KunstNet uses Cookies. Details.
Figural, Leben, Schizophren, Malerei, Real,

FiguralNikitaLebenimmer

  • Avatar
    Uploaded by kiluga

    und du sei in mir
    wie die launen
    des heftigen windes
    nicht wie dinge
    die vergehen

    gehn wir also
    du und ich
    wenn der abend
    ausgestreckt am himmel liegt
    durch den wald
    hören den bäumen zu

Titleund du
Material, TechniqueAcrylic
Dimension 80 x 40 lw
Year, Location2007
Tags
Categories
Info1126 31 9 3 by 6 - 2 Votes
  • 31 Comments Sign in to leave a comment.
  • ranx
    ranx
    moin...und ab nach vorn damit... mit besten Grüßen
  • Gast , 19
    ...und ich, ich präferiere dieses Bild, da es mir beim Überblicken Ihrer Galerie besonders imponierte.
  • Gast , 1
    immer wieder genial...........
  • heinrich
    heinrich
    Lantern by CLOGS
  • Gast , 1
    Genial ...will nich loslassen...... soooooo gut!
  • kiluga
    kiluga
    chris wir sollten das doch mal wieder aufgreifen mit kölle.. :-)
    riese ja dankeschön. ach karin ist alles nicht so tragisch.. du darfst gerne weiter reiten war auch nicht beleidigt oder so.. ne keineswegs.. auf jeden wirkt es hat anderes.. is doch normal.. :-))
    bizzi danke dir
    euch noch nen supi abend
  • Markus Bittermann
    Markus Bittermann
    unheimlich guuut !!! lg
  • Gast , 4
    sitze gerade im atelier an einem monitor, der wahrscheinlich bald den geist aufgibt und rot fast gar nicht mehr anzeigt. also ist besagtes rotes auge sehr wenig rot, mehr grau, aber ddadurch noch irritierender als mit der vollen farbe.

    bitte vergebung - und jetzt reite ich da auch nicht mehr drauf rum.
  • Gast , 16
    jo scheenes büldl scheena text
    ollas schee
    passt!
  • Christiane
    Christiane
    verladen, ausladen, einladen, überladen...
    pumpgun, putziger gartenzwerg, pelziger gnom, prachtvoller geselle, pingeliger graubart...
  • Gast , 15
    also, ich als pg lass mich lieber laden.

    :p
  • Christiane
    Christiane
    also selber laden solltest du doch noch hinbekommen, oder?
  • Gast , 15
    ich kann mit meiner illusion von mir auch prima leben.
    wo ist die nächtsgeladene pumpgun????

    ;)
  • Christiane
    Christiane
    ich steck mich dann in ne schublade, wenn mir danach ist ;-) und wenn man mich unbedingt einsortieren will, dann nur zu. das erleichtert mir nur meine ganz persönliche entscheidungsfindung, mit wem ich will oder kann und wo diese ganze kommoden-story einer wirklichen annäherung eh nur im wege stehen würde. nee, mal im ernst. seitdem ich all die ganzen verdammten (und auch aufregenden) prozesse (all die chemischen reaktionen etc. , die da so abgehen) in mir selbst einfach nur akzeptiere und nicht immer nach dem warum frage, kann ich mit der illusion von mir echt gut leben.
  • kiluga
    kiluga
    erstmal nen schönen abend euch ..
    und danke .
    chris du hast es gecheckt was ich sagen und ausdrücken möchte genauso das ich versuche den betrachter ins geschehen einzubinden oder das er intensiver eintaucht..auch das die roten augen kein dracula-efekt haben sollen oder bösartig sind.. reine energie die fließt.. ja und entschlossen..
    ach lisa deine gedanken sind auf den richtigen weg..
    chris stimmt man verstellt sich , jeder der aus der rolle springt versucht irgendein bild nach aussen aufrecht zuhalten und sind gefangen und nicht sie selbst erst dann wenn sie loslassen und so sein dürfen wie sie sind.. dürfen ist gut es liegt an jeden selbst..
    es könnte einfach sein .ja aber leider ist es nicht so. warum weil man wird in schubladen gequetscht und irgendeine norm soll bestimmen wie es zu sein hat... und selbst steckt man sich da auch noch rein um irgendwas zu sein was man nicht ist.. alles illusion ..

