KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details. ablehen
Malerei, Lasurtechnik, Portrait, Untermalung, Menschen, Figural

FigurallasurenUntermalungMenschen

  • Avatar
    Uploaded by Brigitte Guhle on 07/07/2006

    Im KN wird das Thema Lasur momentan mehrfach behandelt, deshalb hier mein erstes Porträt mit Acryluntermalung und Öllasur (eigentlich mein erstes Porträtgemälde überhaupt). Habe danach nur ein einziges weiteres Bild in dieser Technik gemalt. Mir ist das mit der Untermalung zu steif. Ich verwende aber auch bei der normalen Ölmalerei z. T. Lasuren.

TitleCorinna
Material, TechniqueÖllasur auf Acryluntermalung auf Leinwand
Dimension 50 x 60 cm
Year, Location1989 Wiesbaden
Tags
Categories
Info2840 17 1 1
  • 17 Comments Sign in to leave a comment.
  • Ilona
    Ilona
    Ich bin begeistert!!
    einfach perfekt
  • Mausopardia
    Mausopardia
    in den meisten fällen, sehen auftragsportraits nach gewollt und nicht gekonnt aus...es schüttelt mich jedesmal....nicht so bei dir! es ist nicht alleine deine handwerkliche perfektion.... nein...du fängst auch immer einen besonderen moment ein! >*****
  • Brigitte Guhle
    Brigitte Guhle
    Danke, Dieter!
    Danke, Sabine!
  • Gast , 11
    @Brigitte Guhle

    Ein Genre-Portrait in klassischer Technik. Alles ganz sicher und souverän innerhalb dieses Malstils.Ich kann
    nur feststellen,dass du genug Luft hast und diese dir in
    naher Zukunft auch nicht ausgehen wird. lg dieter
  • zmaus
    zmaus
    Wenn ich Deine Portraits sehe, dann weiß ich, wo ich hinwill... bin begeistert!

    LG, Sabine
  • Brigitte Guhle
    Brigitte Guhle
    Soweit ich helfen kann, tu ich das gerne. Auch wenn ich in dieser Technik nicht so versiert bin wie Andere hier.
    Danke euch allen für die aufmunternden Worte. Ich brauche das als "alte Häsin" auch, weil ich manchmal denke, dass bei mir allmählich die Luft raus ist.
  • Gast , 9
    ambre, alles wurde schon da unten gesagt, aber ich mochte auch meine begeisterung fur deine me meisterhafte ausfuhrung ausdrucken, weil ich gerade dabei bin ein ollasurtportrat zu malen auch mit acryluntermalung
    ware es moglich einige tips vielleicht per PN zu bekommen, aber nur wenn du zeit hast?

    lg
    renata
  • kiluga
    kiluga
    ich sagte dir schonmal ich bewundere diese geduld und diesen fleis.ich kenne es nur zugenüge von menen vater und meinen opa her .. sie haben damit jahre ihr geld verdient.. und ich dachte ok bin irgendwie darein geboren worden wenn ich das schon jeden tag sehe und weiß wie sie es machen kann ich es ja versuchen so in der studienzeit mein geld aufpeppeln.. aber ehrlich ich bin kläglich daran versagt aber mehr an die geduld die man dafür aufbringen muss und die liebe für die details..das sind genau diese protraits die ich immer bewundert habe aber irgendwie auch gehasst habe weil ich nie das bauchgefühl erkannt habe. sondern immer nur die fotografie in öl..
    aber das handwerk wenn man es beherscht finde ich schon geil.. und auch bewundernswert.. und du hast es da wirklich drauf.. aber deine freien arbeiten spechen mich viel mehr an.. kommt viel mehr soulfood herüber..
  • Gast , 7
    Da ich mich mit dieser Technik überhaupt nicht auskenne, kann ich nur den Gesamteindruck einschätzen und den finde absolut gelungen. Klar wirkt es irgendwie steif, es war ja auch eine gestellte Szene und ich finde man kann diese Arbeit mit deinen anderen Arbeiten, die ich auch sehr mag, nicht vergleichen. Wenn ich mir das so anschaue, dann muss ich doch noch eine ganze Menge üben. ;-))
    lg Sabina
  • Gast , 6
    ein sehr schönes portrait.. *****
    lg oxana
  • bastian schreck
    bastian schreck
    "Ich wollte halt alles zeigen, was geht. Verschiedene Materialien: Holz, Stoff, Goldkettchen usw." was dir durchaus sehr eindrucksvoll gelungen ist! finde auch die hände und haare sehr gelungen. ist sehr stimmig gemacht. wenn die hände lebendiger aussähen, würde es nicht mehr so gut passen, denke ich mal.
    das deine portraits in einer liga spielen, die nur sehr wenige erreichen, muss man je eigentlich nicht immer wieder betonen, aber hin und wieder sollte auch sowas mal wieder gesagt werden.
    ach ja, und mit den beiden verlinkten bildern, so in der art hab ich mir das gedacht... ;)
    aber ganz unabhängig von geschmäckelchen ist das hier eine absolut hervorragende arbeit.
  • Gast , 5
    Hallo Brigitte, meine Bewunderung hast Du, wobei ich bei Portraits, glaube ich auch, eher eine freiere Malweise wählen würde und Du darin sehr stark bist. Aber erstaunlich wie gut dir die Technik gelungen ist und drüber hinaus der Ausdruck. Was Du als Plastikhände bezeichnest, liegt vielleicht auch am Instrument, Cellospieler sehen vielleicht öfter etwas maniriert aus - auf Grund der gepflegten Technik. lg cornelius
  • Gast , 3
    "Bis zu diesem Bild habe ich eigentlich nur gezeichnet."

