KunstNet uses Cookies. Details.
  • 18 Comments Sign in to leave a comment.
  • o-yarg
    Wann wird endlich eine Frau Bundeskanzlerin?
    ..................
    ................
    (...alter Witz..)
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    chapeau! frau merkel :)
    was war nun nochmal der unterschied zwischen pflicht und recht :)
    brumbrum
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    :) ich bin amüsiert
    gruss an die jury .)
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    da fällt mir gerade noch was ein zum thema eigenverantwortung und druck auf den staat zu wirklichen reformen:
    ein selbständiger der ein einkommen von 0€-1800€ brutto im monat verdient zahlt bei einer gesetzlichen KK min. 233.36€ pro monat
    ein angestellter zwischen min. 88€-122.40€ KKB pro monat
    dies sind auf das jahr gerechnet:
    beim selbständigen: ca. 2800€
    beim angestellten: ca 1000€-1470€
    wir sprechen hier von der untersten einkommensstufe
    das spiel kann man nun weiter spielen auf 10-30jahre rechnen
    so ein normaler arztbesuch kostet zwischen 54-176€
    ein krankenhausaufenthalt mit hüftop ca 3600€ (alles inkl.)
    warum also sollte man weiter krankenversichert bleiben?
    kenn einen pfarrer der seit 30jahren nicht kk versichert ist der in diesen 30 jahren 4 ops hatte und 16mal wegen grippe beim arzt war, jedes jahr zum zahnarzt geht etc - sein derzeitiges guthaben bezüglich kkversicherung (das er angespart hat) beläuft sich auf mehr als 360000€ (angelegt und verzinst).
    die vorteile liegen hier klar auf der hand:
    als nicht-versicherter geniesst man dank barzahlung oder per rechnung beim arzt ein besseren status als privatversicherte.
    die praxisgebühr entfällt. frei arztwahl etc. überschuss kann man frei in die altervorsorge stecken etc
    man erfüllt die forderung der eigenverantwortung und ist zudem eine attraktive arbeitskraft.
    nachteil: für chronisch kranke etc werden die beiträge in einer KK kaum noch finanzierbar - dies könnte aber die versicherungen sowie den staat zu ernsthaften reformen zwingen. der eigentliche verlierer hierbei ist die bürokratie und die pharmalobby

    denkt mal drüber nach .)

    für angestellte gehört natürlich eine portion zivilerungehorsam dazu gegen die pflicht zuverstossen - machen dies aber nicht vereinzelte sondern ein ganzer haufen - wird der staat zum handeln gezwungen

    viel spass beim heimischen abendbrotgespräch
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    das mit dem exil ist schon im gange
    aber das hindert ja nicht gedanken zuverstricken und sie in die umwelt hinauszutragen
    @nikita
    es gab da mal vor 2jahren ein vorläufer dieses gedankens den man ja wiedererwecken kann - genannt "Ventilator" ein blättchen voller satire und kunst - leider war es für 3 mann zuviel arbeit - tot ist dieser gedanke nicht er liegt halt nur in der schublade :)

    @rowo es freut mich noch einen der seltenen spezies hier anzutrefen
  • musrednar
    wie schon anderorts erwähnt, wäre für mich hier das durchziehen des pharmadingsbumsjargons zusätzliche bereicherung!
    als "außenstehender ösi" betrachtet ....
  • 102
    102
    tolle sache das blatt spricht bände! nur nicht kapitulieren! *!*

    PS:...und viel glück beim exilfinden!!!
    bleibt nur die frage wer das ding dann noch wenden kann? wenn alle köpfe gehen oder rollen...
  • arik-atikin
    hey bill ... nett gemacht ... du gibst nicht auf ... aber du bist ja auch "don quijote kurz vor seinem letzten ritterroman"
    in der der.zeitigen politischen situation wäre wirklich eine zusammenarbeit von künstlern gefragt ... um auf "miss-stände" aufmerksam zu machen ... leider wird sich die deutsche be.völk.erung erst dann rühren wenn eine neuer führer "rühren" schreit ... das volk ist in seiner masse "feminin" hat addi mal geschrieben ... und es ist träge (er meinte wohl das deutsche volckk) ... unsere grundrechte werden so massiv eingeschränkt das wohl kunst allein nicht mehr reichen wird ... aber nicht aufgeben ... hier wirken bild und text noch ... maybe wird davon was auch aus dem cyberspace in die weite doitsche-um-welt getragen ... ich sehe deine (eure) werke gerne ... dann weiss ich da sind noch ein paar un.ver.bsser.liche !!!!

    bisous
    kira
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Aha, du hast also auch Lisa's Welt gesehen ;)
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    danke danke g

    mich frustriert es - so muss sich don quijote kurz vor seinem letzten ritterroman gefühlt haben und eh es mir so ergeht such ich mir ein exil

    :)
    mfg
    Peter Panter
  • gabriele hitrik
    gabriele hitrik
    ich finde deine politischen arbeiten einfach gut.
    ich mag sie. es ist wichtig, dass sich jemand damit auseinandersetzt. und da kann ich oft nicht mehr sagen, als !!!, weil ich das ohne worte einfach unterstützen möchte.
    sorry.
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    dann musst du mehr verdienen damit du dir ein pflegedienst leisten kannst :)
  • Constantin
    Constantin
    finde die Fernbedienung nie *ggg*
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    nein
    so schaust du zu consti tztz ;)
    aber scheinbar sind wir eine aussterbende spezies - lass uns umschalten auf die privaten dort ist man noch könig unter königen
    :)
  • Constantin
    Constantin
    screenshot?
  • Mausopardia
    Mausopardia
    ja..ja....ich sehe auch ....die sonne unter gehen ....sehnsüchtig schaue ich hinterher ;-o wird nicht das einzigste sein....was verschwindet?! :-(
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    nächstens etwas mehr
    bin immer geneigt solche und ähnliche kommentare (WoW LG MUSTERFRAU) zu blocken

    danke
    :)
  • gabriele hitrik
    gabriele hitrik
    !!!