    ach ja und er geht alleine in den wald.. du und ich..
    ist auch kein schauspieler oder so.. ein mir vertrauter mensch..
    normade.. so habs noch gar nicht gesehen ..
    ach danke euch .. :-))
  • Christiane
    Christiane
    nicht dürfen ;-) ein jeder ist so wie er ist, nur einige wissen eben nicht wie sie sind und suchen wie halbblinde oftmals an den falschen stellen, oder lassen sich erzählen wie sie zu sein haben sollen ;-) und die, genau die versuchen zu bevormunden, belächeln alles was sie nicht kennen, leben in ihrem eigenen wirrwarr und versuchen wenigstens bei den anderen für ordnung zu sorgen... komplizierte geschichte, dabei könnt es so einfach sein... also, ich frag schon lange nicht mehr nach dürfen oder nicht. macht mein leben nicht unbedingt unkomplizierter, aber ich kann ich bleiben ;-)
  • lisa
    lisa
    ne ist es nicht immer, ist mir klar, genau deshalb hab ich geschrieben "ich mach mir ein Thema draus, das mir gefällt". Das ist: der Traum, daß alle Menschen so sein dürfen, wie sie sind, ohne belächelt, bevormundet, angefeindet, gehasst zu werden. Liebe Grüße, schön Dich wieder mal zu lesen :)
  • Christiane
    Christiane
    hallo lisa! sich zeigen, näherkommen ist nicht immer eine "schöne angelegenheit", kann auch weniger schön sein ;-)aber ohne sich zeigen, wird´s auch ein näherkommen wohl eher niemals geben können. welches thema siehst du denn? lg, chris
  • lisa
    lisa
    schöne Angelegenheit, sich zeigen, näherkommen, ich mach mir ein Thema draus, das mir gefällt :)
  • Christiane
    Christiane
    boah ey, das hat ne irre wirkung (auf mich jedenfalls) ;-)
    ich persönlich empfinde "das rote auge" nicht als etwas erschreckendes, böses - nee, eher konzentration, passend auch der mund dazu. ja, ich seh hier jemanden der entschlossen ist. die zoomgeschichte hats mir hier echt angetan, weil ich das gefühl habe mich diesem gesicht zu nähern, die distanz zu verkürzen. ach, ich finds einfach nur spannend und komm sicher nochmal gucken.
  • Markus Schon
    Markus Schon
    Hallo Ela,

    der Blick läßt einen nicht mehr los und das liegt nicht nur an dem "Feuer" darin. Sehr fesselnd. Klasse Arbeit!!

    lg
    Markus
  • greenbird
    greenbird
    Einfach klasse, mich irritiert auch das rot im Auge. Hat aber auch irgendwie was :-))
    LGG
  • Nomade
    gefaellt mir sehr, die arbeit.
    hat was von einem edelcomic.
    (und das meine ich durchaus positiv!)

    und ich hoere auch gern den baeumen zu.
    morgen gibts sturm.
    da haben sie dann wieder besonders viel zu sagen...
    gruss!
  • Ingrid Müller
    Ingrid Müller
    die rote Farbe im Auge mag ich nicht so - ansonsten finde ich es mal wieder gnadenlos gut - vorallem auch mit dem Text zusammen
  • Matthias Lotz
    Matthias Lotz
    Der Gute sieht so aus als würde nach einem Waldbesuch von ihm dort kein Baum mehr stehn.
    Oder -zwei gehn rein,einer kommt raus.
    Trotzdem klasse!!!
    Alles liebe-Matthias
  • Stefan M.
    Stefan M.
    Könnte Sam Fisher sein.

    wtf is Sam Fisher ? Eine Videospielfigur (Splinter Cell)

    goiL und ein sorry für diesen komischen Comment.

    ;)
  • Bernhard Hauser
    Bernhard Hauser
    wuerde nicht mit ihm in den wald gehen! :)))
  • Gast , 4
    wird eine interessante zoom-serie.
    nur mit dem roten auge hab ich ein klitzekleines problemchen, weil ich damit irgendetwas dracula-ähnliches assoziiere und das passt für mich nicht zum ernst der arbeit.
  • Gast , 3
    Das ist total stark! *sprachloshiersitzundwirkenlass*
  • Gast , 2
    Diese und die letzten Arbeiten mit diesem Zoom- / Verdoppelungsstilmittel strahlen eine seltsame Intensität aus.

    Zu den Stichworten:
    "Die Rosen sind rot, die Veilchen sind blau, ich bin schizophren und das bin ich auch."
    (aus "Was ist mit Bob?" mit Bill Murray)
  • Gast , 1
    Saubere Arbeit gefällt mir äußerst.....Weist ja gennau meine Kragenweite..... Grüße nach Aachen aus´m warmen Schwazwald!