KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
Zeichnungen,

XXXAbcDef

  • Avatar
    Uploaded by absurd-real on 08/01/2018

    Ok, vielleicht hätte ich lieber...aber andererseits...ach, was soll's

Tags
  • XXX
  • Abc
  • Def
Categories
Info438 44 1 1.7 by 6 - 14 Votes
  • 44 Comments Sign in to leave a comment.
  • absurd-real
    absurd-real
    Butter Beeene, warum machst du denn jetzt Artbrut? Habe ich dich dicke Hummel und sie hier eingeladen?!
  • Bee
    Bee
    Du gibst Dir viel zu viel Mühe, Dich zu erklären, Ju.Eigentlich weißt Du doch, dass Absurd sich an negativer Aufmerksamkeit nur aufgeilt.
  • Warum hast Du dann eigentlich früher, ehe Du erneut die Fehde begonnen hast, behauptet, ich hätte wenigstens Talent, und ich solle mich nicht so unterkriegen lassen von solcher Hetzerei, nicht gleich den ganzen Mut wieder verlieren, nicht aufgeben?

    Du weißt ja sehr genau, wie sehr ich -extrem selbstkritisch- zweifele an meinen Werken etc. (wofür mir ja dann auch schon "fishing for compliments" unterstellt wurde - und dass ich dadurch alle, die noch viel "schlechter" malen, abwerte...blabla)

    Was ist Dein Ziel, von meiner Unsicherheit (u.a.) wissend immer weiter diese Demontage zu betreiben?
    Soll ich aufhören zu malen? Mir endlich was antun? Geht es Dir dann gut?
    Aber für wie lange?

    Du meinst Dein Wannebe-aber-trau-mich-doch-nicht-zu-wollen-Künstlerherz ;-)

    Nachtrag am Donnerstag:
    ["Trau mich nicht zu wollen, weil irgend wer meine Bilder nachher als "Artbrut" einstufen könnte"... verstehe. Danke für die Erklärung.]

    Dein neuer PN-Versuch mit dem Betreff: "peinlicher Hilferuf?" sagt mir, dass Deine Versuche, andere bloßzustellen, geradewegs proportional sind zu Deinen Ängsten und Deinem Potential, etwas als "peinlich" zu empfinden.
    Das tut mir aufrichtig leid für Dich.
    Was für eine grauenvolle Welt das ist, in der Hilferufe als peinlich eingestuft werden!
    Was für eine grauenvolle Blindheit noch dazu, wenn das Eingeständnis selbstreflektierter menschlicher Schwächen und Empfindlichkeiten als "peinliche Hilferufe" gesehen werden! Und das unter (Wannebe-)Künstler-Seelen!
    Was für eine Feigheit im Geiste, sich gestellten Fragen nicht einfach und unmittelbar stellen zu können, weil da innen drinnen gar nichts stark ist, nicht mal so viel, dass Schwäche eingestanden werden kann!. :-(
    Armer absi ;-(
    Ich hab Dich trotzdem iwie lieb-hass-lieb-hass.

    Und gebe auf. Take it all, Du Winner. Kalte Fische kotzen mich an.

    Und an all die lieben Be- und Verurteiler jetzt wieder: Ihr wisst nur einen Bruchteil. Aber er wusste genau, was er tut die ganzen Wochen und Monate.
  • absurd-real
    absurd-real
    Leider zu gut, wenn ich an deine verkrampften Figuren und Farben denke. Bricht mir das Künstlerherz. Einfach löschen, gute Tatktik. Einfach todsabbeln, hört eh keiner hin oder liest. Noch bessere Taktik. Ermüdend. Doch deine Bilder bleiben und werden dadurch auch nicht besser.
  • lustige Idee - eine sachliche, persönliche Diskussion mit Dir^^

    Was spricht denn aus Dir? Und wie funktionieren Deine Augen, Deine Ohren -- Dein Herz?

