KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
Küste, Strand, Meer, Connemara, Irland, Aquarell

IrlandKüsteStrandMeer

  • Avatar
    Uploaded by Rainer

    als alter Mehrfach-Maler hab ich auch dieses Motiv nochmal anders versucht - auch auf
    besserem Papier - den Himmel komplett anders und mit nem anderen Blau...und die Felsen
    etwas detaillierter. Das Meer war wirklich so türkis...zum Baden aber eher für Harte...

TitleConnemara Küste 2
Material, TechniqueWatercolor
Dimension 40 cm x 30 cm
Year, LocationIngolstadt 2016
Tags
Categories
Info859 8 14 5.7 by 6 - 3 Votes
  • 8 Comments Sign in to leave a comment.
  • Rainer
    Rainer
    vielen Dank nochmal fürs Schieben Martin
  • Rainer
    Rainer
    ist aber sehr nett, dass Ihr so interessiert seid, vielen Dank...
    Viel Zeit haben die eigentlich gar nicht gekostet - um bei einer einzigen Farbschicht zu bleiben
    (Sand oder Himmel) muss man eh relativ flott arbeiten, damit die Farbe nicht beim Malen trocknet.
    Ich schätz mal mehr als 30 Minuten hat keine Version gedauert. Der sonnige Eindruck kommt
    v.a. vom Himmel schätz ich - der ist jetzt zwar besser als der erste, aber vielleicht zu freundlich. Korrekter Eindruck
    wäre eine sonnige Kälte mit faszinierenden Farben und nem etwas gewalttätigem Meer und starkem Wind - das hab ich klar nicht hinbekommen...die entfernten Hügel hätte ich eigentlich viel "dunstiger" malen müssen - das
    wäre so ne Art "Tiefe durch Dunst Standard Vorgehen" - verweigere mich aber, weils einfach glasklar war an dem Tag.
    Vielen Dank nochmal für Eure Bewertungen und Kommentare!
  • Kari
    Kari
    also ich kann mich nicht entscheiden, hab jetzt ne ganze zeit hin und her geklickt und finde bei dem ersten den skizzencharakter fesselnd. bei dem hier jetzt wirkt das ganze liebevoller, als hätte man viel zeit und gefühl hereingesteckt ... Mmh. LG Kari
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    Also ich persönlich kann mit dieser Version mehr anfangen. Die freien/weißen Stellen des ersten Aquarells waren fast gleichmäßig über das Bild verteilt, was ich beim Betrachten als störend (die Augen suchen nach Anhaltspunkten und finden keine Ruhe) empfinde. Hier sortiert das Weis und gliedert in Vorn und Hinten. Meine subjektive Meinung!
    Gruß, Martin

    Edit: das kommt auch wärmer/sonniger rüber als das Erste. Hat man noch mehr Lust, die Klamotten fallen zu lassen und rein zu laufen. Ich weiß als Betrachter ja nicht, wie kalt das Wasser ist! :)
  • Gast , 2
  • Rainer
    Rainer
    vielen Dank für Eure Kommentare...ich bin auf jeden Fall dankbar und da keineswegs empfindlich.
    Gerade qualifizierte Kommentare die über das gut/schlecht hinausgehen sind einer der Hauptgründe
    warum ich überhaupt hier bin...also vielen Dank nochmal...
    Für mich wars auf jeden Fall ne lohnende Übung - mit dem ersten Himmel war ich nicht recht zufrieden - das war auf "Vang" Papier gemalt und hat zu ner starken Körnung geführt - das 2. ist auf Hahnemühle 300g - das war schon ein deutlicher Unterschied - v.a . auch was das Abheben von Farbe betrifft - Vang finde ich dennoch gut für den Preis - zumal ich ja immer einigen Ausschuß produziere. Interessant aber auf jeden Fall wie Ihr die Bilder beurteilt...
  • Gast , 2
  • Gast , 1
    Schöne Farben und auch von der Ausführung wieder eine gelungene Arbeit. Leider fehlt mir hier der typische Aquarellcharakter, die Lockerheit die durch das durchscheinende Papierweiss , wie in der ersten Version, entstanden ist. Das vermisse ich hier.
    Im erstem Moment dachte ich dass es sich hier um ein Werk in Öl handelt ......nicht falsch verstehen, ist nur mein Eindruck.