KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
Farben, Spachteltechnik, Malerei,

FarbenGespachteltgepinselt

TitleInnerlicher Brockenschmiß
Material, TechniqueAcryl auf Leinwand, Spachtel/ Pinsel
Dimension 100 cm x 50 cm
Year, Location19.2.2018
Tags
Categories
Info339 11 24 5 4.7 by 6 - 13 Votes
  • 11 Comments Sign in to leave a comment.
  • seebaa
    seebaa
    Danke euch sehr für´s schieben, sternchen und kommentieren!
    @pat
    Deine worte regten mich dann doch an, hier nochmal nachzupinseln :)))

    Werd´s Endwerk nachher noch hochladen....lg
  • geDanke
    geDanke
    ...möchte gleich abtauchen und mich von der frischen Strömung treiben lassen...lg
  • MaraGabriela
    MaraGabriela
    Der Titel :))))

    für mich zeigt das Bild eine Höhle mit wechselnden Schatten und anderen Gestalten ...
    Abenteuergeschichten
  • PJK
    PJK
    Also ich sehe darin jetzt einen Adler, der die Schwingen ausbreitet, fast so weit wie das Bild selbst... fast eine Art Bundesadler... vielleicht auch einen Phoenix "aus der Asche" oder besser formuliert "aus der selbst gewählten Zertrümmerung"..... links ist ganz deutlich die Schwinge zu sehen.....

    Ja... mittlerweile werde ich wohl auch dazu übergehen, die Werke zu verschenken und auf Malpappe bin ich auch schon umgestiegen... ansonsten platzt's hier bald :-)))

    PS: Viel Spaß bei dem Galle-Projekt ;-)
  • seebaa
    seebaa
    @Ingrid Geiger
    Merci😊
    @pat
    Immer raus damit😊....keine Ahnung ob damit bereits gemalt wurde...also mit kot schon, habsch mal gehört....aber ob jemand seine nachsuffwehen bereits als kunstwerk versteigern konnte....? Wär nen versuch wert😂
    Hm ja- es ist recht dunkel...wenn man hier unmittelbar davor steht, könnte man jemanden erkennen, der vom brocken und diversen projektilen nur so zerfetzt wird...wollts auch erst die innere zerfetzung nennen- aber das trifft den kern nicht. Es ging um das Gefühl des sich getroffen- quasi bis zur durchlöcherung- zu fühlen und dann die brocken der bemühungen hinzuschmeissen....wobei der "schmiss" einen eben selbst trifft...

    Tja, einige werke überpinsel ich, auch öfters. Andere stapel ich...hab da so eine regalwand...einige hängen an wänden, manche werden verschenkt.
    Hab auch schonmal überlegt, ob ich sie nicht als dämmmaterial von innen verwenden sollte....allerdings werden dann die Zimmer auf dauer so klein😂
    Male zwischendurch eben auch auf malpappe oder malkarton...ist dann so dünn wie tonkarton, das nimmt weniger Platz weg....ist aber auch wegen dem ewigen "wellverhalten" nicht so einfach im Umgang...
    Danke dir!lg
  • Ingrid Geiger
    Ingrid Geiger
    Einfach nur gut ! Düster, dunkel, verrückt, irre !
  • PJK
    PJK
    Hat jemand eigentlich schon mal ein Kunstwerk aus Galle und Kot gemalt? Irgendwie fällt es mir dazu ein, was keine Kritik an der künstlerischen Wertigkeit ist, sondern in Verbindung mit dem Titel einfach die Assoziation herstellt... es muss raus, alles was als Gift und Abfall die menschlichen Tiefen verstopft... andererseits ... diese gedankliche Verbindung macht es mir schwer Figuren zu erkennen... aber der "Auswurf" hat an sich ja auch nichts figürliches..... Ich mag's... sag... wo hängst Du Deine großen Werke eigentlich alle auf... oder übermalst Du viel?
    Einen schönen Abend noch :-)
    Pat
  • djembe
    djembe
    Uuuhhh .... krass .... dieses wunderbare Brocken-Chaos. Gibt hier viel zu entdecken, wo gerade alles so brach und einsichtig liegt. ,-) So eine Seelenaufräumaktion tut ganz bestimmt gut .... !
    Klasse ..... würde ich auch so lassen ... ! LG U Punkt
  • seebaa
    seebaa
    Dank euch😊!
    Ja...musste mal raus....also, die sau😊
    Für interpretationen bin ich offen- ....und ein brockenschiss scheint mir vom brockenschmiss nicht weit entfernt😊 lg
  • kruemel1
    kruemel1
    cool.....da hast´e aber fein die Sau rausgelassen....

    LG Christine
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Wow! Zoom kommt (auch) gut, könnte noch tiefer aber da versagen leider die Bytes :)
    Sehr feines Werk. Würde ich so lassen ... obwohl die linke Hirnhälfte in mir nach Interpretation schreit.

    P.S. Hab zuerst "Brockenschiß" gelesen und an wen gedacht, aber nein, war nur ein freud'scher Lesefehler.