    (Nachtrag: ah, der ist auch gut: " Hab dir... unter deinem gelöschten Bild... bereits gesagt was ich über dich denke" - kommt ja mal fast der Wahrheit nahe - von wegen "sachliche Bildkritik" :D)
  • absurd-real
    absurd-real
    Nach deinem Trara folgt jetzt sicherlich keine sachliche Diskussion, kannste knicken. Hab dir im Forum, unter deinem gelöschten Bild u unter diesem Bild bereits gesagt was ich über dich denke. Geht nur bloß unter, durch dein ellenlanges Gesabbel. Was labert denn da aus dir?!
  • wenn Du das nach 2 Jahren und 9 Monaten nicht selbst beantworten kannst - welchen Sinn macht dann ein Gespräch?

    Was ist denn aber für Dich Kritik?
    Und wo ist der Unterschied (unter Berücksichtigung des Nonverbalen, Implizierten) zwischen Kritik und bewusster Kränkung?
    Und wie stehst Du selber zu kritischen Äußerungen in Bezug auf dein Verhalten - und Deine Skizzen (je nachdem, WER es wagt zu kritisieren)?
  • absurd-real
    absurd-real
    Wie gehst du eigentlich mit Kritik um? lel
  • Projektion, absurd - DU sprichst und träumst offenbar noch immer von ihr. Dich verfolgt sie wohl auf Schritt und Tritt. Für mich ist das längst abgehakt.
    Mich hatte sie extrem genervt, und sie hatte es ja schließlich auch geschafft, mir hier alles zu verderben. (Erfolgreicher als Du - das nervt Dich vielleicht so?)
    Als ich mal in einem Thread überlegte, welche faktischen Möglichkeiten es gibt, damit umzugehen (naiv mal wieder auf ernsthafte, aufrichtige Gespräche hoffend), hast Du das, wie immer, offenbar falsch verstanden.
    Angst. LOL. Vor Moni!
    Nervig war es. Extrem nervig, gemein und widerlich, innerlich angreifend.... na ja, kennst Du ja alles....

    PS: Ja, ok, insofern "Angst", als dieses innerlich Angegriffenwerden ja weh tut und zu später bereuten Reaktionen führen kann - und zu schädlicher Außenwirkung etc pp, mit realen Folgen im realen Leben.
    Aber nicht so, wie DU es wieder verdrehst.

    PPS Wer nicht dem KN-Verhaltenskodex folgt,
    ,
    ist also eine Moni? Hm. Ok. Dann bin ich Moni.
  • absurd-real
    absurd-real
    Damals hattest du richtig Angst vor Monika Dworok, heute benimmst du dich keinen Deut besser als sie. Wie heißt dieses Syndrom?
  • seltsam - wie genau kann Nichtgelesenes dann so treffen, dass Du gezwungen bist, mich -nach allem anderen- nun auch noch "behindertes Stück Scheiße" zu titulieren, als "das mindeste." ?
    Aber was mir echt leid tut ist, dass ich Dich tatsächlich spaßeshalber ein wenig gegen die Langeweile missbraucht hatte mit untigem Kommentar (Anna to me), bei völliger Vorhersehbarkeit der Reaktionen.
    Es stimmt schon, man sollte nicht mit Dir in den Ring steigen, wenn die Waffen so ungleich sind, und das nur aus einer Laune heraus.
    Vor allem nicht, wenn's einem selbst weh tut, wenn man den anderen trifft.
    Mach mal weiter, Herrscher des KN. Ich -in meiner devoten Art (kicher)- gehe wieder auf die ach so weise "Ignorier-Position", wo die Schafe hingehören. (äh - oder vielleicht auch nicht - was weiß ich schon^^)
    Waidmannsheil, absurd. Die Welt ist voller Opferkinder für Dich.
  • absurd-real
    absurd-real
    Sie könnte auch einfach die Fresse halten.
    Vor allem weiß sie, ich lese sie wirklich nicht.
    Hm.
  • hab die PN-Versuche mit den tollsten, teils bedrohlich wirkenden Betreffs, nicht mitgezählt - bin noch nicht quitt, oder?

