KunstNet uses Cookies. Details.
Segel, Malerei

sailingMalerei

  • Avatar
    Uploaded by Marcus Goll

    wegen letzter reise eines freundes...

Titlekomm halt mich...
Material, TechniqueAcryl/Lw.
Dimension 80x100
Year, Location2006 Verden
Price ? Purchase
Tags
Categories
Info511 10
  • 10 Comments Sign in to leave a comment.
  • Marcus Goll
    Marcus Goll
    An Heliopo: Ich grüße Dich auch. Danke. Auch dieses Werk ist Versuch, nicht mehr aber auch nicht weniger. Marcus
  • El-Meky
    El-Meky
    dieses Bild mit der 'Barke' strahlt für mich in seinen Farben und der Bewegung, die reine 'Hingebung' aus !

    ich grüsse dich Maroll !
    Ella
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    genau Marcus, male
    darüber freut er sich sicherlich am allermeisten,
    von wo auch immer er zuschaut

    es ist wunderschön
    lg angy ;-))
  • Marcus Goll
    Marcus Goll
    ja pique. aber das macht auch schon Verocska...
  • euqip
    Hi Maroll.

    mir fällt dazu nur folgendes ein:

    wer im leben stets lachen konnte, braucht danach nicht rumheulen.

    :-)


    vielleicht malst du uns ein portrait, dass deinen freund so zeigt, wie du ihn mochtest?
  • Iwanschuetz
    Iwanschuetz
    hallo maroll,
    kann dich gut verstehen habe vor 3 jahren meine frau verloren auch ganz plötzlich. habe gelernt damit zu leben auch wenns immer etwas weh tun wird. ich nehme es als prüfung und herausforderung an.sie hat gesagt:halt stop stehnbleiben aufgeben gilt nicht leben ist heilig.
    lg kurt
  • kiluga
    kiluga
    marcus.. ich glaube das schönste geschenk was du ihm machen kannst .. wenn er sieht dass du aktiv bist und bleibst..du warst für ihn ein meister... und darüber würde er sich mehr als nur freuen...wie war das "wahnsinn"
  • Marcus Goll
    Marcus Goll
    Liebe Andrea!
    Danke für deine aufbauenden worte.
    @pique: ich hoffe du hast recht.
    eigentlich hatte er ja auch einen super tod
    und das leben geht besonders an einem so schönen
    sommertag wie heute weiter...
    zur malerei wäre noch anzumerken dass auch pausen
    wichtig sind.
    LG marcus
  • fpmH
    Lieber Maroll,

    ich sehe, du leidest arg unter dem Verlust deines Freundes.
    Wahrscheinlich deshalb, weil er immer so aktiv und voller Lebenslust war. Du kannst es anscheinend irgendwie gar nicht verstehen, richtig?
    Ist genauso, wie bei mir:
    Eine Freundin von mir wurde von ihrem Ex-Freudn mit 34 Stichen getötet, weil er nicht damit klar kam, dass sie schluss gemacht hat. Sie war damals 22 Jahre alt.
    Lange kam ich nicht darüber hinweg. Im selben Jahr starb auch noch meine Oma...das war nicht so hart für mich, weil ich wusste, sie war alt und musste arg leiden. Aber einem jungen Menschen einfach so das Leben aus puren Egoismus zu nehmen fand ich sehr schlimm.
    Ich kann das heute noch nicht in Worte fassen und es ging nicht nur mir so. Auch mein Burder litt darunter und alle anderen Freunde auch.
    Sie hinterliess eine grosse Lücke. Ihr Name war Anita. Anita war eine lebensfrohe Dame!
    Dennoch aber wurde uns allen klar, dass unser Leben weitergeht. Man findet neue Freunde, ohne die alten zu vergessen, sie leben in einem weiter. Manchmal träume ich von Anita. Dann ist der Traum immer schön bunt.
    Ja, meine Worte können dich vielleicht nicht trösten, aber vielleicht geben sie dir Kraft, mit deinem Verlust umzugehen.
    LG!!!
  • euqip
    :-) sehr toll!

    ein totentuch als segel. das wird ihm gefallen...