KunstNet uses Cookies. Details.
Portrait, Rosa, Berlin, Typ, Zeichnungen, Sehen

PortraitRosaBerlinTyp

TitleIch sehe was ich nicht sehen will
Material, TechniqueBuntstifte , Kreide, Papier,
Dimension 30 cm x 40 cm
Year, LocationBerlin 2017
Price Purchase
Tags
Categories
Info331 17 28 3 4.7 by 6 - 11 Votes
  • 17 Comments Sign in to leave a comment.
  • El-Meky
    El-Meky

    @djembe
    das stimmt , es kostest einfach zuviel Kraft.
    herzlichen Dank! *freu

  • djembe
    djembe
    Übles zu sehen .... bzw zu erfahren lässt sich nicht hinter einer Maske verstecken .....
    Bewegt mich sehr ....... !
  • El-Meky
    El-Meky

    @ aha, heinrich und Elke, ich danke euch fürs kommentieren! :-)
  • Elke Harders
    Elke Harders
    Dieser Blick ist in deinem Album Portrait der, der am meisten trifft. Stark.


  • heinrich
  • A-Hatter
    A-Hatter
    ... übel übel,mir kommen da so Assoziationen mit mittelalterlichen Schaustellern denen man die Mundwinkel aufschnitt, damit sie dauernd bei den Vorstellungen (und eigentlich immer) lächelten.
  • El-Meky
    El-Meky


    Danke Werner, Grischa , Latona und Ursula! :-*

  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    @El-Meky Wünsche dir von Herzen, dass der Versuch gelingt!!
  • Latona
    Latona
    ...dies, dein Bild erinnert mich an einen sehr schönen, feministischen aber auch sehr traurigen Film (was Menschen Menschen so antun können) hier der Trailer: lG B
    "Haus der Sünde" - Trailer 2012 [HD]
  • Grischa
    Grischa
    Ein Bild das zum Nachdenken bringt.Gefällt mir.

    Lg Grischa
  • WERWIN
    WERWIN
    ...............^^.............eine sehr berührende arbeit.........*gw
  • El-Meky
    El-Meky

    Seit meiner Kindheit dachte ich, dass ich verpflichtet bin, hinter die Kulisse zu gucken, dass ich aus Solidarität den Opfern gegenüber ihr Leid mit ansehen muss, denn das Hinsehen ist ja noch lange nicht so schlimm, wie das Erleben einer Grausamkeit selbst.
    Darüber hinaus habe ich im Laufe der Zeit die Sicht auf die schönen Dinge im Leben verloren. Jetzt versuche ich die Balance zu finden . :-)

    Ich danke euch für eure Kommentare *freu :-*
  • seebaa
    seebaa
    A bisserl tiefe könnts noch vertragen...- das öhhhh nö, ne ?!....zieht reichlich am mundwinkel - richtig guter hingucker!
  • Elke Harders
    Elke Harders
    Das finde ich sehr gelungen, aber ich mag es gar nicht schieben.
  • Elke Harders
    Elke Harders
    Ja, das ist ein bitterer Zustand. Ein Abbild der Fassungslosigkeit.
  • Bina
    Bina
    Augen verschließen soll man auch nicht, denn was man nicht weiß, kann man nicht bekämpfen. Aber nicht alles so nah an sich ranlassen, das läßt einen effektiver handeln. Ausdrucksstark!
  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    Leider hilft da auch kein Augenverschließen nur damit leben und im bescheidenen Maße verändern. Aussagekräftiges Bild. LG U