    Egal, geschenkt^^

    PS: nein, ich bekomme keine Provision für die Füllung des endlosen, langen Sommerlochs im KN. Rein ehrenamtliche Tätigkeit^^ :)
  • ach so - wenn ich hier schreibe, lächle ich meist (nicht immer) traurig-spöttisch. Genau wie beim Malen. Selbst dann, wenn es mir ernst ist. Vielleicht beim Betonen einfach berücksichtigen im Kopp? (Himmelhochhauchzendzutodebetrübt, sozusagen)
  • So, absi, ist die Analyse jetzt weit genug nach unten gerutscht?
  • Dass ich meinen Bildentwurf bei Weiterarbeit -wie immer- gelöscht habe, bedaure ich sehr.
    Aber ist doch gut, jetzt könnt Ihr wieder alles behaupten, was dort angeblich geschehen ist und unterstellen, warum ich, wie immer, den im Ordner "Entwürfe, nur kurzzeitig online" hochgeladenen Entwurf wieder löschte -
    Ja, diesmal löschte ich etwas flotter, als sonst, weil ich keinen Bock auf so eine dämliche (aber überfällige) Diskussion wie hier unter meinem frischen Bild hatte, aber auch keine Lust auf's absurde Ignorieren hatte.
    IMMER und IMMER lösche ich bei Weiterarbeit die Entwürfe aus meinem Entwurfsordner.
    Und immer war ich dankbar für Hinweise, die mich im Bild weiterbrachten, auch wenn ich es in diesem Fall nicht explizit betonte, weil der absurde mir einfach auf den Senkel ging in seiner bewusst verletzenden Art.
    Na ja, werd wohl eh keine mehr hochladen. Ist ja kaum noch wer da, auf dessen sinnvolle Antwort zu hoffen wäre.
  • Fernerhin entschuldige ich mich, unter Absurds Werk scherzhaft -neckend- "Anna to me" geschrieben zu haben, was den ganzen Salat, inkl. PN-Bombardement- nach sich zog. Denn unter absurds Bilder macht man keine Scherze. Das weiß man doch!
  • Außerdem bekenne ich zum wiederholten Male: ich bin garantiert keine Heilige. Auch nicht devot^^.
    Außerm auch alles andere nicht, was der absurde sich so ausdenkt und hier als Fakten zur bewussten öffentlichen "Bloßstellung" provozierend verdreht herumposaunt.

    Ach ja, und ich habe keinen Waffenschein (mehr -und die Gründe, warum ich den mal gemacht hatte, liegen jenseits Eurer Phantasiegrenzen), und ich habe noch nie ein Lebewesen getötet, außer einmal aus Versehen eine Maus mit einer Schaufel, die sie retten sollte vor dem Biss des Hundes, nachdem ich die Maus aus dem Kellerschacht gerettet hatte :(
    Ach ja, und Insekten halt...

    Wie ich absurd seinerzeit schrieb: ich denke immer schlechter von mir als ich bin --- weil ich Menschen alles zutraue und glaube, dass die, die von sich behaupten, nie töten zu können, gerade die sind, welche dann im Affekt.... weil sie nicht genügend vor ihrem inneren Monster auf der Hut sind.....Niemand weiß doch, zu was er wirklich in der Lage wäre... aber das geht natürlich zu weit - und nicht in jedes Hirn......
    Derjenige, der noch nie gesagt und gefühlt hat, jemandem an die Gurgel zu wollen, jemandem den Hals umdrehen zu können etc. pp., den möchte ich außerdem mal sehen.

    ()
  • Hiermit entschuldige ich mich dafür, dass ich absurd real, der ja bereits für mich gestorben war-ist-war-ist-war, nur noch -mit eher freundlicher Betonung- "Zombie" nenne, wenn ich doch auf ihn reagiere. (Auch das hat ja eine Vorgeschichte...), womit ich alle vergangenen, gegenwärtigen und künftigen unangemessenen Verhaltensweisen vom absurden mir und anderen gegenüber verursachte haben könnte.
  • hä? Was hab ich gewusst?
    Du drehst Dir die Welt echt, wie sie Dir gefällt, oder?
    Ach herrje - die Analyse hat getroffen!?
    Diese erstellte ich in Folge von absurds Verwendung der Beschimpfung "minderwertiges Opferkind" gegen mich. Das tut mir jetzt ja fast leid - aber irgend so etwas musste es ja sein. Von nichts wird man ja nicht so.