    *hust* nun ja, ich wusste ja schon, dass du ein naturtalent bist ... muss hier mal gnädig deine unzufriedenheit mit dem bild überlesen ...

    JA! genau die in der art von dir unten angeführten mag ich auch von dir :-)
  • Brigitte Guhle
    Brigitte Guhle
    Bis zu diesem Bild habe ich eigentlich nur gezeichnet. Dann kam mal wer und fragte, ob ich auch klassische Porträtgemälde mache. Und ich dachte "Geld muss ins Haus" und sagte ja, obwohl ich nichts zum Vorzeigen hatte. Dann habe ich die Corinna gefragt, ob sie mir mit ihrem Cello Modell sitzt. Mit der alten zweiäugigen Rollei fotografiert, und ratzfatz gemalt, obwohl ich mir mit der Acrylfarbe und den Öllasuren schwer tat, das klebte so und ich kriegte das nicht so gleichmäßig hin, wie ich wollte. Ich wollte halt alles zeigen, was geht. Verschiedene Materialien: Holz, Stoff, Goldkettchen usw. Bloss die Hände sehen aus wie aus Plastik und die Haare gefallen mir auch nicht so gut.

    Und jetzt zu dem, was ich wirklich mag und auch gut von mir finde:

    Frau leicht gebeugt

    oder


    Porträtstudie
  • Gast , 3
    *wiedereinfachnurbewunderndstaun*
    gehe großteils mit thearter konform.

    finde auch deine "kritzeleien" und skizzen wesentlich spannender und anregender, aber die kann man ja mit diesen meisterhaften portraitgeschichten nicht vergleichen.

    wenn das dein erstes portraitgemälde überhaupt ist ... das ist mir ein rätsel ... oder vielleicht doch nicht, du hast dir wohl neben der zeichnerisch mehr als soliden basis die fertigkeit mit den farben bis dahin anderweitig einverleibt, anders kann ich es mir nicht erklären.
  • bastian schreck
    bastian schreck
    hi ambre,
    finde klasse, wie unterschiedlich deine auftragsarbeiten im vergleich zu deinen freien bildern wirken. beeindruckend sind natürlich beide, aber lebendiger wirken auf mich deine freien zeichnungen etc..
    vom handwerklichen ist das hier natürlich schon sehr hohe schule, würde ich nie so hinkriegen, aber es wirkt auf mich etwas steif, was aber natürlich am auftraggeber liegt...
    irgendwie scheinen einige deiner kunden das so zu wollen. immer schön das sonntagsblüschen und am besten vor der tapete mit dem unglaublich komplizierten muster und noch ein häckeldeckchen aufdrapiert, damit die künstlerin auch was zu tun hat ;)
    was ich an diesem bild mag ist die leicht verträumte bis melanscholische stimmung, die durch den blick und andere dinge zustandekommt.

    technisch absolut bewundernswert, was du immer wieder zauberst. zum thema ölfarbe und lasurtechniken halt ich mal lieber meinen schnabel, da kenn ich mich garnicht aus.

    hoffe das kommt jetzt nicht falsch rüber, soll eigentlich insgesamt ein kompliment sein. denke mal du fühlst dich bei deinen freien portraits verständlicherweise generell wohler, zumindest interpretiere ich das mal so anhand dessen, was ich schon alles von dir gesehen habe.
    herzliche grüße
  • Gast , 1
    wow, sowohl Motiv als auch Bild gefällt... klasse technik

    LGF

Bisher: 488.744 Kunstwerke,  1.927.914 Kommentare,  244.952.331 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚Corinna‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.