KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details. ablehen
Mädchen, Strand, Bein, Dünn, Malerei

legsskinnyGirlBeach

  • Avatar
    Uploaded by Daniel Wimmer on 07/15/2021

    Die Inspiration zu meinen Bildern kommt bei mir immer vom menschlichen Körper.
    Besonders faszinierend sind für mich die wunderschönen Farben der Haut und ich suche spezielle Lichtsituationen.
    Auch der skulpturelle Aspekt der Malerei ist in meinen Bildern evident.
    Da Ich kaum Details male kann Ich mich ganz auf die Form und die Farben konzentrieren.
    Ich spiele immer mit warm und kalt, hell und dunkel verschiedenen Strukturen oder weichen bzw. harten Übergänge.
    Durch diese Arbeitweise haben meine Arbeiten oft eine sehr starke abstrakte Komponente.
    Im Gegensatz dazu ist es mir auch sehr wichtig einen konkreten Moment dazustellen.
    Die Atmosphäre soll fühlbar werden.
    Der Rezipient hat dadurch die Möglichkeit sich mit dem gezeigten zu identifizieren.
    Erinnerungen und Assoziationen werden geweckt und das Alltägliche wird ins Besondere übersetzt.

Title blinded
Material, Technique Oil on canvas
Dimension 140 cm x 100 cm x 2 cm
Year, Location 2021
Price Purchase
Tags
Categories
Info 626 6 17 4.8 by 6 - 13 Votes
  • 6 Comments Sign in to leave a comment.
  • Daniel Wimmer
    Daniel Wimmer
    @Hanseat Danke dir!!
  • Hanseat
    Hanseat
    Ein sehr gelungenes Motiv. Die Lichtverhältnisse sind wie vom Maler gewünscht wiedergegeben.
  • Daniel Wimmer
    Daniel Wimmer
    Die Verkürzung ist doch ein wichtiges Element um Tiefe zu erzeugen. Die Beine sind näher am Betrachter und daher grösser. Die Figur erscheint stark verkürzt. Ich versteh dein Kommentar wirklich nicht ganz. Auch wenn man vor dem Modell sitzt muss man das doch berücksichtigen. Gerade diese starke Verkürzung war eine wichtige Inspiration für das Bild.
  • RWG
    RWG
    Lieber Daniel Wimmer,
    ich bewundere Deine hervorragende Maltechnik, die meisterlich mit der Redundanz in Farbe, Form und Schattierungen spielt, ohne zu sehr ins Abstrakte abzugleiten. Da Du Dich nicht in die Ecke des Fotorealismus gedrängt siehst, muss ich doch einen kleinen Kritikpunkt ansprechen: Ein häufig anzutreffender Fehler beim »wörtlichen« Umsetzen einer fotografischen Vorlage auf die Leinwand sind die verzerrten Proportionen, wie in Deinem Fall die überproportional langen Beine belegen. Ein optisches System wie eine Kamera wird einen nahen Gegenstandspunkt immer größer als einen entfernteren abbilden. Auch unser Auge bildet unsere Umgebung analog der optischen Gesetzmäßigkeiten auf seiner Netzhaut entsprechend ab. Da wir aber letzten Endes in unserem Gehirn, sprich Sehzentrum, unsere Umgebung erst wirklich wahrnehmen, kompensieren wir aus Erfahrung den unnatürlichen Eindruck der Disproportionen. Der typische Fehler solcher Überzeichnungen findet sich häufig in Bildern von Tieren mit langer Schnauze (Hund, Pferd, Rind etc.), die auch zu »wörtlich« von einer frontal aufgenommenen Fotografie »abgekupfert« werden. Abschließend trotzdem ein dickes Kompliment für Deine Kunst!
    LG RWG
  • Daniel Wimmer
    Daniel Wimmer
    @Vaga Danke dir Vaga!!
  • Vaga
    Vaga
    Eine Geste, eine Situation, ein Augenblick! Und die (mehrfach deutbare) 'Wärme' dieses Bildes ist m. E. auch während der Betrachtung auf eine sehr berührende Art spürbar.

Bisher: 540.976 Kunstwerke,  1.990.020 Kommentare,  372.996.248 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚blinded‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.