    Die Notwehrgegenfrage nach seiner Mutter zuvor war Reaktion auf seine gezielt zur Weißglut treibenden Verleumdungen und Verhaltensweisen - ist doch nix als "Hausfrauenpsychologie".
    Andere Antworten und Versuche von Richtigstellungen oder Selbstverteidigung machen in Zusammenhang mit ihm ja selten Sinn und führen nur zu neuen Provokationen und Verzerrungen.
  • absurd-real
    absurd-real
    Als ob mich das jemals gestört hätte. Ich kann gut mit, aber auch ohne das KN. Sie wusste von dem Tod, nur nicht die Umstände. Sie daraufhin als behindertes Stück Scheiße zu titulieren, ist das mindeste. Danke
  • El-Meky
    El-Meky
    Doch! sonst gibts mal wieder 'Hitzefrei' für dich!
  • absurd-real
    absurd-real
    @El-Meky Nein, das war gut so.
  • El-Meky
    El-Meky
    @absurd-real
    " Du behindertes Stück Scheiße" solche Beleidigungen kannst du sein lassen! Einfach mal sachlich und freundlich sein, tut uns allen gut. Danke
  • El-Meky
    El-Meky
    @Ju "Man, man, man. Und als ob ich beleidigen würde." (scheinheiligenschein)
    Ich sprach von den Zombibeleidigungen unter deinem Bild, welches du schnell wieder gelöscht hattest.
  • absurd-real
    absurd-real
    @Bee Warum machst du Artbrut?
  • Bee
    Bee
    Es geht doch nichts über sachliche Bildkritik 😚
  • absurd-real
    absurd-real

    So sieht es aber nun mal aus, Nudith. Es ging um dein beschissenes scheiß gemaltes Drecksbild.
    Und um nichts anderes in meinen Sätzen. Du behindertes Stück Scheiße bekommst den Unterschied bloß nicht auf die Kette. Du nennst mich einen Troll und Konsorten, dabei checkst du nicht, was für eine Assitante in dir steckt, und wie gesagt, du bist sogar mehr Monika Dworok als du annimmst.
  • mach Dich doch nicht lächerlich Ella - als ob bei mir je eine sachliche Bildkritik ein Problem war. Im Gegenteil!
    Man, man, man. Und als ob ich beleidigen würde ("Anna to me :D" - welche extreme Beleidung!), während absurds zartfühlende Kosenamen, Unterstellungen, Verdrehungen, Verspottungen, "Charakter"-Analysen, generalisierende Niedermachungen und Lügen ganz arglos sind.
    Schwachsinn. Echt.
    Aber ist ja bekannt, wie einäugig Du liest (z.B.: "Eltern" - statt "Mutter"^^).
    Ärgere Dich ruhig, das belebt den Kreislauf.
  • El-Meky
    El-Meky
    @╬ Mich ärgert es, wenn ein Mitglied seine Meinung zu einem Bild abgibt, dass dem Kritisierten nix weiter einfällt, als eine fiese psychologische Analyse über den Kommentator abzugeben. So werden seine Eltern als Säufer und Junkies abgestempelt und so weiter. Dabei hat , wie in deinem Fall liebe Judith, absurd nur gefragt, woher der Arm rechts im Bild kommt, und dass ihn die gemalten Personen an bekannte Persönlichkeiten, die er namentlich aufzählt,erinnern. was ich vollkommen ok finde. Er bezieht sich aufs Bild und du teilst persönliche Beleidigungen aus. Warum fragst du denn dann überhaupt nach der Meinung anderer hier??
  • ja, nee, das ist völlig normal, dass Du, ein "minderwertiges Opferkind", das sich auflehnt, als Gegenpol einen mehr oder weniger extremen Narzissmus entwickelt hast.
    Und zwischen den beiden Polen bildet sich eine Art "Jetstream", so wie der auf der Erde, den wir gerade zerstören.
    Dieser Jetstream bestimmt Dein Fühlen und die Handlungsimpulse, die zum einen das minderwertige Opferkind schützen sollen, zum anderen den Narzissmus füttern.
    Also fast wie bei allen, nur viel, viel extremere Pole.

