KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details. ablehen
  • 5 Comments Sign in to leave a comment.
  • Katrin Halangk
    Katrin Halangk
    ... na das ist ja mal eine überwältigende Geschichte :-)
    Aber genauso wird es gewesen sein! :-)
    Danke für so viel Anregung,
    lg Katrin
  • Gast , 4
    Hi, ich will euch mal das Bild erklären, damit die Malerin weiß, was sie malte. :o))))

    Als ein Wanderer während der Sommerzeit genau an dieser Stelle im Hochgebirge war, hatte er eine Eingebung. Nun setzte er sich hin und begann zu überlegen, was es mit der Stimme, die von oben kam, auf sich hatte. Sollte er jemals im Winter an diesem Ort auftauchen, würde er von einer Lawine verschüttet. Klug wie er war, begann er sich ein Atemrohr zu bauen, um beim etwaigen Katastrophenfall gerüstet zu sein.
    Da begab es sich zu einer Zeit, dass er am Winteranfang, wo Lawinen kaum möglich erscheinen, unwiderruflich ins Hochplateau musste. Während er sich zur Abwechslung im Handstand ohne Schuhwerk übte, wurde er blitzartig von einer Lawine aus heiteren Himmel überrumpelt. Es ging alles so schnell, so dass er keine Möglichkeit hatte, sein rechtes Bein auf die Erde zu setzen. Deshalb ragt seine Fußsohle gen Himmel dicht am Luftrohr sich befindend. Wie die Geschichte ausgegangen ist, bleibt unbekannt.
    Die Malerin, durch einen Traum beflügelt, kannte nach dem Aufstehen genau diese Story und hat in gekonnter Weise diesen Moment der eigenartigen Geschichte in Farbe umgesetzt.

    Herr Ober ! Zahlen bitte ! :o)))

    lg przl
  • Katrin Halangk
    Katrin Halangk
    Danke Danke!
  • Gast , 2
    dito ... irgendwie ja
  • Thomas Sowa
    Thomas Sowa
    Gefällt mir – witziger Titel :)))
    Gruß im Fuß,
    Sinisterwerk

Bisher: 490.592 Kunstwerke,  1.930.691 Kommentare,  246.982.029 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚senf in genf‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.