf!
    ;) hatter
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @spreadyourwings: Da bin ich auch wiederum ganz deinerr Meinung! Diese Rrasse gehörrt ausgerrottet. Sie schmeckt einfach zu gut.
    Liebe Grüße, A.H.
  • Günther
    Günther
    @Hatter: Eine durch und durch schlüssige Erklärung! :D
  • spreadyourwings
    Fische sind da, um gegessen zu werden - auch meine Meinung
    ps: ist super geworden ! *
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @djembe: Jap, ich glaube Jesus hätte sie gehasst. Und das mit Recht! ... obwohl die ältere Dame höchst wahrscheinlich noch unter den Nachwirkungen des letzten "großen" Krieges steht. Im zweiten Weltkrieg war ihr Vater Hauptmann .. nein Feldwebel. Als er aus dem Krieg kam, war er total bekloppt. Konnte nicht mehr gehorchen wollte nur kotzen und schreien. Der Führer hatte ihn verarscht und wenn der Führer das konnte, dann ein Gott allemal. Auf nichts war mehr Verlass. Der "gute" Gott seiner Kindheit war im Krieg gestorben. Bei all dem was er auf dem Schlachtfeld erlebt hatte, konnte es keinen guten Gott mehr geben. Und so wurde die damals noch junge ältere Dame gutgottlos erzogen. Aber wo die guten Götter nicht zugegen sind, sind die Dämonen und Teufel nicht weit.

    Also so irgendwie ;) dD
  • djembe
    djembe
    Uh .....Hüte dich blos vor diesem Blick .... sie führt bestimmt nichts gutes im Schilde .... sowas spüre ich ....!,-))

  • Gast , 4
    SAU-Stark!! GLG Thomas
  • Günter
    Günter
    Würzt da etwa die Schweizer-Garde mit ihrem Senf den Fisch? Oder wird da dem Fisch das letzte Stündlein geschlagen? Jedenfalls ist der Freitag kein Freudentag für die Fische. Tolle Satire, klasse Idee!
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Guru: Es geschah tatsächlich an einem Freitag. Aber Psssst, das bleibt unter uns, OK?. Weiß nicht, ob ich meinem Doppelagenten bei der NSA noch vertrauen kann und mit Rom hab ich es mir allemal schon verschißen, als ich damals den Dienst als Obermessdiener quittierte.
    ;) hatter
  • Guru
    Guru
    ...A.Hatter, der Fisch wurde doch wohl nicht freitags gemordmeuchelt?. Das wäre ja fatal, wenn die das in Rom rauskriegen - hoffentlich hält der NSA dicht!