KunstNet uses Cookies. Details.
Figural, Malerei, Real,

FiguralMalereiReal

TitleLaufender
Material, TechniqueOil on canvas
Dimension 120x100cm
Year, Location2005
Tags
Categories
Info1542 17 11 1 5.6 by 6 - 5 Votes
  • 17 Comments Sign in to leave a comment.
  • dlefeeSiboT
    Für mich gehört diese Arbeit neben den anderen Arbeiten von Jens ganz klar zu den Besten im ganzen KN
  • cobolt
    cobolt
    So wie es jetzt ist, wirkts auf mich, wie ne AXE-Werbung ohne Produkt und Text. Aber da seh ich für mich immer die Schnittstelle, wo die Kunst anfängt und die Produkt-Illu aufhört. Und natürlich die unendliche Debatte, ob diese Unterscheidung nötig ist oder nicht :)

    Die Frau mit den gestreiften Strümpfen kommt da sehr viel besser.
  • ranx
    ranx
    ja das ist so.... entweder das gesamtpaket stimmt, vor allem wenn man fotorealistische elemente einbaut, da wird dann ganz genau hingeschaut....
  • cobolt
    cobolt
    Yoh, so isses auch gemeint.
    Ich komm halt aus der Illu, da kriegste für solche Sachen auch mal einen auf die Mütze :)
  • ranx
    ranx
    ich glaub ich weis auf was du hinaus willst, du siehst mehr potential im gesamten, dir langt es nicht nur alles auf den joggenden Typ reduziert zu sehen.....
    die Unschärfe zieht sich halt durch alles was er hier so zeigt.
    z.B. am Strand... ist auch nicht zu sehen was sich im Hintergrund abspielt.
  • cobolt
    cobolt
    ... siehste, und genau DA hab ich n persönliches Problem. Allzu schnell werden vernachlässigte Details oder fehlendes Potential als "My style" verkauft. Und in Wirklichkeit wird etwas, was verbessert werden könnte / sollte schön gesabbelt. In der Kunst häufig anzutreffen.

    Ich will dem Herrn Günther das jetzt nicht unterstellen, aber es WIRKT auf mich oft so. Bei solchen Bildern wart ich förmlich auf diese Sätze :)))
  • ranx
    ranx
    moin ....ich denk mal, das er sich bei dem gezeigten hier auf´s wesentliche konzentriert...den Typ und die Haltung und den Rest ins Unscharfe verbannt, man kann es an allen seinen Arbeiten sehen...... sein Style...obwohl ich persönlich dann alles (Hintergrund) noch mehr ins unkenntliche setzen würde.
  • cobolt
    cobolt
    Ich werd damit nicht so richtig warm und wills mal so erklären: Es gibt Leute, bei denen ich immer das Gefühl habe, dass sie in Anatomie und Figuren wesentlich besser sind, als im Rest. Vielleicht werden Erstere deshalb immer sorgfältiger und besser, als die Umgebung, in die sie gestellt werden. Aber für mich ist das ein Bruch im Bild, der mir immer ein wenig den Spass und die kompositorische Einheit nimmt.

    In diesem Falle frag ich mich, warum im rennenden Typen jede Minifalte mit Tiefe und Kontrast fast bis Schwarz zu sehen ist, und das ganze Umfeld fast flach und diffus wirkt. Wer in einer Bewegung so scharf und illustratorisch festgehalten wird, kann sich von der Umgebung eigentlich nicht so krass unterscheiden. (Bei "Siesta" hab ich n ähnliches Problem, wo das Gras nicht so sorgfältig ausgearbeitet ist, wie die Personen.)

    Als Küstenbewohner steh ich ja öfters mal an solchen Stränden und wenn ich mir entsprechende Fotos anschaue, bin ich der Meinung, dass Meer doch noch differenzierter ist, als nur n blaues Band, selbst wenn da noch 200m Luftlinie sind. Und auch n Sandstrand hat wesentlich mehr Details. Niemand joggt dort übrigens bei so nem Wetter in Jeans (das scheuert im Sand wie blöd und bei so nem Blau-Tag schwitzt du dich dämlich), was die Zusammenstellung ein wenig beliebig macht.

    Ich würde trotz der deutlichen Liebe zu Figuren willen andere Bereiche nicht so vernachlässigen. Das ist schade. Wer so weit gekommen ist, kann sich auch den Rest aneignen, oder solche Brüche vermeiden. Natürlich ist das rein subjektiv, es werden noch genug jubeln ;)
  • retaweriFGM
    viele deine bilder erinnern mich an tim eitel. nicht unbedingt wegen deiner maltechnik, sondern vorlallem durch die motivwahl und die stimmung!
  • Gris 030
    Gris 030
    meisterhaft!
    *****
    schade, das der sand nach nem tuch aussieht---
  • ilwoh
    Nach mehrmaligem Ansehen habe ich mich nun anfreunden können. Vor allem die windgebeutelte Hose !
  • efwe
    efwe
    prima!
  • katinla
    da kommt eine ansteckende dynamik rüber - starkes bild
  • eli
    eli
    ich auch ;-)
  • trofgniR
    ich schließe mich an.....!
  • arteP
    stimme ich zu, klasse Arbeit!
  • nnamtteuH
    unglaublich gut eingefangen die bewegung.