KunstNet uses Cookies. Details.
Figural, Malerei, Real,

FiguralMalereiReal

TitleCape
Material, TechniqueOil on canvas
Dimension 100 x 70 cm
Year, LocationWien 2006
Price 1950 €
Tags
Categories
Info1948 25 17 8 5.6 by 6 - 17 Votes
  • 25 Comments Sign in to leave a comment.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    "Walking out of the red."
    Gefällt mir gut, dieses unvollendet Feeling.
    .. und dein Mut dazu, es so zu belassen.
    LieGrü hatter
  • Stefan Lorscheider
    Stefan Lorscheider
    suuuuper Farben!
  • Katharina Korth
    Katharina Korth
    super geile Komposition und farbwahl...
  • Herbert Diepold
    Herbert Diepold
    spitze! lg hd
  • itteb
    Geniale Arbeit! Ich will mehr sehen !!!!!
  • efwe
    efwe
    !
  • Fyxo
    habe mir dieses bild gestern schon angeschaut und es hat mir sehr gefallen, hatte nur keine zeit ein kommentar dazu zu schreiben. jetzt aber...
    schliesse mich martina an und sage, dass es sehr ausdrucksstark ist! die technik, die du hierfür verwendest finde ich auch sehr gut und passend.super!
    lg oxana
  • yehaM
    Hab grad Deine Homepage besucht und einen Geschmack von Deinem Schaffen bekommen.
    Sagenhafte Arbeiten, Deine Werke - mir gefallen auch die Objekte sehr.
    Dieses Bild hier hat mich gerührt, so ausdruckstark und hinreißend gemalt.
    LG Martina
  • sonadora
    sonadora
    mag ich immer noch sehr!
  • bastian schreck
    bastian schreck
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Mo Häusler
    Mo Häusler
    ... das Mädchen mit den Schwefelhölzern...
    Ja, angy und breli: Dieses Märchen ging mir auch durch den Kopf, doch hat sich mein Weg im Bild da bald einmal geändert... ich hab einen anderen weniger märchenhaften Pfad gesucht. Im Märchen gehts ja doch sehr intensiv um Jenseitserfahrung, die gütige Grossmutter etc., - religiöse Heilsversprechungen nach dem Tod blabla. Zum anderen handelt die Geschichte eigentlich von Kinderarbeit.

    Der Kern, der für mich übrigblieb, war eben das trotzige kindliche Überleben - ich muss da nicht bis ins Märchen oder bis ins Mittelalter zurückschauen, bedrohte Kindlichkeit gibts heute und überall.

    *wink*
    Mo
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    vielleicht ists weit hergeholt, aber der Ausdruck des Bildes erinnert mich ganz weitläufig an das kleine Mädchen mit den Zündhölzern,
    einsam, allein, ängstlich
    ein klasse Werk
    lg angy ;-))
  • angelika tillmann
    angelika tillmann
    dein regenmädchen kommt zu meinen favoriten ;o)
  • Mo Häusler
    Mo Häusler
    *smile* danke euch für eure Worte!

    Ja, mein Regenmädchen... ich mag diese kleine Figur sehr gerne, wie sie da halb kindlich halb trotzig den imaginären Regentropfen ausgesetzt ist... das war das erste Bild, das ich dieses Jahr signiert habe. Und doch steht es immer noch unter den aktuellen Bildern rum, ich mag sie noch nicht wegstellen zu den Fertigen, Gelungenen (?), Vergangenen.

    Füsse zu groß? *g* Ja, mag sein. Doch wenn mich etwas malerisch mitreisst von der zügigen Form her, dann unterlasse ich meistens Korrekturen. Da kommt nämlich nur in Sternstunden was Besseres nach *lach*

    @ lisa: HG... hab ich wieder mal über eine Untermalung drübergewütet (war ein Portrait und stand ursprünglich aufm Kopf *g*). Jetzt find ich ihn so halbe halbe... nicht mehr das Vorige, noch nicht das Jetzige... also grade recht:
    Eine Schaffensschürfwunde... :o)

    @ breli: Danke dir! Ein feiner Text...
    Du hast (fast ganz) recht: es geht (auch) um eine Ablösungsidee...

    @ kamikätzchen: Irgendwie bringst du mich zum Schmunzeln... lass doch die Ratzekatze strahlen! Ihr Licht wirft doch keinen Schatten auf wen auch immer, auch auf mich nicht. Darum, wer grade glänzt, gehts doch hier nicht, oder?
    Meine Sachen hier zu zeigen macht mir Spass, verbreitert meinen Zugang zu den eignen Werken manchmal - oder zeigt mir Tendenzen, die ich so nicht gelesen hätte darin. DAS ist der Reichtum, den ich hier einheimse!
    Dass ich meine Bilder hier nur deshalb zeige, um Sternchen zu sammeln oder mich als Momentbildchen geehrt zu fühlen... nö. Wär mir zu flach.
    Und ich mags lieber tief.

    *lächel*

    Mo
  • gabriele hitrik
    gabriele hitrik
    schönes regenwetterkind!
    lg g.
  • lisa
    lisa
    Mo vor, Mo vor !! :))) Mir gefällt kolossal, wie Du den HG gemacht hast
  • s_anna
    deine bilder sind unglaublich gut! mein repekt!
  • eedna
    ja, wahnsinnig gut, wie immer!!
    lg andee
  • oicinitram
    sehr gut!
  • Eva Ch. Schönthaler
    Eva Ch. Schönthaler
    interessante darstellung mit sehr viel spielraum für
    eigene gedanken
    gefällt mir sehr gut
    lg chaplin
  • mdcologne
    starkes bild! die farben ein wenig kalt, die füße erinnern mich an cezanne... also nicht zu groß!
  • sonadora
    sonadora
    wie der beginn einer vielversprechenden geschichte...
  • nehczteakimak
    begabter als eine ratzekatze !..sicherlich hast du es im gegensatz zu ihr wirklich verdiehnt unter beliebteste bilder zu kommen...denn ihr ratzekater fälscht das script, damit ratzekatze einen mit ihrem schrott jeden tag bei beliebteste bilder quälen kann....das geht doch schon seit monaten so !
  • ilerb
    Beim ersten Anblick empfand ich das Bild traurig. Das Märchen Mädchen mit den Schwefelhölzern fiel mir ein.

    Beim längeren Betrachten empfinde ich das nun nicht mehr. Im roten Bereich (Cape) sehe ich einen Kopf etwas zum Mädchenkopf geneigt (Auge an Kapuze). Ärmel, angedeutete hingewandte Arme. Im grauen Bereich Gesichtszüge Konturen einer Frau. Schutz und Geborgenheit, Nichttrennenwollen aber doch nicht Halten.

    In summe bedeutet das Bild für mich nun Pubertieren. In der Geborgenheit, Gewohntheit usw (rot) hinaus in das Neue Unsichere (blau). Das Barfussgehen bedeutet für mich Natürlichkeit.
    Blauer und roter Boden vor dem Mädchen.
    Kontakt mit Altem und Neuem.

    Schönes Bild.
  • tuhsediwhtuom
    auf diesen großen füssen würde ich jetzt einen ausgewachsenen körper erwarten *ggg
    das hat einen ganz eigenen charme
    ps: gefällt mir sehr!