KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details. ablehen
Jhcv, Malerei, It,

jhcvcvb

Titleplay it
Price Purchase
Tags
  • jhcv
  • cvb
Categories
Info379 18 1 2.2 by 6 - 13 Votes
  • 18 Comments Sign in to leave a comment.
  • bilder_berger
    bilder_berger
    @Lotte Reinhardt ich würde dich sogar bitten, deine art von "publicity" in zukunft zu unterlassen. Lg
  • bilder_berger
    bilder_berger
    @Lotte Reinhardt
    Danke, aber ich ich denke, ich kann auch ganz gut ohne deine "publicity". Danke.
  • Lotte Reinhardt
    Lotte Reinhardt
    Ich will dir eine Antwort nicht vorenthalten:Beim Betrachten deines Bildes war das meine spontane Empfindung, genau das hat das Bild bei MIR ausgelöst.
    Was und wie du es darstellst ist selbstverständlich einzig und allein deine Sache, die Assoziationen dazu sind natürlich subjektiv und unbegründbar.
    Ich kann also deine Frage nach dem Warum nicht beantworten.
    Es kann doch nur in deinem Sinne sein, eine Reaktion hervorzurufen.
    Natürlich hätte ich meine Empfindung nicht öffentlich machen müssen, aber immerhin hat dir das ordentlich Publicity eingetragen.
    Liebe Grüße Lotte
  • Aga Cela
    Aga Cela
    @bilder_berger Bedeutende Verwandtschaft!
  • bilder_berger
    bilder_berger
    @Aga Cela
    Ja, Francis war ja auch mein urgroßneffe dritten grades mütterlicherseits.
  • Aga Cela
    Aga Cela
    Erinnert mich an Francis Bacon
  • bilder_berger
    bilder_berger
    ...:D so kann man es nat auch interpret.
  • Juffy
    Juffy
    Sieht aus als hätte er die Windel voll, braucht unbedingt eine neue Windel
  • bilder_berger
    bilder_berger
    @robolotion

    natürlich ist es immer ein Grenzgang, vor allem was die Ästhetik angeht. Das ist nun mal ein Kriterium, ob man will oder nicht.. dennoch glaube ich, dass das wie du es nennst "deformieren" von Körperteilen durch beispielsweise die Überbetonung oder das Verstümmeln von Gliedmaßen. sehr aussagekräftig sein kann. auch das außer Kraft setzen der schwerkraft gehört für mich dazu.
    Das mit dem Geschmack ist natürlich richtig und nicht jeder kann damit was anfangen, das ist mir klar...


  • robolotion
    robolotion
    Nachtrag:
    Es war, wie mir anhand anderslautender Kommentare klar wurde, womöglich anmaßend und impulsiv, die Beschreibung deiner Arbeit mit Bewertung und Belehrung zu verbinden. Meine Anmerkung lässt eine eingeschränkte Sichtweise auf idealtypische Körperportraits erkennen. :-(

    Die Auffassung, dass Kunst schön zu sein habe – im ursprünglichen Sinne von Fine Arts oder Beaux Arts –, ist maßlos veraltet.
    Tatsächlich haben einige der bedeutendsten Maler des 20. Jahrhunderts – Francis Bacon, um nur einen zu nennen – Deformationen erfolgreich zum Prinzip ihrer Malerei erhoben.

    Dass die Wahrnehmung von Kunst immer auch Geschmackssache ist und somit höchst subjektiv, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.
  • bilder_berger
    bilder_berger
    @duschdich
    Many thanks!
  • duschdich
    duschdich
    richtig gut! ^^
  • bilder_berger
    bilder_berger
    sehr spannende comments, thanks!
    Thank you, donestan!

    also, ich bin mit dieser bildnerischen figur anatomisch ja an nichts gebunden, da sie nur auf der leinwand und nicht real existiert bzw. existieren muß. warum sollte ich mich daher an irgendwelche anatomischen vorgaben, regeln oder so halten....wozu? will ja spielen! I want to play it! klumpfuß und verrutschte pobacke haben hier eventuell ne bedeutung, ja!

    Lg
  • dondestan
    dondestan
    spannend.
    mit abstand das beste, was ich bisher hier von dir zu sehen bekommen habe..
  • robolotion
    robolotion
    Ich find's nicht unbedingt abstoßend, kann jedoch die Anatomie nicht nachvollziehen: Die Ober- sind kürzer als die Unterschenkel, das rechte Bein ist so bleich, die rechte Pobacke scheint nach unten verrutscht, der rechte Unterschenkel weist einen unerklärlichen Knick auf, der Oberarm ist stark verkürzt... Da bleibt nicht mehr viel übrig.
    "Eine Missbildung, ein Unfallopfer? Steckt die Figur, teils versunken, im Morast?" fragt sich da der verdutzte, irritierte Betrachter und wendet sich schlimmstenfalls angewidert ab...

    Ohne Modell / Gliederpuppe / Bildvorlage / Vorskizzen sind die menschlichen Proportionen, erst recht Posen in perspektivischer Ansicht kaum zu fassen, ohne dass es dilletantisch rüberkommt.

    Bitte nimm's als konsruktive Kritik (soweit möglich)! Jeder andere wird sich den langen Sermon ersparen (siehe Erstkommentar).
  • twilight
    "abstoßend" ist für mich nicht die richtige Vokabel- eher "befremdlich. Je nachdem, was der Betrachter subjektiv rein interpretiert.
    Man könnte einen Kopf sehen, der oralerseits ein Hühnerbein frisst oder ausspeit.( Oder was mir Oralsex)
    Ich sehe eine Figur, die zwischen einem entzündlichen Prozess auf der einen und einer leichenhaften Abgestorbenheit auf der anderen Seite Zuflucht in einer ungewissen Hoffnungslosigkeit suchen will.
    Irgendwie verstörend.
  • bilder_berger
    bilder_berger
    @Lotte Reinhardt und warum? kann das nicht nachvollziehen...
  • Lotte Reinhardt
    Lotte Reinhardt
    Tut mir leid, aber das finde ich abstoßend,
    Lotte

Bisher: 496.159 Kunstwerke,  1.939.102 Kommentare,  257.869.775 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚play it‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.