KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
Reflexion, Gesellschaft, Stephen, Hawking, Ei, Menschen

ReflexionEiHuhnLiteratur

  • Uploaded by Lichtpunkt in Reflektionen on 03/20/2019

    In Memoriam Stephen Hawking

    Zum Todestag des berühmten englischen Physikers Professor Stephen Hawking am 14.3.2018 erscheint ein Blatt mit zwei Antworten auf zwei seiner Ansicht nach offene Fragen, die er sich oft gestellt hatte. Das Bild ist in zwei Hälften, links und rechts geteilt. Auf der linken Seite wird seine Frage "Was war eher, Huhn oder Ei" umgesetzt. Auf der rechten Seite befindet sich das anglikanische Glaubensbekenntnis als Umsetzung seiner Ansichten über Gott. Beide Fragen sind auf diese Weise künstlerisch thematisiert.
    Der Urheber ist selber Naturwissenschaftler und hat sich mit Fragen der Wissenschaft auseinandergesetzt.

    Ein Farbdruck des Bildes kann -auch mit Rahmen- erworben werden, das Original auch.

TitleReflektionen zu zwei Fragen des Stephen Hawking
Material, TechniqueAcrylic on paper
Dimension 64 cm x 50 cm
Year, Location2019 Berlin
Price 49 EUR Purchase
Tags
Categories
Info57 3 1 by 6 - 3 Votes
  • 3 Comments Sign in to leave a comment.
  • absurd-real
    absurd-real

    Oje...
  • Lichtpunkt
    Lichtpunkt
    "Ѧbϟu尺∂ వా RΣa||
    Warum hast du das Bild mit Tim´s Kommentar gelöscht? Ich finde es übrigens echt hässlich gestaltet. Idee und Inhalt auch und so. LG edit: ach es ist ja noch da. Der Rest ist dennoch gültig."
    ----
    (Der Name bedeutet wohl "Absurd Real")

    Danke für den Kommentar, ich denke, wenn der Satz gilt, daß die Schönheit im Auge des Betrachters liegt, dann auch die Häßlichkeit gleichermaßen dort entsteht.

    Ich finde es allerdings schon etwas taktlos, diese eigene weitgehend als negativ zu sehende Empfindung in dieser ungeschminkten Direktheit öffentlich als Kommentar hier zu schreiben.

    Der Umgang mit den anderen Teilnehmern hier sollte meiner Ansicht nach von einem gewissen Respekt für die Anstrengungen der Künstler getragen sein. Dies fehlt mir bei diesem Kommentar ein wenig. Auch wenn ich die teilweise üblen Kommentare, die Du Dir bei manchen Deiner veröffentlichten Werke eingesammelt hast, ansehe, dann finde ich das ebenso unangemessen.

    Für dieses Bild habe ich von ausgewiesenen professionell arbeitenden Künstlern durchaus anerkennende Kommentare bekommen.

    Nebenbei ist es meiner Kenntnis nach der einzige Versuch, auf die Gedanken des schwerstbehinderten englischen Wissenschaftlers (er hatte ja eine schwere neurologische chronische Erkrankung) einzugehen, wegen seines Todestages und damit sowohl die häßlichste als auch die schönste, weil einzigste.

    Immer gilt auch die positive Aufforderung: "Besser machen !" Da wäre ich gespannt.

    Grüße
    Lichtpunkt






  • absurd-real
    absurd-real
    Warum hast du das Bild mit Tim´s Kommentar gelöscht? Ich finde es übrigens echt hässlich gestaltet. Idee und Inhalt auch und so. LG edit: ach es ist ja noch da. Der Rest ist dennoch gültig.