KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
Tiere, Ypidemi, Maschine, Bio, Roboter, Comic

neozoonneozoenBioHybrid

  • Avatar
    Uploaded by bob schroeder in Ypìdemi on 11/04/2018

    als Neu-Neozoen haben sich in der Nasskammer Bio-Hybride eingerichtet.

TitleYpìdemi Neozoen
Material, Techniquevector
Year, Location2018
Price Purchase
Tags
Categories
Info77 6 1 1 3.5 by 6 - 2 Votes
  • 6 Comments Sign in to leave a comment.
  • bob schroeder
    bob schroeder
    ich denke das richtige timing ist wichtig. dass man also rechtzeitig aufhoert (mit dem schreiben, nicht zwingend mit dem trinken). was uu freilich vieljaehriges konsequentes training vorausetzt -
    nein, wie ich nun also ins sinnieren kam: rausch und kunst war ja eigentlich immer eng verflochten, mw war das in allen kulturen und epochen so. freiraeume fuer sinne und geist. und ich frage mich, ob die fortschreitende verdammung des rauschs per se, also diese zeit in der alles immer mehr auf vernunft und nutzen abgeklopft wird, ob sie nicht zumindest mit ein grund ist, dass die zeitgenoessische kunst so irgendwie sterbenslangweilig ist (ich weiss es grade nicht -)
  • Roderich
    Roderich
    ich kenn das eher so:
    man ist betrunken und hat eine geniale idee - dann ist man irgendwann wieder nüchtern und merkt, so genial war die nicht, das kam einen nur so vor.

    und es widerstrebt mir schon deshalb:
    weil man zu dem schluß kommen könnte wenn man im rausch etwas "besonderes" zu leisten vermag, man auf die idee kommen könnte sich zu berauschen in der hoffnung erneut wieder "großes" zu leisten.............und egal ob das dann funktioniert oder nicht, das kann keine gute idee sein so kreativ zu werden.
  • bob schroeder
    bob schroeder
    warum, was widerstrebt denn - drogen und kunst gehoeren zusammen wie nur was, so verlangt es allein schon die tradition, nein?
  • Roderich
    Roderich
    eigentlich widerstrebt mir das ja sowas zu sagen, aber alkohol scheint der kreativität ein wegbereiter. Martin L. Gore soll seine größten hits im suff geschrieben haben......Lars von Trier soll am kreativsten gewesen sein wenn er besoffen war....wer weiss wer sonst noch alles im alkoholrausch seine sternstunden hatte?!
  • bob schroeder
    bob schroeder
    @Roderich ich war beim texten betrunken (jetzt ist es raus)
  • Roderich
    Roderich
    unstreichelbar - welch herrlich uncharmantes wort hat da seinen weg in eine deiner blasen gefunden.
    jetzt bin ich hellwach und putzmunter.
    danke dir!