    An dieser Stelle kommt der freie Wille zum Tragen, Alex.
    Deine Wahl ist, den Narzissmus durch Bosheit -Invalidierung- gegen andere zu füttern.
    Dazu ist Dir jedes Mittel recht. Und Deine Technik, so zu tun, als wärst Du ehrlich, während Du permanent lügst, ist schon ne Leistung, denn es gibt hier ja immer Leut, die Du damit auch noch täuschen kannst.
    Das Problem ist, dass Du eben dabei in diese zerstörerische Doppelhelix gerätst und im Prinzip das "minderwertige Opferkind" in Dir permanent mit Scheiße bewirfst. (Deshalb klappt es wohl auch nicht mit der Liebe...)
    Du kannst Dich aber jeden Tag, jede Stunde neu entscheiden.
    Narzissmus lässt sich nämlich auch damit füttern, "Nützling" zu sein (schönes Wort, bob schroeder), zu Validieren - wertschätzend mit anderen umzugehen, was nichts mit Unehrlichkeit zu tun hat. Viele werden ja Sozialarbeiter, Psychologen uva aus ähnlicher Situation heraus.
    Sogar hier im KN gibt es spiegelbildliche Gegenpole zu Deiner Beiß-Strategie. Sozusagen Negativ und Positiv. Du würdest Dich wundern, wie gut das dem Narzissmus schmeckt, wenn Du es mal probiertest. UND dabei wird gleichzeitig das "minderwertige Opferkind" beschützt, ja geradezu getröstet.

    Ach, ich glaub, ich werd Dir mal ne Weile für jede PN (hahahaha, hast Du echt gemeint, wegen dem Moni-Betreff würde ich die PN jetzt öffnen? So süß!) eine meiner von Dir so wertgeschätzten Lang-Kommentare schreiben. Und wenn ich Dir die Bibel abschreib - irgendwo hab ich noch so ein Exemplar herumfliegen, weil ich mal vollständig lesen -verstehen- wollte, was ich verurteile.

    PS "ich glaube" ist nicht: ich verspreche :)

    und da zeigt er sein Schema wieder in voller Blüte - vorhersehbar, immer gleich, und doch nur von so kurzer Wirksamkeit.... Hilfe! Acrylfarbe auf Tisch lackieren

    An welche Adresse darf ich meine Liquidation schicken?
  • Wiederholungen machen Wahrheit? Hm.

    Junkie oder Säuferin?
    Na, fast egal:
    https://www.welt.de/wissenschaft/article828740/Schaeden-durch-Alkohol-und-Drogen-sind-irreversibel.html

    Ѧbϟu尺∂ వా RΣa|| zu mir: "Du minderwertiges Opferkind"

