KunstNet uses Cookies. Details.
Anatomie, Kubismus, Lernen, Realismus, Scheitern, Verstehen

AnatomieKubismusKönnenLernen

TitleAttentat der Bemühten
Material, TechniqueBleistift Kohle Fineliner
Dimension 50 x 40 cm
Year, Location2006 HH
Tags
Categories
Info3281 40 28 4 5.2 by 6 - 19 Votes
  • 40 Comments Sign in to leave a comment.
  • efwe
    efwe
    kunst
  • 7001a
    dieses ist was Feines
  • tsivobretni
    immergrün !
    *****
  • sevorC-laH
    *!*
  • Gris 030
    Gris 030
    ich meine die Farbigkeit des Bildes.Da man hier allerdings ein e s/w arbeit sieht, dachte ich mir das "Farb" in anführungsstricheln zu halten.

    aufpassen muss man hier...
    ;)


    @cobolt
    ?
  • nehcnneamrreH
    was ist denn eine "farb"gebung?
  • Gris 030
    Gris 030
    snailer hat schon recht ,dennoch macht das bild ja noch mehr aus als seine zeichnerische komponente.
    Komposition, "farb"gebung oder das Auslassen gefallen mir durchaus!
  • tsivobretni
    guten morgen herr cobolt, immer wenn ich dieses werk sehe musz ich an das innenleben einer schachtel denken
    sähr scheene hutschachtel – innengrün gelebt ohne widergrund
    hutgrusz
  • roneiN
    des find ich (heftig) gut....

    lg
  • efwe
    efwe
    naja das fand ich schon immer spitze!!
  • ardnakiR
    *schubs*
  • kiluga
    kiluga
    schups ab nach vorne damit *!*
  • efwe
    efwe
    ausgesprochen gut!-etc etc--
  • ratslla
    manchmal machste sogar coolies

    :)))
  • xnup
    !
    Gruss
  • ratzekatze
    ratzekatze
    schubs
    *!*
  • oicinitram
    meisterlich, Lichtblick und Inspirationsquelle!
  • xer
    ich gestehe da ist mir nicht alles klar.
    ist mir überhaupt etwas in diesem bild klar?
    bei so einer zeichnung kommt es für mich aber nur auf die interpretation an (das war jetzt eine unkritische kritik eines bemühten;)
    die bemühten: ok, damit meine ich etwas anfangen zu können. die fehlenden gesichter empfinde ich als eine andeutung auf eine breite, anonyme menschenmaße...
    oder aber ein kreis, eine gruppe von menschen die an sich, lieber unerkannt bleiben, ihr tun "unauffällig" verrichten möchte (da könnte man sich noch das eine oder andere dazu ausdenken)
    der raum: für mich ganz eindeutig: "white cube" (im weitesten sinne)

    dann aber 2 rätsel: diese kleine figur im hintergrund. deutet die verunstaltung auf einen "unbemühten" hin? das potenzielle opfer.
    was hält er in den händen? ist das relevant, ein kleines verwirrspielchen oder absolut nebensächlich?
    und der zettel rechts? offensichtlich ein werk eines bemühten. warum aber so dahingeklatscht? oder hatte da jemand versucht etwas zu vernichten? falls ja, warum?

    vielleicht stehe ich auf der leitung, oder es ist noch zu früh;) es gibt aber neben dem was klar zu sein scheint, noch einiges ungeklärte. deine aussage (auf die ich hier gar nicht eingegangen bin) und die offenen fragen machen das bild spannend und interessant
  • kyzrm
    Whow, oh ja!!!
    da muss ich länger schauen!!! sehr gefährlich!!!
    ungeduldig, kein ausdauer, in sich geschlossen, kleingruppenbildung, schnittwunde, leise, stupido,vergeblich gearbeitet, waldorf....
  • isseP
    Yup!
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Die Bemühten haben wohl vergeblich versucht, das Kind zu erziehen. Nach dem Scheitern dieses Unterfangens bleibt ihnen augenscheinlich nur noch der Meuchelmord dieses mißratenen Kindes per Messer.
    Hab ich das jetzt zu plakativ/trivial interpretiert? ;)
  • efwe
    efwe
    noch immer top ! !!!!!!!!!!
  • ooboop
    frank, alles wurde schon gesagt, starkes bild

    lg
    renata
  • lisa
    lisa
    mir geht grad das Bild nicht aus dem Kopf
    Akt Orange
    von der (fast) gleichen Körperhaltung muß ich mich erst mal frei machen :))
  • towe2005
    towe2005
    alles schon gesagt- bleibt mir nur noch ein:!!!starkes teil!!!
  • euqip
    Ja, wir bemühen uns Frank! Dich kriegen wir auch noch! :-DDD
    lg
    marco
  • kiluga
    kiluga
    ein sehr feines blatt.. wie schon hier erwähnt lässt genügend freiraum um mitten ins geschehen zutauchen und vor ort zu sein... immer wieder eine neue sicht ergibt sich beim neuen betrachten.. beeindruckend finde ich das ich die gesichter nicht sehen kann und nur erahnen ..sowie ich alles nur erahnen kann.. das macht die sache sehr spannend. einfach klasse udn ich werde wieder kommen
  • efwe
    efwe
    top-
    --
  • tsinogyloP_ehT
    Tschuldig, mußte den gemeinen mamon bedienen. Reichte einfach von der zeit nicht.
    Aber überlege das nächste mal selber dran teilzunehmen......
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    stimmt hubert :) (danke das befreit) - wir haben uns nun entschieden es ganz altmodisch aufs papier zu schreiben
  • ok
    Man darf es nicht zerreden. Lasst ab von Interpretationen und feiert mit.
    Hubert
  • trofgniR
    Starke Sache, ich kann mich der Laudatorin nur anschließen. ;-)
    lg Sabina
  • ratzekatze
    ratzekatze
    es wird dem betrachter die freiheit gelassen die er m.E. braucht/haben sollte,keine bevormundung, kein aufdruecken einer meinung und doch eine meinung des schaffenden (so seh ich das gerade)
    das find ich klasse - ansprechen - und dem andren den mund nicht verbieten :)) kommunikativ - so wie es ist
    nebenbei(!) spannend in der komposition/bildsprache/strich
    sehr fein(e) (-sinnige) arbeit *!*

    gruezzerlis
    (edit: habsch jetz doch ne little laudatio jemacht,wa kata :))
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    mein lieber frank

    wir sitzen jetzt schon 15min vor deinem bild
    und egal aus welcher ecke man es betrachtet - laesst du einem die freiheit - so unaufdringlich und doch klar - wir muessen aufpassen das wir nicht in eine laudazio verfallen - daher lassen wir es erstmal setzen und melden uns später nochmal zu wort

    (edit: oh nun erstmal schauen was die andern in der zeit so schrieben)
  • tsinogyloP_ehT
    Erfindest dich immerwieder neu.
    Hoffe das du ein interessantes, erfolgreiches wochenende gehabt hast.....?!

    Lg Thomas
  • tuhsediwhtuom
    jo
    schön scheinheilig, aber das messer schon in der hand, sieht ja keiner :)
  • NIWREW
    Wie hat der das Messer in die Zelle gebracht?
    Jedenfalls jut gemacht!
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    wirklich spannend,
    toll
    lg angy ;-))
  • suomynonA
    .
  • musrednar
    find ja den titel hier sehr passend. anfangs weiß man gar nicht so genau, wer denn nun der attentäter ist ... spannende sache, das hier!