KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details. ablehen
Scheitern, Dokument, Malerei, Suche

DokumentScheiterns

  • Uploaded by malsupilahmi in Dokument des Scheiterns? on 09/05/2006

    ich habe fertig mit diesem Bild
    (na gut, zu 99 % bin ich sicher :))

    ist noch nicht aufgespannt, also bitte die Beulen und Knicke wegdenken.
    sieht wohl auch ein bißchen zu pink aus

    Danke

Titlesuche
Material, TechniqueAcryl/Lwd
Dimension 170 x 150
Year, Locationfertig gemalt am Freitag, erst heute so gesehen
Price unbezahlbar
Tags
Info943 8
  • 8 Comments Sign in to leave a comment.
  • 102
    102
    biddeschön!!!
  • Gast , 6
    Das Beste sind natürlich die drei Füße. So muss man erstmal mit Gliedmaßen gesegnet sein! Kann das sein, dass sich die Füße mit den Rockfalten unterhalten? Das ganze Bild wirkt sehr englisch auf mich. Grafisch, tongue-in-cheek, und nicht so -- so doof expressionistisch wie viele Deutschenkunst.
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    dankeschön euch
  • Gast , 5
    mir gefällts auch sehr, schön dass man dies die ganze zeit beobachten konnte,gruss mini
  • sonadora
    sonadora
    die schuhe sind der hammer, und die heruntergelaufene farbe gibt dem bild ne ganz eigene perspektive, die mir sehr gefällt!
    womit ich mich persönlich nicht ganz anfreunden kann, ist das grün des bildes im hintergrund- es bricht die geschlossene stimmung des gesamteindrucks auf- aber vielleicht ist das ja gerade das, was Du gewollt hast?
    ich find's auf jeden fall gut, dass Du den mut gefunden hast, daran weiter zu arbeiten!

    lg Claudia
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    morgen euch

    die Farbveränderung des ganzen Bildes liegt daran, dass ich ne andere Kamera benutzt hab als damals

    am Loch im Kopf hab ich nix verändert, nur etwas an zwei unteren Haarsträhnen (ein bißchen von dem Blau hineingezogen) damit der Unterschied zu unten nicht ganz so krass ist.
    Hier in diesem Foto kommt das Leuchten/Schillern des weißen Blattes mal so ansatzweise rüber.

    Zwischendurch dachte ich schon, dass ich den Boden und dann auch noch die Gegenstände mit Punkten übersäh (so wie beim Hintern)

    aber jetzt denk ich, so ganz gleichmässig will ich das Bild auch nicht haben. Man muss auch respekt vor dem Alten haben. Und ich will diesen Ausbruch hier nur in der Figur haben.
    Es zeigt jetzt, was ich gemacht habe (brave Zeichnung/genaue Abbildung) und was in mir steckt und ist somit ein sehr passendes Porträt für meine Studienzeit. :)

    Erst nach diesem Bild hab ich so richtig angefangen Faltenwürfe zu produzieren. Merke jetzt, dass ich sie gut verinnerlicht habe.

    Hier bei diesem Bild habe ich an mir wirklich so gemalt wie früher. Spielerisch und voll konzentriert und kein Gedanke mehr an Zeit. So passt es wenigstens von der Intensität der Ausarbeitung zusammen.
    Frei muss ja nicht grob und husch husch sein (so wie vorher halt)

    Wenn Inge mich dann mal besucht bin ich schon gespannt, was sie sagt. Ich denk schon sie wird etwas Zeit brauchen sich reinzudenken
  • Gast , 2
    Einfach nur "WOW"! **********
  • kiluga
    kiluga
    guten morgen,
    wow, da haste dich aber wirklich nochmal ins zeug gelegt..
    also farblich finde ich es so besser stimmiger,d as mal vorweg.die drei füsse sind ein muss und kommen so richtig raus.was ich auch gut finde ist dass du sehr masiv wirkt dich in den vordergrund stellst sehr dominat udn selbstsicher..ich mein das war vorher auch aber jetzt deftiger und ausgereifter.diesen vollkonzentrierten blick im spiegel ist ne schöne kombi für die verspielten elemente die überal auftauchen bzw bei dir auftauchen.
    dein gekonnt eingesetzter faltenwurf von heute , der zeigt wie viel du dazu gewonnen hast.das alles mal im schnellverfahren..
    jetzt zu dir..
    der helle runde punkt im kopf..(weiter ausgearbeitget und tritt jetzt richtig hervor) wirkt auf mich als wolltes du zeigen .. ich hab den durchblick.. kein tunnelblick mehr .. offen .. ich hab mich geöffnet..selbstsichere...
    was ich jetzt lustig finde ich schau mir das bild an seh die geschwungende linien, besonderes am hinterteil.. so als würdest du damit andeuten ich habe mich selbst in den hintern getreten..und am linken fuss tritt die idee dann wieder aus..ach das sind nur so kleine gehirngespinste die ich grad so hab und schmunzel vor mir her, könnte jetzt noch viel weiter spinnen..
    egal die schuhe haste ebenfalls viel besser ausgearbtet.. im ganzen hast du dich jetzt so dargestellt wie du heute bist bzw das was in dir steckt oder wohin du gekommen bist und in dir vertieft hast..
    so und nun genung.. des guten.. grüße

Bisher: 495.635 Kunstwerke,  1.938.414 Kommentare,  256.815.896 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚suche‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.