    So hast Du Dich also immer gefühlt, seit Mama weg war, richtig?
    Oder haben sie Dich sogar so genannt?
    Musstest Du deshalb diese Strategien entwickeln, jeden, der eine menschliche Regung zeigt, am liebsten verbal zu zerstören? Ja, das macht Sinn.
    Und weil Du selbst an nichts und niemanden glaubst und mit Deinem Gekritzel nicht aus dem Quark kommst durch den Selbstboykott, musst Du anderen dasselbe antun, was in Dir abgeht, und noch schlimmer, absichtlicher, gezielter, bewusster, lügend, verleumdend, hinterhältig, verräterisch.
    Nichts ist Dir zu mies in diesem Zerstörungsprozess, der wie eine Doppelhelix ist: Fremdzerstörung / Selbstzerstörung. Du meinst, durch die faden Triumphe über andere Dich aufrichten zu können.
    Dabei schreitet die Selbstzerstörung mit jedem "Sieg" über einen Menschen wie ein Krebsgeschwür in Dir voran.
    Und die Messlatte für das Triumphgefühl wird ja auch immer höher. Bald tut es ein virtuelles Löschen nicht mehr... deshalb jetzt wieder ich... weil Du ja weißt, was Du wem tust.........
    So schade, dass Du jetzt in Deinem Alter noch immer nicht anders kannst.... weißt Du ja selber... deshalb bei anderen immer der Hinweis auf Erwachsensein... weil Deine innere Stimme Dir selbst zuflüstert: "Du bist ein erwachsener Mann..." .... aber das Kind, das minderwertige Opferkind.... es geht nicht weg, oder?
    Und es will noch immer Liebe... aber schwer zu kriegen, bei all dem Umsichschlagen... und Du wirst älter... und die, die zu dem Opferkind passen, sind jung, zart, lieb, rein, klein.... und empfindsam.... Also ich wünsch Dir ja sehr, dass Du endlich eine findest, die bleibt und Dich aushält und irgendwie "rettet" aus der Doppelhelix. Aufrichtig ehrlich. Aber Vertrauen kriegen ohne zu vertrauen? Wenn Du dafür ein Rezept gefunden hast: gib es mir. Gute Nacht, Zombie.
  • absurd-real
    absurd-real
    :) Du bist eine erwachsene Frau, die ihre Werke auf Grund von sachlichen Kritiken entfernt, bloß weil sie damit nicht umgehen kann. Noch dazu trollst du hier als einzige, auf alberne Art und Weise, so dass ich sagen muss, selbst wenn meine Intention darin liegen sollte, dich zu verletzen oder [im Gegensatz zur Bildkritik gewollt] öffentlich bloßzustellen, dann solltest DU immer das letzte Wort haben. ;D
  • Mal ehrlich: War Deine Mama Junkie oder Säuferin, ehe sie Dich verließ?
    PS Ich kannte schon mal einen, der auch so gerne andere zur Weißglut trieb, Machtspielchen spielte, wie Du. Das war verständlich. Seiner war wie der eines 7jährigen Jungen. Darunter hat er so gelitten, dass er.... wie Du...
    ... hättest Du doch genau so viel Fantasie in Bildbetrachtung, wie in verlogener Fehl- und Verzerrdarstellung von Menschen - wider besseres Wissen :D Ober-Heuchler.
  • absurd-real
    absurd-real
    Und schon hat Nudith ihr Bild, samt sachlicher Kritik meinerseits, sowie asozialen Äußerungen ihrerseits entfernt. Tadaaaa! xD

    Wie wird man bei dir eigentlich zum Troll? Ach ja, man ist eine für dich ungeliebte Person, die dich mit sachlichen Äußerungen zur Weißglut treibt (...). Geilomat!
    Du bist eine erbärmliche verkrampfte Möchtegernkünstlerin, die sich einfach null eingestehen kann und noch dazu andere auf Grund dessen als Troll abwerten muss.
  • steck Dir Deine PNs bitte sonste wo hin...
    Selbst-Reminder:
    DO NOT FORGET (und schmeiß nicht Perlen vor die Säue)
  • absurd-real
    absurd-real
    Sag bloß, aus dem devoten, extrovertierten Nudithlein, wurde eine stolze Pusteblume, die nun verkrampft dem Internet zeigen möchte, dass sie auch über Kritik von Trollen stehen könnte, weil sie dass anscheinend am meisten verletzt, da die auch noch zusätzlich recht haben!?
    Und LG von Moni!
    https://www.waz.de/staedte/oberhausen/nord/malerei-und-skulpturen-von-monika-dworok-zu-sehen-id213939025.html

    Kalte Fische - Werk in Entstehung
  • lustig - Zombie-Trolli :D Ab in die Kiste, wo Du hingehörst (.zum kleine, gaaanz, ganz junge Mädchen Malen^^...)
  • absurd-real
    absurd-real
    Dein übertriebenes Verhalten ist nur ein Zeichen dafür, wie sehr ich mit meiner Kritik gegenüber deiner Bilder recht habe. Ich müsste nicht einmal betonen, dass ich im Gegensatz zu dir, mich nicht schäme wenn ich etwas anatomisch beschissen male, und auch nicht so tue als sollte es so sein, sondern es kommt viel besser: Ich sehe meine Fehler selbst und betone sie gerne.
    LG Moni
  • Anna to me :D :D :D
  • absurd-real
    absurd-real
    Danke. Mir schon wieder nicht mehr^^
  • Josef Leitner
    Josef Leitner
    ......nein spass,mir gefällt diese arbeit.
  • absurd-real
    absurd-real
    Deines im Sinne was den Stil betrifft? Ich mach noch mehr Blumen dazu, sorry;)
  • Josef Leitner
    Josef Leitner
    ........die blumen weg,und schon ists meins.......:-)))