KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details. ablehen
Sonne, Frau, Pastellmalerei, Kopf, Zeichnungen

KopfSonneFrauPastell

Title Kopf No. 53, Tatiana
Material, Technique Softpastell auf Hahnemühle Velour, grau
Dimension 30 cm x 48 cm
Year, Location 2021
Price Purchase
Tags
Categories
Info 307 22 21 2 3.9 by 6 - 12 Votes
  • 22 Comments Sign in to leave a comment.
  • Toni Greis
    Toni Greis
    ...weiss nicht mehr, aber Danke der Nachfrage ;) ..ist zwanzig Jahre her, die Titanplatten-und Schrauben sind inzwischen verwachsen und Teil meines Körpers. An Schmerzen kann ich mich nicht mehr erinnern, aber ich weiss noch, wie es (meine rechte Gesichtshälfte) aussah, als es abgeschwollen war: wie eine zerdrückte Cola-Dose. Ein bisschen wie bei Tatiana hier, nur ein Stück weiter oben, direkt unter/neben dem r. Auge ;D War nicht krankenversichert zu der Zeit (gerade in die KSK gewechselt... ja, ich bin so ein Pechvogel) und durfte die OP selbst bezahlen. Haben sie aber wieder hinbekommen. Ist nur etwas taub seitdem. Viel Glück beim Entzug! ;)
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Toni Greis Alles Gut, Toni! Bzw. Ach du Schreck, was dein Jochbein betrifft! Ich kann mit deinem Einwand durchaus was anfangen. Da ich aber aufgehört habe zu Rauchen und ausgerechnet der Schreibaufenthalt am Rechner am meisten Suchtpotential entwickelt, halte ich momentan den Kontakt kurz und knapp. Beim Zeichnen fehlt mir die doofe Kippe auch! Wird sich alles legen, nur momentan hat das „Nichtrauchen“ oberste Priorität!
    Zum Jochbein: meine Güte, ist doch bestimmt total schmerzhaft?!
  • Toni Greis
    Toni Greis
    ..das, was ich meinte, ist nur ein ganz dünner, heller, gebogener, kurzer Strich, muss auch nicht unbedingt stimmen, seit nem dreifachen Jochbeinbruch hab ich nen leichten Knick in der Pupille...das Lichgt und Augen und alles ander ist100%...bloss nicht dran rummachen nachträglich! das geht nach meiner Erfahrung meist daneben. Der Blick hat was, deswegen bin ich ja dran hängengeblieben.
  • Elke Harders
    Elke Harders
    Den Austausch der Maler lesend, sehe ich das Bild noch anders. Das Ringen darum. Ahne mehr, warum ich es so schön finde.


  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Cordular Keine Sorge, es war anstrengend, bis hier hin zu gelangen. Und lange Zeit habe ich darüber nachgedacht, was ich eigentlich verfolgen will. Fotorealismus lasse ich noch als Übung durchgehen, aber Ziel ist dann genau das hier. Und mag manches mal gut ankommen, anderes dann wieder nicht so gut, allen Recht machen kann man es eh nicht. Kritik ist immer hilfreich, manchmal sogar nur für den/die Kommentator/in.
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @LillaVarhelyi Die Stelle schau ich mir beizeiten an, Lilla! Danke!
  • Cordular
    Cordular
    Ich würde hier überhaupt nix mehr machen..
    Perfekte Bilder von Frauen sieht man zur genüge ,das entspricht nicht der Realität und ist für mich langweilig.
    Fotorealismus,da kann man sich auch ein Foto an die Wand hängen.Gerade die angeblichen Fehler bei den Portraits ergeben die Spannung und machen die Arbeit so interessant.Ich find das Bild absolut gelungen.
    Eine lliebendswerte Darstellung
  • U. Tsett KA
    U. Tsett KA
    Wenn es ein Portrait sein soll, das die Frau realitisch darstellen sollte finde ich es nicht gelungen. Ihre linke Wange mit dem gelben Lichtfleck sieht geschwollen aus, der Mund ist schief und die ganze rechte Gesichtshälfte ist deformiert. Falls die Frau in der Realität so aussehen sollte, tut mir dieser Komm. leid. Ich möchte niemanden beleidigen. Ich finde einzig die Augen sind sehr lebendig und gut gelungen.
  • LillaVarhelyi
    LillaVarhelyi
    @martin-kuenne Genau, die Partie neben und über dem Mundwinkel ist etwas unstimmig ( wegen dem hellen Streifen viellicht?)
  • LillaVarhelyi
    LillaVarhelyi
    @martin-kuenne Genau, die Partie neben und über dem Mundwinkel ist etwas unstimmig ( wegen dem hellen Streifen viellicht?)
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Toni Greis Boach, habe lange auf der Leitung gestanden, weil ich immer am Kinn nach Fehlern gesucht habe. Du meinst aber links, hast du ja auch beschrieben… Richtig, denke, es liegt an der Strichführung, hätte ich Wange und Kinn zunächst fertig gezeichnet und dann anschließend das Tuch, wäre der Eindruck vielleicht nicht. Ich mach mal einen Korrekturversuch! Danke!
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Tosh Besten Dank, Thorsten!
  • Toni Greis
    Toni Greis
    ...der Stoff unten links sieht aus, als wäre er hinter und nicht vor dem Gesicht, dadurch wirkt der Kiefer total deformiert, aber anscheinend bin ich der einzige, der das so sieht.
  • Tosh
    Tosh
    Se schön, das ist rundum stimmig.
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Hartmut Riske Besten Dank, Hartmut!
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @LillaVarhelyi Besten Dank, Lilla! Dieses zufriedene Gesicht mußte einfach auf Papier gebannt werden! ;)
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @OttenMotten Besten Dank! Freu mich sehr über deinen Kommentar!
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Elke Harders Vielen Dank, Elke! Das Zeichnen hat auch gut getan!
  • Hartmut Riske
    Hartmut Riske
    Sehr schön geworden, dein Frauenportrait.
  • LillaVarhelyi
    LillaVarhelyi
    JA, es ist einfach alles stimmig und total gut!
  • OttenMotten
    OttenMotten
    Es stimmt aber auch alles bei diesem Bild. Komposition, Ausdruck, Farbauswahl, Licht, Stimmung......... . Einfach Turbo 👌🏻👌🏻
  • Elke Harders
    Elke Harders
    Wow, wie ist die Steigerung von schwer begeistert! Der Bildausschnitt, die Farben und Details wie die hellleuchtende Haarsträhne sind einfach toll.

Bisher: 528.148 Kunstwerke,  1.974.429 Kommentare,  334.153.865 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚Kopf No. 53, Tatiana‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.