KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
  • 2 Comments Sign in to leave a comment.
  • Herzdame
    Herzdame
    Das Fehlen eines eingeschneiten schwarzen Pegasus im Hintergrund ist dir vielleicht nicht aufgefallen, oder das Fehlen von Schnee oder das Fehlen eines weißen Einhorns am unteren Bildrand, was allerdings beabsichtigt ist. Die Schneeflöckchen und Pferdchen sind Teil eines transparenten Hintergrundes. Sie befinden sich also in einer anderen Ebene, zu der die Frau am Fuße der Karriereleiter nicht hingelangen kann, doch das Bild wird eindeutig dominiert von dem unsichtbaren Hintergrund. Dem Zwerg ( der ja auch in Wahrheit nicht existiert) habe ich leider vergessen ein Fernglas in die Hand zu drücken. Ansonsten ist deine Beschreibung schon mal ganz interessant und schafft es, meinen Blick auf neue Anhalltspunkte zu richten
  • Gast , 1
    Die uneigentliche Existenz entspringt einer "After- Eudämonologie" aus motivierenden Phrasen und Baukastenidealen, die wie Papierschnipsel auf dem altbekannten IKEA-Regalboden zum verwechseln ähnlich neu arrangiert werden können. Also der kollektive Versuch ,,eine Gesellschafts- und Geschichtsmaschine zu konstruieren, die "Freiheit" hervorbringen soll; bis dahin agieren die Menschen als Bediener dieser Befreiungsmaschine. So verwandelt sich der Wille zur Freiheit in die Bereitschaft, einer Logik zu dienen, die angeblich zur Befreiung führt “ (so Rüdiger Safranski zu einem Gedanken von "Max Stirner", der hier selbstironisch einen Schnipsel bildet). Das getriebene "Ding" aus verschiedenen Systemen also, welches sich selbst nur noch auf Systeme bezieht und diese bereitwillig bedient. Der trügerische Aufstieg auf der Karriereleiter ist in diesem Fall wohl nicht geglückt, sodass der Fall tragisch endet. Das coole Zwergenwesen liebt die selbstverkleinernde Gigantomanie, die mit allen technischen und kulturellen Hilfsmitteln befördert wird. Am Ende gleicht das eigene Dasein einer hässlich arrangierten Kollage von Austauschbaren, so wie es hier zu sehen ist. Schöne kunstvolle Idee, die auch hässlich sein darf

Bisher: 549.710 Kunstwerke,  2.002.442 Kommentare,  402.770.859 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚Das-Leben-der-anderen‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.