KunstNet uses Cookies. Details.
Buncefield, Grafik, Hemel, Hempstead, Depot, Unheil

BuncefieldGrafikHemelHempstead

  • Uploaded by Jürgen Stieler

    Zur Herstellung dieser Radierung wurden unter dem künstlerischen Aspekt der "Spurensuche / Spurensicherung" ausschließlich Fundstücke aus dem Buncefield Oil Depot in England verwendet (Großfeuer im Dezember 2005) und die CDs (als zusätzliche Druckplatten) von Feuerwehrleuten vor Ort mit Kratzspuren versehen. Die Druckfarbe für den CD -Bereich ist selbst hergestellt mit Original-Ruß vom Ort des Geschehens. Die Zeichnung und Struktur der Druckplatte wurden mit Überresten aus dem Depot vorgenommen. Den Farben für die Kolorierung wurden Spurenelemente von Original-Asche zugefügt. Das Vorhaben wurde schon in der britischen Presse vorgestellt (siehe Link, untere Hälfte des Artikels), jetzt sind die ersten Bilder fertig.
    🔗

TitleTraces of Buncefield 2005
Material, TechniqueWeichgrund-Radierung und Kaltnadel von Kupferplatte und CD, handkoloriert, Auflage 95
Dimension Blatt ca 50 x 60 cm, Druckplatte ca 30 x 40 cm
Year, Location2006, Bad Neuenahr
Price 48 EUR Purchase
Tags
Categories
Info1683 11 1
  • 11 Comments Sign in to leave a comment.
  • nehczteakimak
    johnny, der technische hinweis hat jetzt dein leben verbessert...bitte, bitte..;o))))
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    @pique - danke dir, habe einen kleinen Zusatz in die Beschreibung gebracht...
    @kamikaetzchen - danke für den technischen Hinweis!
  • euqip
    ah. jetzt hab ichs...sorry, für die lange leitung...

    auf jeden fall gelungen. ;-)
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Ich habe an die Hemel Hempstead Fire Station 6 cd-Rohlinge geschickt in einem Rückumschlag verbunden mit der Bitte, Spuren darauf zu bringen und mr Überreste der Explosion zu senden. Und mit diesen (Bild stelle ich morgen ein) habe ich dann die Radierung gestaltet
  • euqip
    :-)

    aber der schwierigere teil war der mit der cd für mich. feuerwehrleute? was haben die mit cds zutun. oder wurde die gebeten, da mitzumachen? und was ist auf der cd.
    das bild ansich finde ich durchaus gelungen.
    gruss
    marco
  • nehczteakimak
    pique, bedank dich bei mir, ich habe den johnny gebeten, dass er die 30 minuten im profil auf 0 setzt...nu..kannste ihm antworten...;o)))
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Nein, aber ich muss ja wissen, wo ich anfagen soll. Was eine Radierung ist, wurde hier schon mal erläutert und findet sich breit im Internet - einfach mal hier auf der site und im internet unter Stichwort "Radierung" googeln.
    Gruß - J.
  • euqip
    Nein, weiss ich nicht. deswegen ja meine Anmerkung. War nicht als Kritik gedacht, sondern zur Nachfrage...

    kommt wohl selten vor, dass sich jemand als unwissend outet, ja?
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    @pique - weißt du, was eine Radierung (Tiefdruck, Intaglio)ist?
    Das künstlerische Prinzip der Spurensuche ist weitreichender, als hier Platz ist!
    Aber Radierung und Spurensuche haben per se nicht miteinander zu tun, ich habe nur diese Form der künstlerischen Darstellung gewählt, wei sie mir am geeignetsten erschien.
  • euqip
    hö? durch den text steig ich nich durch. ????
  • nehczteakimak
    interessant, ich habe schon vermutet, dass da echte spuren drauf sind..auch noch von feuerwehrleuten...;o)))