KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
Start, Malerei,

EinblickStartpinselei

  • Avatar
    Uploaded by seebaa in Ausschnitte on 01/28/2018

    Der anfang der pinselei übers gespachtelte für´s neueste werk scheint blutig....:)))....keine ahnung, ob die zum schluß noch besser rauskommen...mal sehen.

Material, TechniqueAcryl, Malpappe, Spachtel, Pinsel
Year, Location28.1.2018
Tags
Categories
Info233 13 8 2 3.1 by 6 - 8 Votes
  • 13 Comments Sign in to leave a comment.
  • seebaa
    seebaa
    @Elke Harders
    Mensch...die Mannschaft muss ich jetzt finden...das wurmt mich dann doch, dass ihr so einiges entdeckt, was mir noch entgeht😊...die enttäuschung ist sicher nur vorübergehend...hoffentlich 😊 - dank dir herzlich! Lg
  • Elke Harders
    Elke Harders
    Deine Technik....und die Art sie uns zwischendrin zu zeigen...finde ich immerwieder spannend. Bringt einen zum Suchen. Hier: ziemlich niedergeschlgene Mannschaft. Wenngleich die Farben dagen sprechen. Aber irgendwie sind doch alle irgendwie enttäuscht
  • seebaa
    seebaa
    @djembe
    Pferdchen...?...ich geh auf die suche...ah, sehe was du meinst....hihihi...für mich war´s ein rabe oder ein hexenhut der frau, die in seinem rücken steckt :)))
    Dank dir und feinen abend dir! lg
  • seebaa
    seebaa
    @xylo
    :-) ok - find es trotzdem gut, daß du drauf eingegangen bist. Schönen abend noch- lg
  • xylo
    xylo
    ja, dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil..... Da kann man mal sehen, dass man am Bild nicht erkennen kann, wer dahinter steckt.
  • djembe
    djembe
    Rattenpriester ..... hihihi ..... triffts ja sowas von Punkt genau .... ,-)) Wirkt irgendwie ziemlich überfordert mit dem Chaos ....... und das Pferdchen lastet schwer auf seinen Schultern .... aber er wirds überleben ... da bin ich mir sicher .... jawoll!
    Aus sämtlichen Richtungen .... einfach klasse anzusehen .... ! LG
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @xylo: Oh scheiße, ich glaub du hast seebaa's Motivation zum Hochladen dieses in der Entstehung begriffenen Bilds ziemlich falsch verstanden. Glaub, das ist ein Back-up, ..also wenn man bei der Fertigstellung versagt, hat man wenigstens noch ein Foto vom Ursprünglichen .. das ermöglicht einem ein zumindest virtuelles "Strg Z".

    Kunst goes digital.
  • seebaa
    seebaa
    @A-Hatter
    :)))...rattenpriester... - dank dir!
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Ich komm aus all dem Gucken gar nicht raus. Egal was du da wegpinselst, das kann nur gut werden.
    Rechts der Rattenpriester, links das Chaos das er anrichtet.
  • seebaa
    seebaa
    @xylo
    Dank dir für deine anmerkungen und konstruktive kritik!
    Für mich ist das ein hornochse, was sich nur anonym kritik erlaubt. Ein bißchen rückgrat ist nicht schlecht aus meiner sicht. Die diskussion über sternchen usw. gabs hier im kn ja bereits zu hauf - das will ich nicht wieder starten. Die berechtigung zum ärgern hat schätze ich jeder. Ob nun berechtigt oder nicht und auch aus welchem grund genau, sei ja mal dahingestellt.

    Kn ist für mich nicht nur ein forum in dem man "fertiggestellte kunstwerke" einstellt. Zurzeit zeige ich eben etwas über den malverlauf. Damit dies offensichtlich ist, eben gerade die art des hochladens solcher werke. Ich bin in der lage pc-programme zu nutzen und achte bei den "fertigen" auch darauf.
    Es ist eine spachtelei - sie wird nach dem spachteln hier und da überpinselt. Es ist ein herausarbeiten bestimmter formen, bzw. fantasien, die ich im gespachtelten erkenne. Inwiefern das nun kunst ist, oder wie "gut" ich nun damit "darstelle" - keine ahnung.
    Ob damit - auch mit der art der herangehensweise, jemand was anfangen kann, muß jeder selber wissen. Ich weiß aber, daß es einige hier gibt, die verschiedene techniken ausprobieren (möchten) - und das hier ist eine möglichkeit. Was es erfordert, kann ja jeder für sich herausfinden, der mag.

    Scheinbar schätzt du mich noch recht jung ein. Danke - das bin ich jedoch nicht. Kritik ist mir geläufig - und mein Kunstlehrer von dereinst meinte, ich solle unbedingt kunst studieren.....

    Nochmals herzlichen dank für deine mühe! lg
  • xylo
    xylo
    Na ja.. sich der Kritik durch Hochladen eines Werkes zu stellen, bedeutet auch, unerwünschte Sterne zu erhalten. Die Franktion dann in Kunstkenner (mehr als 5 Sterne) und Hornochsen (weniger als 3 Sterne) einzuteilen, ist sehr subjektiv. Deine "Präsentation" des Werkes ist in jedem Falle grenzwertig. Vielleicht könnte das Bild eine positivere Wirkung erzielen, wenn Du:
    1.) Das Bild auf einen neutralen Hintergrund legst und fotografierst.
    und wenn Du keinen Hintergrund bevorzugst und ausschliesslich das Werk zeigen möchtest, könntest du
    2.) den verschmierten Malkarton mit Fotoshop ausschneiden und das Bild zentrieren.

    So sitzt das Bild linkskantig unten und man muss sich das Gekleckere, neben dem Bild wegdenken.

    Dadurch wirkt die Präsentation hier etwas lieblos "hingeschnoddert" und wird dann vielleicht auch nicht von den Betrachtern gebührend "gesternt"

    Für die Präsentation würdest Du von mir auch nur einen Stern bekommen, das Bild ansich ist abstrakt und wie Du in der Beschreibung schon erwähnst eine Pinselei. Ich hätte eher gedacht, es sei eine Spachtelei.

    Ich habe mir jetzt die Mühe gemacht, Dir ein wenig die Gedanken des Betrachters zukommen zu lassen, damit Du vielleicht von dem Irrglauben abkommst, man wolle Dich mit dem einen Stern nur ärgern.

    Ich weiss ja auch nicht, wie alt Du bist und ob Du schon Kritik durch Kunstlehrer erfahren hast.
    Mach was draus, auch aus den wenigen Sternen.
  • seebaa
    seebaa
    @Astrid Erler
    Freut mich - dank dir!

    @1-2sternchen-verteiler
    Die hornochsenkrankheit ist glücklicherweise nicht ansteckend, bzw. übertragbar - das ist die gute nachricht...
  • Astrid Erler
    Astrid Erler
    Sieht schon sehr interessant aus.